Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie soll ich meinen Plattenspieler anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
ChrisiVander
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jul 2012, 18:07
Hallo

Ich habe eine Problem ich weiss nicht wie ich am besten meinen Plattenspieler anschließen soll.

Folgende Komponenten sind vorhanden

vorne: Marnatz SR5006 AV Reciver
Dali Concept Lautsprecher.

Meinen Subwoofer betreibe ich mit einem Yamaha AX596 Vollverstärker. Dieser steht aber hinten im Wohnzimmer. Dort wäre auch Platz für einen Plattenspieler. (Und eben der Phonoeingang vorhanden) Wie schließe ich diesen nun am besten an:

Entweder Lautsprecherkabel nach vorne legen und mit an den Dali Concepts anklemmen oder vom Yamaha RecOut mit Chinchkabel in einen Eingang des AV Reciver gibt es noch andere Möglichkeiten ??? Ich hatte schonmal überlegt die Brück am AV Reciver rauszunehemen und dann mit der Endstufe den Subwoofer und den Vorverstärker für den Plattenspieler benutzen keine Ahnung ob das überhaupt geht. Raumlänge sind ca 5 Meter.
Ralf_Hoffmann
Inventar
#2 erstellt: 18. Jul 2012, 22:39
Ahoi

Ich bin verwirrt - betreibst du einen passiven sub, oder warum lässt du den sub über einen extra Verstärker laufen, statt ihn über den Marantz zu steuern?
Den Plattenspieler kannst du natürlich (so der Platz es zulässt) am Marantz anschließen. Phono-Vorverstärker an einen freien Analog-Ausgang - und gut ist.

gruß
Ralf
ChrisiVander
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Jul 2012, 14:07
Ja ich habe einen passiven Subwoofer

Direkt anschließen am Marantz kann ich ihn ja nicht da dort kein Phonoeingang vorhanden ist.
Etalon
Stammgast
#4 erstellt: 19. Jul 2012, 14:16
Hallo,

Du kannst du den Plattenspieler an den Yamaha anschliessen (Phono).
Dann über einen Tapeausgang mit Cinchkabel an einen Eingang des Marantz.
Bei Plattenwiedergabe musst du den Yamaha dann ebenfalls am Eingang umstellen.

Gruß Stephan
Fhtagn!
Inventar
#5 erstellt: 20. Jul 2012, 05:33
Kauf dir einen Phono Vorverstärker und schließe den Dreher an den Marantz an, ist die eleganteste Lösung.
w-o-d-i
Stammgast
#6 erstellt: 25. Jul 2012, 09:04
Hallo Chrisi,

Du hast einen Phono-Eingang am YAMAHA und dort wo der steht auch Platz für den Plattenspieler.
Du hast am anderen Ende des Raumes Deinen MARANTZ, der Dein Hauptverstärker ist. (...also alle Quellen sind dort angeschlossen)
Wenn ich das richtig verstehe, hast Du jetzt schon ein viele Meter langes Cinch-Kabel quer durch Deine Wohnung gezogen, um dem Yamaha das Signal zukommen zu lassen.
Wenn das so ist, dann ist es keine sehr gute Lösung. Es geht bei einem so langen Cinch-Kabel doch viel "Klang" verloren.

Vielleicht hättest Du ja dort, wo der Yamaha steht, auch Platz für den Marantz und den Plattenspieler. Und Du legst statt dessen die Lautsprecherkabel nach vorne.
Dann müsstest Du allerdings den Yamaha als Steuergerät verwenden und den Marantz als Verstärker für Deine Dali. (Also auch CD-Player und was weiß ich noch alles am Yamaha-Eingang anschließen.)

Denn, ich halte es nicht für gut, den Marantz als Steuergerät zu verwenden, den Plattenspieler am Yamaha anzuschließen und über den Ausgang zum Marantz und von dort wieder zum Yamaha zurück... diese Schleife kann nicht gut sein!

Wenn Du den Marantz als Steuergerät beibehalten willst, dann bleibt nur noch der Kauf eines Phono-Vorverstärkers, den Du an einem freien Eingang Deines Marantz anschließt, so wie von Fhtagn! empfohlen. (Zum Beispiel: von Pro-Ject gibt es günstige, winzige, gut klingende Entzerr-Vorverstärker... die haben sogar einen USB-Ausgang... damit kannst Du Deine Vinyls auch digitalisieren. Ich hab auch so was.)

@Fhtagn!
Ich möchte mich an dieser Stelle bei Dir persönlich für Deine guten Tipps und treffenden Kommentare bedanken! (Meine "Platte unterm Plattenspieler" ist inzwischen fertig.) Ich wünschte, es gäbe mehr von Deiner Sorte in diesem Forum.
ChrisiVander
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Jul 2012, 19:31
Danke erstmal für eure Antworten.

Den Marantz auch dahin zu stellen wo der Yamaha steht wird schwierig. Was spricht denn dagegen vom Yamaha direkt Lautsprecherkabel nach vorne zu legen.

Dann haben die Front Dali jeweils ein Kabel vom Yamaha und eins vom Marantz Verstärker oder geht das nicht ???
audiophilanthrop
Inventar
#8 erstellt: 25. Jul 2012, 20:00
Solange das Phono-Signal nur auf den Rec-Out geht, sehe ich bei der ursprünglich angepeilten Lösung (Plattenspieler am Yamaha und von dessen Rec-Out zu einem Hochpegeleingang des Marantz) keine größeren Probleme. Man sollte halt die Kabel "hin" und "zurück" dicht beieinander verlegen, um die Fläche der Masseschleife zu minimieren. Umgestellt wird am Yamaha ja wohl ohnehin nur selten etwas (schon weil der Sub bei gegebener konstanter Lautstärkeeinstellung eingepegelt werden muß).

Die Lösung mit der "langen Leitung" zum Sub würde die Masseschleife ganz vermeiden; bei einigermaßen Querschnitt (2,5 mm² oder 4 mm², je nach Länge) sollten auch die Auswirkungen auf den Sub-Frequenzgang gering bleiben.

Alternativ könnte man noch einen externen Phonopre statt des Exemplars im Yamaha verwenden. Dann wäre man nochmals flexibler bei der Aufstellung des Plattenspielers.
w-o-d-i
Stammgast
#9 erstellt: 25. Jul 2012, 22:32
@ audiophilanthrop:
Auf der "langen Leitung" mit einigermaßen Querschnitt stehe ich gerade. Habe ich das richtig verstanden? Du erwartest kein Problem, wenn man den Phonoverstärker im Yamaha vorvorverstärken lässt, den Ausgang des Yamaha nutzt, über ein - geschätzt - mindestens 8m langes Cinch-Kabel zum Marantz geht, dort in einen freien Eingang rein, und mit dem nächsten 8m langen Cinch-Kabel von dessen Ausgang wieder zurück zum Yamaha-Eingang, der nun das Eingangssignal vom Marantz auch noch verstärken soll und am Sub-Anschluss an den Subwoofer ausgibt?

Oder soll es - im Fall von Vinyl-Musik so gehen? Der Yamaha "spielt" einfach die Schallplatte ab, da dort nur der Sub angeschlossen ist, spielt der gleich mit. Mit einem Cinch-Kabel... ca. 8m lang gehts zum Marantz (wie oben), und der spielt mit den Dalis.
Wenn aber etwas anderes als Vinyl gespielt wird, braucht man doch noch ein 2. (8m langes) Cinch-Kabel vom Marantz out- zum Yamaha input. Oder man stöpselt jedesmal auf beiden Seiten um.

@Chrisi
Du hast uns noch nicht verraten, ob Du vorne beim Marantz auch Platz für einen Plattenspieler hast. Wenn ja, dann gibt es nur eine Lösung, die schon jeder hier vorgeschlagen hat: du kaufst einen (externen) Phono-Vorverstärker und schließt ihn am Marantz an.

Oder hast du "vorne" sogar Platz für den Marantz, den Yamaha und den Plattenspieler? Dann brauchst Du nur ein ordentliches Lautsprecherkabel zum Subwoofer.

Zitat: "Dann haben die Front Dali jeweils ein Kabel vom Yamaha und eins vom Marantz Verstärker oder geht das nicht ???!"
Also eine Art Brückenschaltung mit 2 völlig verschiedenen "Endstufen"?
Ich bin schon neugierig auf die Antwort der Experten. (Ich rate davon - bis zum Eintreffen der Expertenmeinungen - dringend ab!)

@ audiophilanthrop: hast Du schon die "live blood" von P.G.? Wahnsinnig audiophil! Noch einiges besser als die Studioaufnahme und die blu-ray!

L.G.!
Wodi
Etalon
Stammgast
#10 erstellt: 26. Jul 2012, 10:52

w-o-d-i schrieb:

Oder soll es - im Fall von Vinyl-Musik so gehen? Der Yamaha "spielt" einfach die Schallplatte ab, da dort nur der Sub angeschlossen ist, spielt der gleich mit. Mit einem Cinch-Kabel... ca. 8m lang gehts zum Marantz (wie oben), und der spielt mit den Dalis.


So habe ich es mir vorgestellt.
Das sollte kein Problem bereiten, da ja ein bereits entzerrtes und verstärktes Phonosignal transportiert wird.

Gruß Stephan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
plattenspieler anschließen!!!
apfelmeister am 16.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  5 Beiträge
Plattenspieler anschließen
physiorump am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  5 Beiträge
Plattenspieler anschließen.
alexchilla97 am 16.02.2013  –  Letzte Antwort am 23.02.2013  –  21 Beiträge
Plattenspieler anschließen
avovat77 am 26.02.2011  –  Letzte Antwort am 26.02.2011  –  2 Beiträge
Usb Plattenspieler - wie anschließen ?
Bratwurstmeister am 31.01.2016  –  Letzte Antwort am 06.02.2016  –  10 Beiträge
Wie Plattenspieler anschließen?
NgihtDriver am 29.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  7 Beiträge
Plattenspieler digital anschließen?
mika1010 am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  4 Beiträge
Wie Plattenspieler anschließen?
roxxi am 04.03.2015  –  Letzte Antwort am 06.03.2015  –  11 Beiträge
Plattenspieler anschließen
Mr._Huckleberry am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  5 Beiträge
Neuer Plattenspieler - wie anschließen?
Sophie1304 am 24.08.2013  –  Letzte Antwort am 24.08.2013  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.826
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.574