Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics SL Q3: Tonabnehmer?

+A -A
Autor
Beitrag
Bestdidofan
Inventar
#1 erstellt: 15. Feb 2006, 00:48
Hallo Leute!
Ich habe einen Technics SL Q3 gebraucht bekommen...
Habe schon einiges drüber gelesen, dass das Gerät was gutes ist und freue mich sehr
...nur ich brauche einen Tonabnehmer!!!
Was könnt ihr mir empfehlen?
Wie teuer?
Wo zu kaufen?
Soll nix "billiges" sein, muss aber auch nicht unbedingt das teuerste sein.
Vielen Dank im vorraus!!
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 15. Feb 2006, 11:01
Hallo!
Wieviel willst du anlegen und soll es ein MM oder ein MC sein? Der Technics ist trotz des Vielen kunststoffes ein sehr guter Plattenspieler der mit sehr hochwerigen Systemen bestückt werden kann.

MFG Günther
Bestdidofan
Inventar
#3 erstellt: 16. Feb 2006, 00:45
na ja, ich hatte bei ebay ein bisschen geguckt um überhaupt ne Idee zu bekommen und die beiden gefunden:
Audio Technica AT-95E für ca 20€
Ortofon MC Nr. 2 für ca 200€
...vom Preis her würd ich sagen irgendwo dazwischen, bei 100€.
Häm, sorry, dass ich da nicht auf der Höhe bin, aber was sind MM und MC?
Danke für die Geduld
incitatus
Inventar
#4 erstellt: 16. Feb 2006, 02:26

bestdidofan schrieb:
na ja, ich hatte bei ebay ein bisschen geguckt um überhaupt ne Idee zu bekommen und die beiden gefunden:
Audio Technica AT-95E für ca 20€
Ortofon MC Nr. 2 für ca 200€
...vom Preis her würd ich sagen irgendwo dazwischen, bei 100€.


Zu dem Preis geht nur MM und Dein Verstärker hat auch nur einen MM Eingang.
http://phonophono.de/kombination.php3


Häm, sorry, dass ich da nicht auf der Höhe bin, aber was sind MM und MC? ...


http://phonophono.de/system.php3?Ebene1=2&menu=6&Kennung=

MM und MC unterscheiden sich durch die Art des Antriebes. MM steht für Moving Magnet, also bewegter Magnet.
http://de.wikipedia.org/wiki/Moving_Magnet

MC steht für Moving Coil, also bewegte Spule.
http://de.wikipedia.org/wiki/Moving_Coil


[Beitrag von incitatus am 16. Feb 2006, 02:29 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#5 erstellt: 16. Feb 2006, 09:36
Hallo!
der Tonarm des Technics ist Mittelschwer, die relative bewegte Masse liegt ohne System bei 14 Gramm du brauchst ein System mit einer nidrigen Compliance (nicht mehr als 10) was die Systemwahl betrifft wirst du heutzutage kaum noch ein MM mit so nidriger Compliance finden eventuell mußt du dir ein High-Output MC zulegen Z.B. Benz-Micro MC-20 E2 das kostet allerdings so 150 Euro. Vom Plattenspieler her wäre es Qualitativ zu vertreten nur weiß ich nicht ob du bereit bist soviel dafür Geld anzulegen.


MFG Günther
incitatus
Inventar
#6 erstellt: 17. Feb 2006, 01:40
Hallo Didofan,

ob sich diese Investition lohnt, kannst nur Du entscheiden. Ob die ganze Aktion bei Deinem Verstärker auch lohnenswert ist, steht auf einem anderen Blatt...

Jedenfalls habe ich noch keinen Mehrkanaler gehört, der unter 2000 EUR auch nur halbwegs in Stereo geklungen hat.


[Beitrag von incitatus am 17. Feb 2006, 01:57 bearbeitet]
LP12
Inventar
#7 erstellt: 17. Feb 2006, 14:52
Hi,

ich habe meinem Bruder an seinen SLQ 3 ein altes DL 110 von Denon drangeschraubt und das spielt richtig gut zusammen. Ist ein MC - High Output, mit welchem Dein Verstärker keine Probleme haben sollte. Kostet so um die 90 € - könnte also passen.

Hörbert
Moderator
#8 erstellt: 17. Feb 2006, 22:36
Hallo!
Beim DL 110 liegt die Resonanzfrequenz im Tonarm des Technics SL Q3 ähnlich wie beim Benz so um die 12 Hz rum,(Aufgerundet) geht also noch Das System ist auch eindeutig Billiger als das Benz. Allerdings habe ich das Denon selbst noch nicht im Q3 gehört. Offen gestanden ist es schon eine Weile her seit ich das DL 110 überhaupt gehört habe und ich kann mich kaum an das System erinern. Einen großen eindruck hat es also kaum auf mich gemacht. Also Technisch kein Problem, klanglich verlasse ich mich da ganz auf LP12s Aussage.

MFG Günther
Bestdidofan
Inventar
#9 erstellt: 17. Feb 2006, 23:40


Man man man!!
Vielen Dank für die ganzen Infos und Tipps!!!

...also das Denon DL110 bekommt man bei ebay für 79 € ...plus Versand.
Das gefällt mir.
Ich glaube, ich werde es mir kaufen
...und dann natürlich berichten

Also nochmals: Thanks

Gruß, Emmanuel
Hörbert
Moderator
#10 erstellt: 18. Feb 2006, 00:03
Hallo!
Falls du Schablonen oder eine Justageanleitung für den Einbau des Denon brauchst, sowas gibts hier:
http://www.ovi.ch/hifi/schablone/

MFG Günther
LP12
Inventar
#11 erstellt: 20. Feb 2006, 10:41
Moin,

ich habe damals das DL 110 reingeschraubt, weil ich es noch rumliegen hatte. Das Ergebnis hat mir auf Anhieb gefallen. Ich habe es nicht mit alternativen TAn verglichen. Besser als das Technicssystem wars allemal. Mag trotzdem sein, dass es bessere Lösungen gibt. Das Klangbild war offen und luftig, eher warm als analytisch und hatte ordentlich Bass.



[Beitrag von LP12 am 20. Feb 2006, 10:44 bearbeitet]
Bestdidofan
Inventar
#12 erstellt: 22. Apr 2006, 22:38


Hallo zusammen!

Ich wollte mal schnell berichten, dass ich das Denon DL 110 gekauft und eingebaut habe
...und damit inzwischen einige Platten genießen konnte.
Ich bin sehr zufrieden!
Es war einfach die perfekte lösung für mich!

Vom Preis her und der Klang gefällt mir ja auch sehr, was ja das wichtigste ist.

Es mag sein, dass es bessere -und teuerere- Lösungen gegeben hätte
und dass mein Receiver nie den Klang von einen Stereo Verstärker geben wird, aber ich bin glücklich hiermit.

Vielen Dank an alle nochmal!


Schöne Grüße aus Hamburg

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
technics sl q3 neuer tonabnehmer
linuxhans am 15.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  3 Beiträge
Technics SL-Q3 Tonabnehmer Beratung
J.Bond am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2010  –  6 Beiträge
Technics SL-Q3
cagivaw8 am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  2 Beiträge
Technics SL-Q3
J.Bond am 19.03.2009  –  Letzte Antwort am 23.03.2009  –  8 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für meinen Technics SL-Q3...
Winston_Smith am 13.04.2005  –  Letzte Antwort am 13.04.2005  –  3 Beiträge
Technics SL Q3 Ersatz für Tonabnehmer
roger.pfaff am 13.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  6 Beiträge
Neulingsfrage: Tonabnehmer des Technics SL Q3 gibt hörbare Töne
Kraume am 26.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.03.2010  –  4 Beiträge
Technics SL-Q3 in Betrieb nehmen (Tonabnehmer/Funktionstest)
Matze4 am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2010  –  5 Beiträge
Technics SL-Q3 mit EPC-U25 umrüsten?
tinux am 06.03.2014  –  Letzte Antwort am 09.03.2014  –  7 Beiträge
Technics SL-Q3
-=SIGI=- am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedMeiki111
  • Gesamtzahl an Themen1.345.047
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.948