Lenco L-90 USB - Hat den jemand und kann berichten?

+A -A
Autor
Beitrag
CarstenO
Inventar
#1 erstellt: 13. Nov 2012, 16:14
Hallo zusammen,

beim Stöbern auf redcoon.de fiel mir dieser Plattenspieler auf:

unnamed

Er heißt Lenco L-90 USB und wird zwischen 250 und 300 EUR angeboten. Kann hier jemand über eigene Erfahrungen mit diesem Plattenspieler berichten?

Grüße, Carsten


[Beitrag von CarstenO am 13. Nov 2012, 16:17 bearbeitet]
zastafari
Stammgast
#2 erstellt: 13. Nov 2012, 19:25
Schau dir doch mal deine Signatur an...?
Und dann schau mal, was du an Drehern aus der "Hoch"-zeit für ca 150,-- bekommst, dazu die Project USB Phono-Box oder so...
Auch wenn er schon nach Plattenspieler aussieht, ich würd nicht drüber nachdenken...
Pufftrompeter
Gesperrt
#3 erstellt: 13. Nov 2012, 20:20
... hmmm. Teller und Tonarmbasis/Lager stammen offensichtlich von einem 1210-Nachbau ohne Hoehenverstellung, der Antrieb ist ein Beltdrive ... noch'n grades Tonarmrohr, fertig.

Wenn da mal kein kompletter sync/reloop/omnitronic 1210-Billignachbau in der Holzzarge steckt ... Pickelteller ohne Strobo ist auch verdaechtig.

Carsten


[Beitrag von Pufftrompeter am 13. Nov 2012, 20:21 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#4 erstellt: 13. Nov 2012, 23:28
Gibt so billige USB DJ Fräsen von Lenco (L80) und auch Varianten von Numark mit gerade Tonarm die ähnliche "Basis" nutzen... die sind wohl verdammt enge Verwandte wie das ausschaut.

Der Tonabnehmer schaut auch nicht nach AT91 sondern nach Numark Groovetool/ Sanyo ST 09 aus.

Datenblatt bei Lenco gibts nichtmal Auskunft über die üblichen Hifi-Werte.

Ich würd raten die Pfoten davon zu lassen, schaut ziemlich nach Blender aus, und dafür ist das auf jeden Fall zu teuer.




Wenns neu sein muss und Riemenantrieb bei dem Budget lieber Denon DP 300F, oder Dual 455, ansonsten lieber nen 1210 Nachbau mit Direktantrieb.


[Beitrag von Detektordeibel am 13. Nov 2012, 23:31 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#5 erstellt: 14. Nov 2012, 07:48
Guten Morgen,

das sind ja die Vermutungen, die ich schon selbst angestellt hatte. Es geht mir nicht um alternative Kaufempfehlungen, sondern um Erfahrungen mit diesem Produkt. Kann dazu jemand etwas beitragen? Mich interessiert bspw., ob ich es richtig sehe, dass nicht der Tonarm, sondern das Headshell eingewinkelt ist (Möchte ja diverse Systeme, die schon am Headshell sind austauschen). Oder wie sich der Gleichlauf praktisch darstellt (bin mit einem Synq X-TRM 1 ein gebranntes Kind), jault "Diamond Life" von Sade oder nicht? Hat das Tonarmlager Spiel oder sitzt es straff?

Grüße, Carsten


[Beitrag von CarstenO am 14. Nov 2012, 08:02 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#6 erstellt: 14. Nov 2012, 16:27
Ups, Sorry, gar nicht umrissen wer der TE ist.

Die headshell ist jedenfalls auf den hochauflösenden Bildern eingewinkelt. Scheint auch nen SME Anschluss zu haben.

http://www.lencoglob.../67/l-90_front_2.jpg
http://www.lencoglob...y/67/l-90_side_2.jpg

Das Ding ist Nagelneu, wenn ausprobieren möchtest wirst um den Selbsttest nicht herumkommen. Aber du machst sowas ja nicht zum ersten mal.

Mich wundern eher hörbare Gleichlaufschwankungen beim Synq und der Diamond Life. Wenn der gleichlauf bei den Directdrives Abspackt sind meist die Pitchpotis schuld. Passiert bei Technics genauso.
CarstenO
Inventar
#7 erstellt: 14. Nov 2012, 16:53

Detektordeibel schrieb:
Die headshell ist jedenfalls auf den hochauflösenden Bildern eingewinkelt. Scheint auch nen SME Anschluss zu haben.


... was bedeutete, dass ich auf das mitgelieferte Headshell angewiesen wäre. Das wäre schon fast ein No-Go.


[Beitrag von CarstenO am 14. Nov 2012, 16:56 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#8 erstellt: 14. Nov 2012, 17:16
Das Ding hat übrigens einen Bruder wie es ausschaut.

http://www.dualav.com/turntables/dt250.php

hier die Headshell in voller Pracht.

http://www.dualav.com/images/turntables/hires/dt250_closeup.jpg


Wird nicht wirklich attraktiver, was?


[Beitrag von Detektordeibel am 14. Nov 2012, 17:19 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#9 erstellt: 14. Nov 2012, 17:40
Ähm, nein.
molo71
Neuling
#10 erstellt: 14. Mai 2013, 21:15
Ja, Lenco ist so ein weiterer trauriger Fall wie Grundig und viele andere auch: Der Markenname existiert noch, aber die Firma hat nichts mehr mit der ursprünglichen Firma zu tun. Lenco ging in den 80er Jahren in Konkurs, nun wird unter dem Namen Billigware vertrieben.
CarstenO
Inventar
#11 erstellt: 15. Mai 2013, 02:59
Hallo molo71,

das wissen wir ja alles und das ist alles sehr traurig. Wie lauten Deine Erfahrungen mit dem Produkt L-90 USB?

Grüße, Carsten
Siamac
Inventar
#12 erstellt: 27. Sep 2013, 19:40
Der Dreher hat eine sehr schöne Echtholzzarge.
Leider scheint mir das Teil aber paar konstruktive Fehler zu haben.

Der Plattenteller gehört nicht zu einem Dreher ohne Pitch und Strobo - macht keinen Sinn.
Ein individuelles,angewinkeltes Headshell macht im Zusammenhang mit einem SME-Wechelanschluß auch keinen Sinn.
Ein USB-Anschluß ist zum Überspielen gedacht - dafür braucht man keinen "schönen" Dreher - macht daher auch keinen Sinn.

Ich schätze, daß der Lenco L-90 nur von "Unwissenden" gekauft wird.
Da es solche hier im Forum kaum gibt, wird es auch keine "Erfahrungsberichte" dazu geben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lenco L-175 Plattenspieler
Jürgen-M. am 30.06.2014  –  Letzte Antwort am 12.09.2016  –  7 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler Lenco L-90
Schlumpf87 am 20.10.2016  –  Letzte Antwort am 20.10.2016  –  4 Beiträge
Lenco L-90 - Lautsprecher?
schwiizer am 12.09.2014  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  3 Beiträge
Plattenspieler Lenco L-90 "verzerrt/übersteuert"
you_want_elvis am 26.08.2017  –  Letzte Antwort am 26.08.2017  –  5 Beiträge
Lenco L-452
am 21.12.2010  –  Letzte Antwort am 21.12.2010  –  7 Beiträge
Lenco L 84
Dominos am 22.07.2016  –  Letzte Antwort am 23.07.2016  –  5 Beiträge
Lenco L 78
fegekatze am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  8 Beiträge
Lenco L 90
Bernd am 14.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.12.2003  –  3 Beiträge
Lenco L 803 Professional
hacky00 am 18.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.11.2007  –  4 Beiträge
Lenco L 833 DD Plattenspieler
Olove am 07.10.2003  –  Letzte Antwort am 08.10.2003  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedlauraHH
  • Gesamtzahl an Themen1.389.635
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.461.898

Hersteller in diesem Thread Widget schließen