Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vollautomatik Plattenspieler +/- 300 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
vls
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Dez 2012, 22:52
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem neuen vollautomatischen Plattenspieler im 300-Euro-Feld. Mir sind dabei unter anderem der Dual CS 435-1 und der Thorens TD 158 aufgefallen. Letzterer hat ja z.B. kein einstellbares Anti-Skating, stellt das ein Problem dar? Ein Marantz Phono-Preamp ist vorhanden im Vollverstärker.
Ich freue mich über alle Vor- und Ratschläge!

Viele Grüße!
zastafari
Stammgast
#2 erstellt: 12. Dez 2012, 00:16
Muß er "neu" sein?

Ansonsten sind für Qualität die Scheunentore offen...
vls
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 12. Dez 2012, 08:12
Hallo,

genau, ich habe schon etwas die Diskussionen um die "Gebrauchten" mitverfolgt, aber in diesem Fall sollte er explizit neu sein, was das Ganze natürlich schwieriger macht.

Danke & Viele Grüße!
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 12. Dez 2012, 09:02
Hallo,

neu und Vollautomat: tja, ausser von unseren Freunden aus dem Schwarzwald (Fehrenbacher Geräte, verkauft werden sie als "Dual" und "Thorens") sieht es dünn aus.

Empfehlung wäre dann der Dual 455-1. Aufstellen, einstellen. Hören. Fäddisch. Hat den guten Tonarm (kardanische Lagerung) und ist auch vom Subchassis ein akzeptables Gerät. Der 435 ist für das was er günstiger ist erheblich schlechter (einfacheres System, schlechtere Tonarmlagerung, vereinfachtes Subchassis).

Peter


[Beitrag von 8erberg am 12. Dez 2012, 09:04 bearbeitet]
dobro
Inventar
#5 erstellt: 12. Dez 2012, 10:16
Hallo,

dieser ginge:

http://www.saturn.de...8257340379&etcc_mty=

Mit einem Shure 97 soll er sich sogar pimpen lassen und gut klingen. Ich kenne das Gerät ansonsten nur aus dem MediaMarkt und/oder Saturn.

Gruß
Peter
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 12. Dez 2012, 10:42
Hallo,

aua, neee. Das ist auch ne Hanpin-Billiggurke.

Peter
dobro
Inventar
#7 erstellt: 12. Dez 2012, 10:48
Hallo,

wenn du auf die Vollautomatik verzichten könntest käme dieser hier in Frage:

http://www.77records...ler/2390/synq-x-trm1

Damit hättest du gute Qualität für dein Geld. Mit dem passenden System klingt der auch gut.

Gruß
Peter
Detektordeibel
Inventar
#8 erstellt: 12. Dez 2012, 11:16
Vollautomatik gibts da nur den Dual 455 oder den 300er Denon.

Wobei ich bei der Wahl den Denon dann vorziehen würde. Der 455 kann nix besser ist aber dafür schön überteuert.



aua, neee. Das ist auch ne Hanpin-Billiggurke.


Der 300er? Ich seh da keine Ähnlichkeiten zu Hanpin...

DPA 100 und 500 ist klar.
maddin2
Stammgast
#9 erstellt: 12. Dez 2012, 11:19

dobro schrieb:
Hallo,

wenn du auf die Vollautomatik verzichten könntest käme dieser hier in Frage:

http://www.77records...ler/2390/synq-x-trm1

Damit hättest du gute Qualität für dein Geld. Mit dem passenden System klingt der auch gut.

Gruß
Peter


Das hingegen IST eine Hanpin-Gurke.

Hier muss er nicht nur auf die Vollautomatik verzichten sondern auf jegliche Form von Automatik. Der hebt am Ende der Platte noch nicht mal den Arm hoch...

PS: Der 300er Denon scheint nicht mal sooo übel zu sein. Ein Freund von mir hat den und der macht keinen superschlechten Eindruck. Klar, nix gegen einen 1219...


[Beitrag von maddin2 am 12. Dez 2012, 11:20 bearbeitet]
dobro
Inventar
#10 erstellt: 12. Dez 2012, 13:17
Hallo,

ja, Hanpin:

http://www.hanpin.com.tw/Products/02_DJ-5500.html

Dennoch ein Profiteil ohne wenn und aber für das Geld. Ich hatte den 1210er und den Omnitronic DD 5250 und die tun sich vom Klang her bei gleicher Systemausstattung nichts. Ich verzichte auch nicht gerne auf eine Endabschaltung, aber hin und wieder ist es mir auch gleich. Wohl dem, der mehr als einen Dreher hat ..

Wie auch immer, ich würde mir den Denon einmal im MM oder Saturn ansehen und anhören.

Gruß
Peter
Passat
Moderator
#11 erstellt: 12. Dez 2012, 13:33

Detektordeibel schrieb:
Vollautomatik gibts da nur den Dual 455 oder den 300er Denon.

Wobei ich bei der Wahl den Denon dann vorziehen würde. Der 455 kann nix besser ist aber dafür schön überteuert.


Ich würde den Dual nehmen.
Der Denon sieht war mit seinem Hochglanz-Look erst einmal gut aus, und ist sicherlich technisch gut, aber die Geräuschkulisse beim Automatikbetrieb und beim Betätigen der Tasten geht gar nicht. Da ächzt und klappert es deutlich hörbar aus dem Gehäuse.
Dagegen ist die Automatik des Dual nahezu lautlos.

Der Dual CS 455-1 ist IMHO beste Wahl, wenn man einen neuen Vollautomaten sucht.
Man könnte auch den 455-1 M oder den 460 nehmen, aber außer dem Hochglanzlook gibts da keine Unterschiede.
Oder wenn man unbedingt "Thorens" auf dem Gerät stehen haben möchte, den TD 190-2 (= Dual 455-1) oder den TD 240-2 (= Dual 455-1M/460). Wobei bei den Thorens der Tonarm etwas gepimpt und daher besser ist (Lagerrahmen aus Alu statt Kunststoff).
Der TD 240-2 hat aber einen anderen Tonabnehmer verbaut: AT95E statt wie bei Dual OMB10.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 12. Dez 2012, 13:36 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#12 erstellt: 12. Dez 2012, 16:56

aber die Geräuschkulisse beim Automatikbetrieb und beim Betätigen der Tasten geht gar nicht


Bei vergleichbaren Drehern aus den 80ern der "Consumerclass" ist dass nicht wirklich anders.
grendia
Stammgast
#13 erstellt: 12. Dez 2012, 18:18
Ich habe im September einen Dual CS 435 geschenkt bekommen. Er ist deutlich besser als sein Ruf. Klingt selbst mit dem einfachen DMS 251s nicht schlecht.

Hier gibt es den CS 435 für € 269,-- frei Haus.
http://hififabrik.de...o.shopscript?a=44031

Die € 31,-- könnten noch in ein anderes System investiert werden. Z.B.

http://www.zum-shop....bnehmer_p8727_x2.htm
Oder
http://www.zum-shop....nehmer_p12140_x2.htm
Noch preiswerter
http://www.zum-shop....bnehmer_p7361_x2.htm

Mit den genannten Vorschlägen wird auch die Budgetvorgabe unterschritten bzw nur leicht überschritten.

Bei einem Verkauf des DMS 251 könnten sogar noch € 10 bis 20 gut gemacht werden.

Ich habe dann einen plattenspieler in bewährter Technik, hergestellt in Deutschland und Ersatzteile die es schon 25 Jahre verfügbar sind.
Detektordeibel
Inventar
#14 erstellt: 12. Dez 2012, 20:16
Dual 251S hat der Denon auch.

Bevor man AT 95 oder OM10 ankommt lieber gleich per nadeltausch auf 251E / ATN 3652E aufrüsten.

Ob 435/455 oder 300er bleibt letztendlich preis und geschmacksfrage. Hifi-Tauglich und benutzbar sind se alle.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler um 300 Euro
michimuc1 am 16.12.2014  –  Letzte Antwort am 19.12.2014  –  33 Beiträge
Plattenspieler um 300 Euro gesucht
JonDja am 08.08.2014  –  Letzte Antwort am 10.08.2014  –  6 Beiträge
Laie sucht Plattenspieler bis 300 Euro
P4ddy am 22.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  21 Beiträge
Suche Plattenspieler für ca. 300 Euro
amazingpudding am 06.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  3 Beiträge
neuer Plattenspieler für 300 - 400 Euro
waldi123 am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.11.2010  –  12 Beiträge
Plattenspieler für einen Einsteiger (300-500 Euro)
kurtdeluxe am 04.10.2012  –  Letzte Antwort am 23.05.2016  –  107 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler Anfänger 250-300 Euro
samsung1234 am 23.04.2014  –  Letzte Antwort am 25.04.2014  –  25 Beiträge
Suche ein Plattenspieler bis 300 Euro
Bangelord55 am 23.10.2016  –  Letzte Antwort am 26.10.2016  –  54 Beiträge
Plattenspieler bis $300
uigur am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  20 Beiträge
Nachteile bei Vollautomatik Spielern?
Marius-heavymetal am 04.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens
  • Schneider/TCL
  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedspacefrog110
  • Gesamtzahl an Themen1.345.376
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.245