Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


TD 166 MK II. Alle Probleme bis auf 2

+A -A
Autor
Beitrag
Soundtrailer
Stammgast
#1 erstellt: 02. Nov 2012, 11:31
habe ich beseitigt. Der Riemen läuft zu tief? Und er springt nicht auf 45 Umdrehungen hoch. Den Riemen habe ich erneuert mit einem Original Thorens Riemen. Was läuft falsch

TD 166 MK II
Pilotcutter
Administrator
#2 erstellt: 02. Nov 2012, 11:39
Mahlzeit.

Der Riemen kann nicht zu tief laufen, der Subteller ist zu hoch! Der schwarze Innenteller muss unten bündig mit dem Blech abschließen:

Lies mal das hier und ff.

Den Motorpulley musst Du mal anständig reinigen mit Alkohol oder einem entfettenden Mittel. Die transportieren den Riemen oft nicht mehr ausreichend hoch.

Gruß. Olaf
Hörbert
Moderator
#3 erstellt: 02. Nov 2012, 11:45
Hallo!

Ohne Aussenteller ist die Last auf den Subchassisfedern zu gering und das Subchassis steht zu hoch.

Lege doch einfach einmal den Aussenteller umgedreht (also mit der Unterseite nach oben) auf den Innenteller auf, nun sollte das Subchassis tief genug absacken daß sich der Riemen höher um den Innenteller schlingt.

Wenn der Riemen neu ist dürfte er beim Drezahlwechsel nicht abspringen, das ist eine rein mechanische Angelegenheit, wenn die dafür verantwortliche Kralle nicht verbogen ist sitzt eventuell der Pulley nicht korrekt auf der Achse, hier kann man die kleine Messingabdeckung des Pulleys abschrauben (Imbusschrauben seitlich unterhalb der Abdeckung) und den Pulley neu ausrichten.

MFG Günther
Pilotcutter
Administrator
#4 erstellt: 02. Nov 2012, 11:55
2012-09-05-1018
Abb: Innenteller ohne Last.

Dein Subchassis scheint mir aber auch recht komisch eingestellt. Normal liegt das Subchassis unbelastet ja plusminus am Oberchassis an und senkt sich erst mit der großen Tellerlast ab. Die Federn unterm Dreher drücken das Subchassis ohne Tellerlast imho immer bis ans Oberblech!!
Dein Subchassis ist ja unbelastet schon 1 cm unterm Oberblech. Wenn ich das da richtig erkenne....

Man kann das alles schlecht in Worte fassen und bevor wir uns 'nen Wolf schreiben, mach nochmal ein paar Bilder - die sagen mehr als Worte - mit Komplettansichten ohne/mit Teller, dann kann man sehen ob die "Architektur" so in Ordnung ist. Den Eindruck, dass sie das ist habe ich nämlich nicht.


[Beitrag von Pilotcutter am 02. Nov 2012, 12:21 bearbeitet]
Soundtrailer
Stammgast
#5 erstellt: 02. Nov 2012, 12:07
Ich habe mittels einer 8mm Schablone den Plattenteller so eingestellt, dass er gleichmäßig 8mm Abstand hat um den gesamten Teller hat.Das Subchassis schwingt Kolben förmig. Wenn der Teller aufliegt (umgedreht) läuft der Riemen im unteren Drittel. Ich fahre mal in die Drogerie und hole 70% Isoprop und reinige das ganze. Klanglich lutsche ich am Daumen und bin hochzufrieden.

Melde mich wenn das Teil sauber ist.
Soundtrailer
Stammgast
#6 erstellt: 02. Nov 2012, 13:00
Keine Probleme mehr. Innenteller, Riemen und Antrieb mit Isoprop gereinigt. Nun schaltet er auch wieder auf 45 Umdrehungen ohne Probleme.

Danke für die Hilfe.
Pilotcutter
Administrator
#7 erstellt: 02. Nov 2012, 13:09
Das ging ja schnell

Dann man frohes Hören weiterhin!

Soundtrailer
Stammgast
#8 erstellt: 02. Nov 2012, 13:12
Jup, mein Vorgänger war sehr großzügig in Sachen Öl. Er meint wohl viel hilft viel.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 166 j /TD 166 MK II dreht nicht bei 33
Vinyl-Frischling am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 04.04.2006  –  9 Beiträge
thorens td 166 spezial?
reeperbanton am 27.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  10 Beiträge
TD 166 MK II mit SME 3009 II improved
qboy am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 14.11.2009  –  2 Beiträge
AKG P 8 E auf Thorens TD 166 MK II
Soundtrailer am 11.07.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  12 Beiträge
Ortofon Vinyl Master Blue auf Thorens TD 166 MK II
Soundtrailer am 01.08.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  2 Beiträge
Neues TA-System f. TD 166 Mk II
FrequenzModulator am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  7 Beiträge
Thorens TD 166 Mk V / benötige Hilfe
Reality2000 am 04.02.2015  –  Letzte Antwort am 09.02.2015  –  6 Beiträge
TD 166 Mk II, Tipps gesucht
Hausmeister2000 am 18.05.2003  –  Letzte Antwort am 26.05.2003  –  12 Beiträge
Thorens TD 165 MK II oder TD 166 MK V
Mister_McIntosh am 07.08.2012  –  Letzte Antwort am 07.08.2012  –  2 Beiträge
TD 166 MK V oder TD 280 MK II
schlenz am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 12.04.2014  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 87 )
  • Neuestes MitgliedThorsten1811
  • Gesamtzahl an Themen1.345.122
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.763