Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics SL Q3

+A -A
Autor
Beitrag
dobro
Inventar
#1 erstellt: 05. Mai 2011, 05:05
Hallo,

ich habe kürzlich einen Technics SL Q3 bekommen. Ein schönes Gerät und voll funktionsfähig. Da er allerdings längere Zeit ein Schrankdasein gefristet hat, ist ihm wohl die Schmierung der Automatik etwas eingetrocknet, es hört sich auf jeden Fall so an, wenn die Automatik am Ende der Schallplatte den Arm hebt und ihn zurückführt. Es ist nicht so, dass es nicht funktioniert, es hört sich nur etwas angestrengt an.

Könnte mir jemand ggf. ein Bild einstellen, um mir damit zu zeigen, wo ich am besten reinige und welches Öl/Vaseline ich am besten verwende?

Danke vorab.

Gruß
Peter
frickler
Neuling
#2 erstellt: 05. Mai 2011, 19:44
mit schmieren ist da wohl nix zu machen . denke das es sich um ein hartes gummiteil handelt ;-) schau dir mal die mechanik an , bild wäre hilfreich ;-) ich denk ich könnte dir dann sagen wo die ursache zu suchen ist ;-)
uli
killnoizer
Inventar
#3 erstellt: 05. Mai 2011, 19:48
Ich denke doch das da mit reinigen und schmieren "etwas" zu machen wäre . Hier gibt es übrigens einen Thread , passend zum Gerät :

SL-Q2-3-33
dobro
Inventar
#4 erstellt: 06. Mai 2011, 05:53
Hallo,

danke für die Antworten. Ich werde das Gerät mal von unten öffnen und sehen, ob ich als Laie etwas entdecken kann, was gereinigt und ggf. neu gefettet werden sollte. Falls mir nichts ins Auge sticht, lasse ich es wie es ist, da ich keine Lust habe das Gerät "Kaputtzureparieren".

Ich habe mich durch den Thread gelesen und bin froh, einen ordentlichen Plattenspieler bekommen zu haben. Ich hatte schon einige Dual- und Thorens-Dreher. Denon, Philips und ELAC waren auch darunter. Wie soll ich sagen, der Technics Q3 ist ein Wunschlosglücklichpaket mit gutem Klang und robuster Bauweise. Ich hätte insgesamt folgende Systeme zur Auswahl - zu welchem würdet ihr mir raten?

- Zurzeit habe ich von meinem Omnitronic DD 5250 das Ortofon Arkiv entliehen, welches, wie ich andernorts bereits geschrieben habe, ähnlich klingt, wie das Technics 207.
- Auf einem freien Headshell habe ich das Philips GP-406 III montiert. Ich muss es noch einmal ausgiebig unter dem Technics testen.
- Ein Ortfon VM silver und ein AT 130 low-output-MC hätte ich auch noch.

Ob die Nadel des 207er original ist oder ein Nachbau, kann ich gar nicht sagen. Das 207er-Schildchen lag dabei und war auf keiner der beiden mitgelieferten Nadeln verklebt. Allerdings ist die eine Nadel mit blosem Auge kleiner als die der anderen Nadel?!

Gruß
Peter
J.Bond
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 06. Mai 2011, 06:25
Die 207er original Technics Nadel ist sehr
leicht zu erkennen. Sie ist vorne bräunlich
mit Aufschrift: Technics 207 C
Original Nadeln gibt es noch bei williamthakker
in der 206 Version, die man auch verwenden
kann.
dobro
Inventar
#6 erstellt: 06. Mai 2011, 06:29
Hallo,

ich habe mit dem Plattenspieler 2 Nadeln bekommen, die unter das 207er passen. Beide hatten leider das braune Schildchen nicht mehr, es lag aber dabei. Die Nadeln waren nur unterschiedlich, die eine etwas dicker als die andere.

In dem Nachbarthread zu den Technics-Drehern habe ich gelesen, dass die Unterschiede zwischen der 206er und der 207er-Nadel gering oder gar nicht zu hören sind, siehst du das auch so?

Gruß
Peter
J.Bond
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 06. Mai 2011, 06:33
Ich habe beide Nadeln und höre
keinen Unterschied.
Es soll aber auch Leute geben die
hören einen Unterschied je nach
Stromanbieter!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL-Q3
PhipsMe am 15.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.03.2011  –  6 Beiträge
Systemfrage Technics SL-Q3
Tim.Tim am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  10 Beiträge
Technics SL-Q3
cagivaw8 am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  2 Beiträge
Frage zum Technics SL-Q3
ColdwateR am 19.07.2010  –  Letzte Antwort am 20.07.2010  –  18 Beiträge
Technics SL-Q3 Tonabnehmer Beratung
J.Bond am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2010  –  6 Beiträge
defekter Technics SL-Q3
HaJöKo am 04.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  14 Beiträge
Technics SL-Q3
J.Bond am 19.03.2009  –  Letzte Antwort am 23.03.2009  –  8 Beiträge
Technics SL Q3 Bedienungsanleitung
Vinylhorst am 27.04.2008  –  Letzte Antwort am 27.04.2011  –  17 Beiträge
Kaufberatung: Plattendreher - Technics SL-Q3
bobban am 20.10.2013  –  Letzte Antwort am 21.10.2013  –  9 Beiträge
Technics SL-Q3, System 207C
xris am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedWaui001
  • Gesamtzahl an Themen1.346.028
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.680