Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuer Tonabnehmer für meinen Technics SL-Q3...

+A -A
Autor
Beitrag
Winston_Smith
Neuling
#1 erstellt: 13. Apr 2005, 11:26
Seit Jahren habe ich in meinem Technics SL-Q3 (immer noch ein Schmuckstück!!!) einen Yamaha MC-9 Tonabnehmer in Betrieb. Angeschlossen ist das ganze an einen Philips-Vollverstärker mit der Bezeichnung FA 880. Klanglich ist die Kombination für mich sehr zufriedenstellend! Nach einem Besuch bei einem Hifi-Händler (mit Mikroskop) muß ich mir nun leider langsam Gedanken über einen Nachfolge-Tonabnehmer machen. Er meinte ein Plattenhobel sei es zwar noch nicht, aber deutliche Abnutzungserscheinungen seien ersichtlich. Da es 5 vor 8 war, gestaltete sich die weitere Beratung leider recht kurz. Als Alternative wurden genannt das Denon DL-103, das Ortofon MC Nr.2 und wenn ich mir die Justage sparen wolle, ein Ortofon Concorde Broadcast (Das solle ich mir aber noch mal überlegen - das mit dem Broadcast!)
Jetzt die Frage: Für welchen Nachfolger soll ich mich entscheiden? Verschlechtern möchte ich mich nicht. Ich gehöre nicht zu den selbsternannten DJs oder Hardcore-Plattenhörern wo der Preis nun gar keine Rolle spielt. Wenn ich mir hier und da eine oder mehrere Platten hoch hole, möchte ich das genießen und die Platten dabei selbstverständlich keinem höher als nötigen Verschleiß aussetzten.
Danke schon mal für Eure hilfreichen Antworten...
...Gruß...Winston...
Funkster_2
Stammgast
#2 erstellt: 13. Apr 2005, 13:27
Hi,
das Denon kann ich (jedenfalls in der Ausfertigung, die ich seit neuem verwende) nicht empfehlen.
Gegenüber dem MC N°2 leicht verhangen mit zischelnden Höhen. Das Yamaha kenne ich jetzt nur vom Hörensagen (ja? benutzt es ausschliesslich, den vielleicht mal fragen) kann also keine Vergleiche hierzu anstellen.
Für mich ist also das Ortofon (noch) die erste Wahl!
Gruss
der Funk ster
Albus
Inventar
#3 erstellt: 13. Apr 2005, 13:33
Tag,

von den Alternativen: das Ortofon MC Nr. 2. Es wäre vom Marktangebot eine sehr gute Auswahl. Vergleichsweise etwas mehr Intensität der Klangfarben als das Yamaha MC-9.

MfG
Albus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
technics sl q3 neuer tonabnehmer
linuxhans am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  3 Beiträge
neuer Tonabnehmer
floydian am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2003  –  27 Beiträge
Technics SL-Q3 Tonabnehmer Beratung
J.Bond am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2010  –  6 Beiträge
Technics SL-Q3
cagivaw8 am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  2 Beiträge
Technics SL-Q3
J.Bond am 19.03.2009  –  Letzte Antwort am 23.03.2009  –  8 Beiträge
Technics SL Q3: Tonabnehmer?
Bestdidofan am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 23.04.2006  –  12 Beiträge
Technics SL Q3 Ersatz für Tonabnehmer
roger.pfaff am 13.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  6 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für Technics SL 1300
TimMJ am 13.11.2015  –  Letzte Antwort am 15.11.2015  –  11 Beiträge
neuer Tonabnehmer für einen Anfänger mit Technics SL-1310
frut am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  7 Beiträge
Neues System für den Technics SL-Q3
sundaydriver am 18.06.2012  –  Letzte Antwort am 26.06.2012  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliedboston222
  • Gesamtzahl an Themen1.345.738
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.101