MC Tonabnehmer für Thorens TD 16 Mk IV

+A -A
Autor
Beitrag
Tombarolo
Neuling
#1 erstellt: 04. Aug 2012, 16:56
Hallo an alle : Habe den Thorens TD 320 meiner Jugendjahre entstaubt, um meine Plattensammlung endlich zum Leben zu erwecken. Der Thorens läuft perfekt, lautlos, sogar geölt ist er noch.
Nur fehlt im Ortofon MC 20 die Nadel.
Frage : gibt es alternative Nadeln, welche da hineinpassen ? Welche MC Tonabnehmer (Ortofon oder andere) würdet ihr empfehlen ? Ich möchte lieber nicht 800 E für ein neues MC 20 hinblättern.
Ansonsten : kann man beim TD 320 den Tonarm auswechseln, um mehr Auswahl mit den Tonabnehmern zu haben ? bin für jeden Hinweis dankbar. Gruss Marc
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 04. Aug 2012, 17:12
Hi,
ich weiß ja nicht, wann Deine Jugendjahre waren. Vermutlich handelt es sich um das alte blaue MC 20 gesegneten Alters. Ein Nadelaustausch wie bei einem MM ist bei MCs nicht möglich (seltene Ausnahmen ausgenommen). Ein Retipping würde ich bei einem sehr alten System nicht machen.

Neues System: Ortofon Rondo Red oder Blue? Warum soll es wieder ein MC sein?

Auswahl hast Du beim TD 16 IV doch genug - und ein anderer Tonarm dieser Güte kostet auch nicht wenig.

Bg Konrad
raindancer
Inventar
#3 erstellt: 05. Aug 2012, 08:59
Fahre ein MC20 retipped an einem TP90 und bin zufrieden damit, das wär die preiswerteste Möglichkeit den level zu halten. Wenns keinen Sinn mehr macht werden die dir das schon sagen.

aloa raindancer
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 05. Aug 2012, 17:03
Hallo!

Du meinst sicher den TP 16 Mk. IV?

Das ist ein recht guter Tonarm mit dynamischer Auflagekrafteinstellung und m.E. die Krone der TP-16-Reihe überhaupt. Mit seiner eff. bewegten Masse von 12,5 Gramm ist er für die meisten aktuellen Systeme gut geeignet.

Vom MC-20 gibt es bei Ortofon eine Neuauflage mit FG-70-Schliff das dem ehemaligen MC-20S in nichts nachsteht. Allerdings zu einem recht stolzen Preis.

MFG Günther
silberfux
Inventar
#5 erstellt: 05. Aug 2012, 20:30
Hallo Hörbert,

ja er meint so einen Arm, siehe Überschrift . Und ich teile Deine Bewertung, warte aber noch auf eine Antwort, warum kein MM eingesetzt werden soll. Das würde die Kosten senken.

BG Konrad
Archibald
Inventar
#6 erstellt: 06. Aug 2012, 06:45
Hallo Konrad,

zum einem war ein MC 20 an diesem Laufwerk und der TE war wahrscheinlich sehr zufriedern damit, zum anderen hängen u.a. hier im Forum viele dem Irrglauben an, dass MCs a priori überlegen seien. Die Welt ist aber viel einfacher : Es gibt nur einfach gute Systeme und weniger gute Systeme - unabhängig vom Generatorprinzip. Je nachdem um welches MC 20 es sich handelt ("blau", MK II, Super, Super MK. II oder Supreme) kann ich Marc sehr gut verstehen.

Gruß Archibald
silberfux
Inventar
#7 erstellt: 06. Aug 2012, 13:00
Hallo Archibald, verstehen kann ich ihn auch. Aber wenn ein neues MC 20 ohnehin zu teuer ist und nach günstigeren Lösungen gesucht werden muss, sollte man die Option MM nicht ohne Not ausschließen. Der Grundsatzstreit, ob MM oder MC besser ist, kann dabei gern offen bleiben.

BG Konrad
Archibald
Inventar
#8 erstellt: 06. Aug 2012, 19:00
Hallo Konrad,

ich gehöre wahrhaftig nicht zu den eifrigen Verfechtern des MC-Prinzips ;), deshalb auch mein Hinweis darauf, unabhängig vom Generatorprinzip nach einem guten System zu suchen. Ein MM / MI, darin stimme ich Dir zu, kann durchaus eine tolle Alternative sein. Hier im Forum geniessen Nagaokas eine guten Ruf, hierzu kann ich aber aus eigener Anschauung nichst sagen, wie bekannt, hat mein TD 126 Mk. III den Isotrack TP 16 MK. 3, also einen leichteren Arm. Des weiteren bin ich mit meinen Systemen zufrieden und zum anderen weiß ich nicht, wie die Nags mit dem TP 16 Mk. 3 harmonieren.

Gruß Archibald


[Beitrag von Archibald am 06. Aug 2012, 19:03 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tip für Tonabnehmer für TD 320 mit TP 16 MK IV
James_T_Kirk am 25.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  2 Beiträge
Thorens TD 320 - Tonabnehmer hinüber?
.TORN. am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  12 Beiträge
Thorens TD MK II Tonabnehmer
ebb242 am 30.11.2015  –  Letzte Antwort am 01.12.2015  –  31 Beiträge
Thorens TD 160 S MK IV Tonarm??
MrLaptop am 15.06.2005  –  Letzte Antwort am 18.06.2005  –  7 Beiträge
Thorens TD 320, TP 16 Mk IV Tonarm?
hiwatt am 22.04.2014  –  Letzte Antwort am 27.04.2014  –  45 Beiträge
Thorens TD 320 -tp 16 MK IV was für ein TA?
kurtundercover am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  16 Beiträge
Thorens TD 280 MK IV
dobro am 02.09.2009  –  Letzte Antwort am 04.09.2009  –  7 Beiträge
Thorens TD 295 MK IV
UnChienD'espace am 17.11.2016  –  Letzte Antwort am 30.11.2016  –  48 Beiträge
Tonabnehmer für TP 16 MK ii Thorens
elChupacabra am 29.12.2016  –  Letzte Antwort am 29.12.2016  –  6 Beiträge
Neuer MM-TA für Thorens TD 280 Mk IV
hoppelkopp am 09.06.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  60 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Takara
  • Thorens
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.052 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedHeisscube
  • Gesamtzahl an Themen1.365.387
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.005.188