Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics SL-Q3 springt

+A -A
Autor
Beitrag
skol.93
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Nov 2012, 00:44
Hilfe die dritte,

nun steht mein Dreher schön da und stottert was das Zeug hält. Justierung nach GA erfolgte jedoch ohne Erfolg. System ist Original 207er

Abstand zwischen Tonarm Nadelspitze --> Check
0- Balance --> Check
Auflagedruck --> Check (so wie in GA steht 1,75)
Antiskating --> Check (= Auflagedruck)

Bin für jeden Hinweis dankbar.

Beste Grüße

Martin
dobro
Inventar
#2 erstellt: 29. Nov 2012, 07:32
Hallo Martin,

was stottert denn? Läuft der Antrieb nicht gleichmäßig oder springt die Nadel?

Wenn du die Möglichkeit hast, kontrolliere den Auflagedruck mit einer entsprechenden Waage. Ich habe mir zu diesem Zweck einmal die Ortofon Waage für knapp 10 € gegönnt. Alternativ, wenn möglich, ein anderes System nutzen. Die Schallplatte ist ansonsten plan? Falls das alles nicht hilft, tippe ich auf einen Lagerschaden im Arm. Ich habe solch ein Phänomen auch schon bei einem Dual 1246 gesehen - da war es leider das Lager.

Wie auch immer, ich würde nach dem Ausschlussverfahren vorgehen.

Gruß
Peter


[Beitrag von dobro am 29. Nov 2012, 07:33 bearbeitet]
doc_barni
Inventar
#3 erstellt: 29. Nov 2012, 09:10
Hallo ,

du hattest den Dreher doch zum Lackieren demontiert...?????

Wenn die Tonarmverkabelung nicht genug Bewegungsspielraum hat, könnte der Arm auch zu Sprigen gebracht werden. Einen massiven Lagerschaden im Armlager müßte eigentlich zu "erfühlen" sein....

Teller läßt sich mit der Hand drehen...???

Arm läßt sich mit der Hand bewegen...???

freundliche Grüsse
doc_barni
Pufftrompeter
Gesperrt
#4 erstellt: 29. Nov 2012, 09:32
... klingt nach Reibung, wo keine sein darf:

(a) pendelt der Arm bei 0-Auflagekraft schraeg eingestellt locker um die Horizontalachse?
(b) Laesst sich der Arm bei 0-Antiskating und 0-Auflagekraft ohne viel Wind quer ueber die Plattenebene pusten, schlaegt leicht am inneren Anschlag an und laeuft bis in die Nullposition zurueck?

Carsten
skol.93
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 29. Nov 2012, 15:43
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Zahlreichen Antworten. Das Resultat?

@Pufftrompeter

b) nein . Nur mit viel Wind. Das heißt wohl over and out?

PS: an einer knappen Verkabelung liegt es nicht

Beste Grüße

Martin
Pufftrompeter
Gesperrt
#6 erstellt: 29. Nov 2012, 17:15

b) nein . Nur mit viel Wind. Das heißt wohl over and out?


Hmmm. Schwebt er wirklich "schraeg" , ohne den Liftschlitten zu beruehren? Wenn ja - nicht so gut, in der Tat.

(a) Vertikallager fuer die horizontale Bewegung etwas loesen und nochmal probieren.
(b) Du hast hoffentlich die Lager nicht geoelt ... sonst Lager durchspuelen (Waschbenzin).
(c) Geht der Liftschlitten im Betrieb ueberhaupt weit genug herunter, ohne dass der Arm dran schleift?
(d) Wenn er (wie oben - 0 Auflage, Arm schwebt) quer ueber dem Teller liegt und Du drehst das Antiskating langsam hoch - ab welcher AS-Skaleneinstellung faengt er an, von selbst zum Auflageblock zu laufen?

Ciao,
Carsten
Klas126
Inventar
#7 erstellt: 01. Dez 2012, 14:10
Hallo, wenn ich bei meinem SL Q3 Antiskating auf die Auflagekraft bei mir 1,4 stelle dann fliegt mir der Arm weg zur Ausgangs Postition. bei mir ist Antiskating auf 0,5
skol.93
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 02. Dez 2012, 23:54
Heureka, er läuft!!!!!!!!!!!!!!

vielen Dank für die Kommentare. Was es war?

es war in der Tat so, das der Tonarm defekt war. Die untere Aufhängung ist verrutscht und hat das Lager beschädigt. Zum Glück nicht nachhaltig. Ich konnte die Aufhängung wieder zentrieren. Das Lager hat zwar einen Schaden, aber es macht sich jetzt nicht mehr bemerkbar.

Also vielen Dank und eine schöne Weihnachtszeit wünscht aus Berlin

Martin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Justierung auflagedruck technics sl 1200 mk2
-soundofmusic- am 13.09.2012  –  Letzte Antwort am 13.09.2012  –  6 Beiträge
Wartung bzw. Check eines Dual 621
löri am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  5 Beiträge
Technics SL-Q3
PhipsMe am 15.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.03.2011  –  6 Beiträge
Technics SL-Q3 - System und Justierung
orchi99 am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 30.01.2013  –  8 Beiträge
Auflagedruck Reloop RP 2000
IceTea666 am 30.07.2014  –  Letzte Antwort am 31.07.2014  –  23 Beiträge
Neues System für den Technics SL-Q3
sundaydriver am 18.06.2012  –  Letzte Antwort am 26.06.2012  –  13 Beiträge
Technics SL-Q3, System 207C
xris am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  9 Beiträge
Technics SL Q3 Bedienungsanleitung
Vinylhorst am 27.04.2008  –  Letzte Antwort am 27.04.2011  –  17 Beiträge
Emfpohlener Auflagedruck vs. korrekte Tonarmjustierung
celi_kabine am 02.11.2016  –  Letzte Antwort am 02.11.2016  –  8 Beiträge
technics 1210 Tonarm zieht nach außen trotz Antiskating 0
dodd am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2009  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.749