Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Rega P3-24 Acrylteller o. Glassteller mit Filzmatte

+A -A
Autor
Beitrag
Marlboro123
Neuling
#1 erstellt: 13. Sep 2012, 12:30
Hallo Zusammen,

habe mir den Rega P3-24 mit Rega Elys zugelegt und spiele nun mit den Gedanken, den Glasteller durch einen Acrylteller der Firma Delta Dynamics auszutauschen.

http://www.acryltell...ller/Products/222438

Meine erste Frage ist nun, lohnt sich die Investition oder ist dies eine reine Optik-Geschichte?

Oder ist das Geld vielleicht besser in einen besseren Phono-Verstärker zu investieren? (momentan NAD PP2, Vollverstärker ist der NAD 320)

Besten Dank für eure Ratschläge.
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 13. Sep 2012, 16:17
Hallo!

Zu 99% ist das eine reine Frage der Optik, obwohl es immer wieder begeisterte Berichte von Usern gibt daß sogar der Wechsel einer Plattentellerauflage )Matte) zu klanglichen Unterschieden geführt hätte läßt sich das leider objektiv nicht nachvollziehen.

Allerdings könnte sich durch das unterschiedliche Gewicht der beiden Plattenteller der Gleichlauf und das Rumpelverhalten geringfügig ändern, meßtechnisch ließe sich dieser etwaige Unterschied wohl (falls vorhanden) nachweisen, allerdings dürfte er kaum hörbar sein da das Rumpeln und die Gleichlauffehler der Schallplatten ungleich größer sein dürfte.

Wenn dir also der Kunststoffteller optisch und haptisch besser gefällt als ein Glasteller dürftest du dir durch den Tausch keine Nachteile einhandeln, -aber auch keine Vorteile.

MFG Günther
Wuhduh
Inventar
#3 erstellt: 14. Sep 2012, 03:00
Moin !

Indirekte Antwort:

Glasteller behalten, evtl. dünnere Filzmatte oder Ledermatte kaufen ... und einen besseren Tonabnehmer.

MfG,
Erik
Marlboro123
Neuling
#4 erstellt: 14. Sep 2012, 07:15
Hallo,

danke für die Antworten.

Werde wohl beim Glassteller bleiben.

@Eric: - Welche Filzmatte kannst du empfehlen (die von P9?) oder besser Ledermatte?


Mfg Thomas
akem
Inventar
#5 erstellt: 14. Sep 2012, 11:37
Ich habe den Acrylteller von Scheu und der ist weitaus besser als das Delta-Dynamics-Teil. Der Klangunterschied zum Glasteller ist marginal und kann auch durchaus Einbildung sein.
Was aber gar nicht geht ist die Filzmatte:
- Staubmagnet
- gibt Staub ausschließlich an Platten ab - niemals beim Ausschütteln
- bleibt oft an der Platte kleben
- lädt die Platte statisch auf, so daß diese auch zum Staubmagnet wird
- klingt schei*e (raubt dem Klang Hochton und Spielfreude)
Kauf Dir für nen Zehner die Project Korkmatte. Sieht zwar gewöhnungsbedürftig aus, klingt aber neutral

Gruß
Andreas
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 14. Sep 2012, 13:16
Hallo!

Stimmt, der Filzlappen gehört allenfalls zum Staubwischen verwendet, das Ding wird wohl nur deswegen mitgeliefert weil es neben einer Pappscheibe das billigste sein dürfte das man beilegen kann.

MFG Günther
Fhtagn!
Inventar
#7 erstellt: 14. Sep 2012, 14:13
Na, erzähl das mal Old Ivor T.
luckyx02
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 14. Sep 2012, 14:48
.....den grössten klanglichen Unterschied den so viele mit unterschiedlichen Auflagen erleben, ist die veränderte Tellerhöhe. Die sorgt für geänderten VTA und damit den Klang eines Systems. Das schreibt der Laie dann der geänderten Auflage zu. In Wirklichkeit ist der geänderte Abtastwinkel entscheidender Verursacher.....

Es gibt aber tatsächlich ein paar Dreher und auch entsprechende Anlagen die die entsprechende Änderung des Dämpfung/Resonanz-Verhaltens des 3.) Plattenspielerkreises hörbar werden lassen. Bei natürlich absolut unverändertem Winkel. Diese Leute wissen aber was sie tun. Meistens jedenfalls.....


[Beitrag von luckyx02 am 14. Sep 2012, 16:47 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#9 erstellt: 16. Sep 2012, 22:53
@ Thomas:

Die verschiedenen Matten müßteste bidde selber ausprobieren. Ist doch Dein Gehör !

@ Andreas:

Manche Filzmatten zeigen keinen ausgeprägten Hang zur statischen Aufladung. Habe hier eine, die ich nur einmal feucht abgewischt hatte und die okay ist.

Bei Pro-Ject heißt es wohl zusätzlicher Umsatz durch den Verkauf von Korkmatten.

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Acrylteller für Rega P3
marvmasterfunk am 04.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  2 Beiträge
Rega P3/24 Schalter?
Hanky66 am 18.02.2012  –  Letzte Antwort am 19.02.2012  –  5 Beiträge
Frage: Neuer Rega P3/24 besser als alter Rega P3
tommei am 26.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  5 Beiträge
Rega P3/24 mit Scheu MC Silver
HIFI_Thomas am 15.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  7 Beiträge
REGA P3/24 + Cube Black Statement + TA ?
Hanky66 am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 05.04.2012  –  3 Beiträge
Neues System am Rega P3-24
DickesKabel am 20.01.2013  –  Letzte Antwort am 24.01.2013  –  13 Beiträge
MC-System für Rega P3-24
erok am 10.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  29 Beiträge
Rega P3-24 Vinylteller abnehmen geht nicht
macrooky am 21.06.2016  –  Letzte Antwort am 23.06.2016  –  15 Beiträge
Acrylteller für Rega P 3
Boxenbastler am 29.08.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2008  –  40 Beiträge
REGA P3/24
HIFI_Thomas am 07.02.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitglied___mchl___
  • Gesamtzahl an Themen1.345.968
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.731