Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


TD 166 MK V oder TD 280 MK II

+A -A
Autor
Beitrag
schlenz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Apr 2014, 20:02
Hallo Zusammen,
ich habe mir zwei Thornes ersteigert da mich das Vinylfieber gepackt hat hehe.

Mein Frage wäre jetzt nun, da ich einen der Spieler wieder verkaufen will, welchen behalte ich?

Viele Grüße

schlenz
Bügelbrett
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Apr 2014, 20:06
den 160er !!!!
schlenz
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Apr 2014, 20:12
Super Danke für die Schnelle Antwort

Super Forum


Gruß

Schlenz
arizo
Inventar
#4 erstellt: 10. Apr 2014, 20:13
Das hätte ich auch so gesagt...
ratfink
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 11. Apr 2014, 08:24
Der MKV sollte den TP90 Arm haben, da bist du eventuell ein wenig auf MC Systeme eingeschränkt, aber sonst ein feiner Arm.
Hatte ich auch mal.
schlenz
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Apr 2014, 09:21
Hey

warum bin ich auf mc Systeme eingeschränkt?

die Ortofon om 10 ist doch ein mm system oder etwa nicht?

Gruß
ratfink
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 11. Apr 2014, 09:28
Weil der TP90 eher zu den schweren Armen zählt.
schlenz
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Apr 2014, 10:37
Hey,

das musst du mit mal genauer erklären.

Dachte ich habe einen mm system und benötige einen mm vorverstärker ?

Gruß

Sorry bin total neu in diesem Thema
ratfink
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 11. Apr 2014, 10:40
Du kannst MM und MC betreiben mit dem Thorens. Das du ein MM System hast, hast du nicht gesagt.
akem
Inventar
#10 erstellt: 11. Apr 2014, 10:51
Naja, MM-Systeme laufen natürlich auch auf dem TP90. Der Arm hat aber eine effektiv bewegte Masse von 17g und damit ist er eigentlich prädestiniert für MC-Tonabnehmer. MM-Tonabnehmer werden darauf in den seltensten Fällen ihr Potential entfalten können. Aber ein OM10 ist eh noch am untersten Ende der Skala, da ist es eh wurscht, ob es zum Arm paßt. Außerdem stehen Ortofon-MMs in dem Ruf, recht gut bedämpft zu sein, so daß sie mit einem schwereren Arm nicht gleich überfordert sind. Aber ganz ehrlich: mit einem OM10 reizt Du die Möglichkeiten des Drehers nicht im Geringsten aus... Damit wäre auch der 280 nicht annähernd ausgereizt.

Gruß
Andreas
schlenz
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 11. Apr 2014, 11:01
Danke akem,

Sach mal welchen tonabnehmer soll ich mir denn dann zulegen und welchen vorverstärker?

Hatte als Vorverstärker an den TEC TC 760 LC gedacht?!
Gruß
Schlenz
ratfink
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 11. Apr 2014, 11:30
Wie sieht der Rest der Anlage aus? Wie gros ist der Raum und wie groß dein Budget?
Welche Musikrichtung bevorzugst du? Ohne genaue Details wird es nichts mit vernünftigen Ratschlägen
.LG Dieter
schlenz
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Apr 2014, 14:27
Yamaha RX-V463 Canton GLE 490.2 TD 166 MK V Original Arm mit OM 10 Nadel
Raumgröße ca 40 m² Musik Rock

Budget: würd alles nach und nach aufrüsten. Kannst ja paar Preisklassen zusammenstellen, wenn du Lust darauf hast

Vorstufe wird noch benötigt


Gruß


[Beitrag von schlenz am 11. Apr 2014, 14:32 bearbeitet]
akem
Inventar
#14 erstellt: 11. Apr 2014, 17:44
Das billigste brauchbare MC, das ich kenne, ist das Denon DL110. Ist aber an einen MM-Eingang anzuschließen. Nach oben gibt es natürlich kaum Grenzen Einen Versuch wert sind vielleicht auch die Audio Technika AT-F3 und F7 oder ein OC5 (die Systeme gibt's aber nicht überall, bei williamthakker.eu gibt es sie). Das sind jetzt mal alles Systeme unter 300€. Die Audio Technikas brauchen aber einen MC-Eingang am Phonopre.

Gruß
Andreas
schlenz
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 11. Apr 2014, 18:52
Super danke dann weiß ich ja für die Zukunft bescheid. Wie sieht es mit dem Phonopre aus, welchen könntest du da empfehlen?
raindancer
Inventar
#16 erstellt: 11. Apr 2014, 19:55
Wir sollten erstmal die hardware klären, in der headline ist es ein TD160 Mk V, in post 13 dann ein TD166. Was ist es?

aloa raindancer
akem
Inventar
#17 erstellt: 11. Apr 2014, 20:02

schlenz (Beitrag #15) schrieb:
Super danke dann weiß ich ja für die Zukunft bescheid. Wie sieht es mit dem Phonopre aus, welchen könntest du da empfehlen?


In der bezahlbaren Preisklasse empfehle ich gerne die Musical Fidelity VLPS bzw. deren Nachfolger V90LPS. Um den zu toppen muß man richtig tief in die Tasche greifen.

Gruß
Andreas
schlenz
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 11. Apr 2014, 20:26
@ raindancer

natürlich TD 166 MK V sorry für diesen Fehler

@akem

Vielen Dank für deine Info, dann werd ich mich mal umgucken

Super Euch hier zu haben
Bügelbrett
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 11. Apr 2014, 21:22
um weiter Klarheiten zu beseitigen hier mal etwas Lesestoff zum Thema Thorens Modelle, Tonarme usw
Thorens Info
schlenz
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 11. Apr 2014, 21:23
Danke habe ich schon gelesen
Leider steht da keine Info welches System ich beim TP-28 nehemen soll als auch nicht welchen ponopre.


[Beitrag von schlenz am 11. Apr 2014, 21:26 bearbeitet]
Bügelbrett
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 11. Apr 2014, 22:25
ich würde das om 10 einfach Aufrüsten ( 20 oder 30) Die höherwertigen Nadeleinschübe drauf und du ersparst dir ne neue justage des Systems .
schlenz
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 11. Apr 2014, 22:31
Super danke denke, dass werde ich auch erstmal so machen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 165 MK II oder TD 166 MK V
Mister_McIntosh am 07.08.2012  –  Letzte Antwort am 07.08.2012  –  2 Beiträge
TD 160 MK I oder TD 280 MK II
schmitti am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 26.07.2009  –  8 Beiträge
TD 166 Mk II, Tipps gesucht
Hausmeister2000 am 18.05.2003  –  Letzte Antwort am 26.05.2003  –  12 Beiträge
System für TD 166 MK V
hammermeister55 am 30.07.2004  –  Letzte Antwort am 17.08.2004  –  39 Beiträge
Impedance TD 166 MK V
schlenz am 22.04.2014  –  Letzte Antwort am 24.04.2014  –  14 Beiträge
Thorens Plattenspieler TD 280 MK II
schreiberling82 am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2009  –  5 Beiträge
Thorens TD 280 MK II exakter Riemelänge?
luckypunk am 23.01.2011  –  Letzte Antwort am 23.01.2011  –  4 Beiträge
Thorens TD 166 mk II, oder Pro-ject Debut II
front am 30.04.2003  –  Letzte Antwort am 30.04.2003  –  6 Beiträge
TD 166 MK II mit SME 3009 II improved
qboy am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 14.11.2009  –  2 Beiträge
thorens td 166 mk spezial
burkhalter am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 14.04.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens
  • Canton
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitgliedfotochili
  • Gesamtzahl an Themen1.345.269
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.221