Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuer Tonabnehmer für Technics Sl-7 ?

+A -A
Autor
Beitrag
DerPropper
Neuling
#1 erstellt: 01. Nov 2012, 16:43
Hallo liebe Leute

Habe vor ein paar Wochen das gute alte Vinyl für mich entdeckt und im Keller noch einen alten Technics-SL 7 gefunden. Nach allem was ich so gelesen habe scheint mir das ein sehr gutes gerät zu sein. Die ganze Mechanik funktioniert auch noch.

Der eingebaute Tonabnehmer ist noch der Standart p 202c , welcher schon etwas mitgenommen aussieht.

Da ich von dem Gebiet leider keine Ahnung habe und nur weiß, dass ich ein t4p system brauche...

Könnt ihr mir einen Tip geben, welches System einer Guten Qualität entspricht und nicht zu teuer ist?
Werde damit Rock, Hardcore und auch Electromusik hören.


Danke schonmal!
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 01. Nov 2012, 17:11
Das P202C ist ein super Tonabnehmer wenn er ne entsprechende Nadel bekommt. (Jico SAS lohnt sich hier)

Die elliptischen Nachbaunadeln für ca 25€ bei Thakker sind auch nicht schlecht.

Ein Austausch des TA wäre hier eher kontraproduktiv. Es sei denn willst eher was dumpferes.


welches System einer Guten Qualität entspricht und nicht zu teuer ist?


Fragen wir anders, was würdest du maximal ausgeben wollen?
DerPropper
Neuling
#3 erstellt: 01. Nov 2012, 17:28
Weiß nicht wie man so eine Nadel einbaut aber ich glaub das ist ja bestimmt irgentwo beschrieben?
Hatte nur glaube ich gelesen, dass eine neue Nadel nie an die originale rankommt.

Würde so höchstens 70-80 Euro ausgeben. Aber wenn es günstigere Lösungen gibt würde ich die natürlich vorziehen. Immerhin kann ich dann von dem gesparten Geld Platten kaufen
Detektordeibel
Inventar
#4 erstellt: 01. Nov 2012, 21:06
Bei dem Budget lohnt kein neuer Tonabnehmer. Dann lieber die Nadel hier.

http://www.zum-shop....fe2c0c7063c90_x2.htm

"Weiß nicht wie man so eine Nadel einbaut"

Beim SL7 den Tonarm fixiieren (ist so ne Klemme daneben) dann die schraube am Tonabnehmer an der seite abschrauben. Dann kannste den Nadeleinschub abziehen.. neuen draufstecken, schraube wieder dran. Fertig.

Bedienungsanleitung gibts bei Vinylengine.com afaik.
akem
Inventar
#5 erstellt: 04. Nov 2012, 16:34
Die Schraube fixiert nur das System, nicht die Nadel. Die Nadel nach vorne mit Tendenz schräg nach unten abziehen. Vielleicht hilft es nach den vielen Jahren, mit einem schrafen Messer zwischen den Plastikbody des Systems und dem Plastikbody der Nadel reinzugehen, um beides voneinander zu lösen. Vorsichtig dazwischen gehen und für einen Spalt von 0,5...1,0mm sorgen. Dann sollte die Nadel relativ leicht abgehen.

Oder ist das ein Audio-Technika-System? Dann muß der Nadeleinschub nach unten raus.

Gruß
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
technics sl q3 neuer tonabnehmer
linuxhans am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  3 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für meinen Technics SL-Q3...
Winston_Smith am 13.04.2005  –  Letzte Antwort am 13.04.2005  –  3 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für Technics SL-Q300
7Things am 26.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  14 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für Technics SL-BD20D
cege am 05.04.2011  –  Letzte Antwort am 06.04.2011  –  3 Beiträge
Rat neuer Tonabnehmer für Technics SL-DD33
coyote2811 am 15.05.2012  –  Letzte Antwort am 01.06.2012  –  15 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für Technics SL 1300
TimMJ am 13.11.2015  –  Letzte Antwort am 15.11.2015  –  11 Beiträge
T4P-Tonabnehmer für Technics SL-7
Papa_San am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 24.02.2010  –  8 Beiträge
neuer Tonabnehmer - (Thorens TD 318/Technics SL-7)hauptsächlich für Rock
JulianPacal am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  14 Beiträge
Technics SL-7 Neuerwerb
LillePro am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 27.02.2013  –  10 Beiträge
neuer Tonabnehmer
floydian am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2003  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedDonnie94
  • Gesamtzahl an Themen1.344.840
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.917