Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


System/Headshell Sanyo Q50 / Q60

+A -A
Autor
Beitrag
onedance
Stammgast
#1 erstellt: 13. Dez 2012, 15:42
Ich hab am Wochenende einen alten Sanyo Q50 erworben. MMB68 bekommt noch vor Weihnachten einen Q60.

Vom Grundsatz her fragen wir beide nach einem ordentlichen Ersatz für das vorhandene System, eventuell gibts ja Empfehlungen.

Ich will die nächsten Tage mal mit Reinigungsarbeiten beginnen und den etwas auf Vordermann bringen. Ist halt mächtig Staub dran. Wenn ich den Dreher noch dreimal anschaue bleibt der wahrscheinlich stehen und der geplante Luxman ist gestorben, mir gefällt der alte Sanyo.

IMG_1204

IMG_1206

IMG_1216

IMG_1197

Danke für Tipps, Ratschläge, Meinungen und Empfehlungen!

A.
Pufftrompeter
Gesperrt
#2 erstellt: 13. Dez 2012, 22:44

Meinungen


Sehr schoener Dreher ... ABER: Das Vertikallager vom Arm sieht aus genau wie die die Lenkung an meinem Gartentrecker, so etwa im Bereich der Vorderachse. Ersatzteile dafuer kriegst Du problemlos bei John Deere.

Carsten
Smoke_Screen
Stammgast
#3 erstellt: 14. Dez 2012, 01:40

onedance schrieb:

Vom Grundsatz her fragen wir beide nach einem ordentlichen Ersatz für das vorhandene System, eventuell gibts ja Empfehlungen.


Imho sieht der Arm aus wie die Economy-Version eines ADC LMF-2. Auf jeden Fall wohl wirklich
ein sehr leichter Arm mit Armrohr aus Kohlefaser,speziell für sehr weich aufgehängte MMs.
Budgetlösung wäre wohl das Shure M97Xe. Ansonsten gibts einige Ortofons die an so einem
leichten Arm gut passen wie etwa die OM-Systeme.
Gebraucht würde ein Ortofon VMS 20/30 MK2 oder Exclusive passen. Dafür gibts sogar noch
Originalersatznadeln.
MMB68
Stammgast
#4 erstellt: 14. Dez 2012, 06:28
Gute Idee mit dem eigenen Thread!

Den Q60 hole ich nächste Woche ab (wenn mir das Wetter keinen Strich durch die Rechnung macht). Dann kann ich ihn mal zeigen und hoffentlich mehr berichten ...

Aber schon mal vielen Dank für die konstruktiven Tipps bzgl. geeigneter Tonabnehmer!

M.
MMB68
Stammgast
#5 erstellt: 14. Dez 2012, 12:11
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen

- einem Ortofon VMS 20 E MK II und

- einem Ortofon VMS 20 EO MK II?

M.
Modulor
Stammgast
#6 erstellt: 14. Dez 2012, 18:01
Ich habe am Microrace Tonarm des T60 ein Goldring 1006, kommt er gut mitklar...
MMB68
Stammgast
#7 erstellt: 22. Dez 2012, 00:34
Also, ich hab' den Q60 gestern abgeholt. Er ist aus Erstbesitz, der Verkäufer hatte ihn wohl damals - wann immer das auch genau war - auf der IFA erworben. Sogar die originale BDA (englisch, japanisch und französisch) war dabei ...

Montiert war (und ist) das Originalsystem, die Nadel ist mit ST-10J beschriftet. Ist auch noch in Ordnung!

Ein kleineres Problem gibt's noch mit der Tonarmwaage, liegt aber wahrscheinlich an dem Batterienhalter (das Batterienfach ist unter dem Plattenteller angeordnet). Da ist eine Kontaktfeder abgebrochen. Habe aber schon einen neuen Batterienhalter bestellt (1,00 € + 0,70 € Versand). Der wird aber erst nach Weihnachten kommen ...

Unabhängig davon spielt der Q60 mit dem montierten System perfekt!

Aber ich will trotzdem mal ein Ortofon VMS 20 testen! Aber das muss ich mir erst einmal besorgen, am besten mit 'nem zweiten Headshell ...

Hierzu nochmals meine Frage: Was ist der Unterschied zwischen einem Ortofon VMS 20 E und einem VMS 20 EO?

M.

P.S.: Fotos gibt's nach Weihnachten ...
Modulor
Stammgast
#8 erstellt: 22. Dez 2012, 12:50
Eine kurze Suche bei Google ergab daß es technisch keinen Unterschied zwischen beiden Systemen gab. Die "EO" Version wurde lediglich für den OEM Markt gefertigt.


[Beitrag von Modulor am 22. Dez 2012, 12:51 bearbeitet]
onedance
Stammgast
#9 erstellt: 13. Jan 2013, 13:31
Ortofon VM white drunter

Headshell lässt sich angeblich nicht wechseln. *kopfkratz*

IMG_1384

IMG_1372

A.
Holger
Inventar
#10 erstellt: 13. Jan 2013, 14:09
Nö, Schraube aufdrehen und nach vorne wegziehen.

Als Zweit-Headshell könnte das hier passen (ohne Gewähr):
Link zu MrStylus
MMB68
Stammgast
#11 erstellt: 13. Jan 2013, 15:38

Holger schrieb:
Nö, Schraube aufdrehen und nach vorne wegziehen.


Jep, genauso!

Wie ist denn das Ortofon VM white an dem Sanyo?

Bei meinem spielt immer noch das Originalsystem (die Nadel ist mit ST-10J beschriftet). Gefällt mir eigentlich ganz gut ...

Ich bin aber noch auf der Suche nach 'nem Alternativsystem, am liebsten auf einem eigenen Headshell, damit ich mal wechseln kann.

M.
Smoke_Screen
Stammgast
#12 erstellt: 13. Jan 2013, 21:18
Sieht nach ADC Typ v aus das Headshell. Schau mal hier und hier vorbei.
Das von Holger verlinkte Headshell scheint auch so eines zu sein.
Hier mal das Original. Einmal solo:
ADC Typ v
Und einmal am Arm:
ADC LMF2
Das System scheint ein OEM Low Cost Audio Technica zu sein. Möglicherweise ein Kenwood N49
oder sowas.
Übrigens gibts natürlich ein paar nette Alternativen zu einem VMS20MK2 die eventuell den
Geldbeutel nicht so strapazieren. So gibt es bei Schallplattennadeln.de ein paar nette restaurierte
AKG P25er mit elliptischer Nadel für 150 Ocken. Oder besorg dir ein gebrauchtes Shure M95ED
und hol dir da die N95HE Ersatznadel.


[Beitrag von Smoke_Screen am 13. Jan 2013, 21:49 bearbeitet]
Smoke_Screen
Stammgast
#13 erstellt: 19. Jan 2013, 14:47
Wat denn nu ?
MMB68
Stammgast
#14 erstellt: 03. Mrz 2013, 10:34
Mal ein Bild von meinem Sanyo Plus Q60 mit dem derzeit montierten Originalsystem ...

Sanyo Plus Q60

... hab' mir inzwischen auch ein Ortofon VMS 20 EO besorgt, aber noch nicht montiert, da ich noch auf ein zweites Headshell warte! Das ist schon gekauft, mit 'nem Sanyo TP X3 dran, von dem ich auch die Scharniere (und ggf. auch die Haube) für den Q60 benötige.

M.
stephan1892
Stammgast
#15 erstellt: 03. Mrz 2013, 20:14
Nabend
Der Dreher ist übrigens baugleich mit dem SIEMENS RW777.
Gruss Steffen
Detektordeibel
Inventar
#16 erstellt: 03. Mrz 2013, 20:29

Das System scheint ein OEM Low Cost Audio Technica zu sein. Möglicherweise ein Kenwood N49
oder sowas.


Sanyo MG-10J, das ist schon eigenes Sanyo-System oder von irgendwem anders aufgekauftes Patent, Sanyo hat div. Tonabnehmer ursprünglich anderer hersteller ins eigene Programm aufgenommen, weiterproduziert oder Altbestände zu den eigenen Drehern dazugelegt.

Das Design von dem Tonabnehmer schaut schon ziemlich 60er Jahre mäßig aus, ähnlich Stanton 500/Shure M35 Familie.
onedance
Stammgast
#17 erstellt: 03. Mrz 2013, 21:38

stephan1892 (Beitrag #15) schrieb:
Nabend
Der Dreher ist übrigens baugleich mit dem SIEMENS RW777.
Gruss Steffen


Nein, ist er nicht! Der RW777 ist baugleich dem Sanyo Plus Q50. Der erste RW777 (es gibt zwei Versionen, einmal 1980 und einmal 1981) ist ähnlich aufgebaut, der zweite RW777 ist ist absolut identisch mit dem Q50.

Siehe hier:

IMG_1433

Oben Siemens, unten Sanyo.

A.
MMB68
Stammgast
#18 erstellt: 03. Mrz 2013, 21:45
Riiiiichtig!

M.
MMB68
Stammgast
#19 erstellt: 29. Mrz 2013, 11:16
So, inzwischen habe ich für mein Ortofon VMS 20EO MK II ein zweites Headshell (das hing an 'nem Sanyo TP X3, der auch schon wieder verkauft ist). Jetzt kann ich problemlos zwischen dem Originalsystem ST-10J und dem Ortofon VMS 20 EO wechseln ...

... gefallen tun mir beide!

M.
Hippman
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 28. Aug 2013, 15:17
Hast du keine Probleme mit dem Tonarmlift ? Bei meinem Q60 wird der Tonarm praktisch ohne Dämpfung auf die LP gesetzt.
Würde mich interessieren wie man den Tonarmlift wieder in Ordnung bringt. Ein Service Manual habe ich, aber daraus ist nicht klar ersichtlich wie man das Silikonfett einbringen kann.

Ueber konstruktive Vorschläge bin ich erfreut.

Gruss
Hippman
MMB68
Stammgast
#21 erstellt: 28. Aug 2013, 16:02
Also, bei meinem Q60 gibt's keine Probleme mit dem Tonarmlift ... leider kann ich dir auch keine Tipps geben, wie du das Problem beheben kannst, aber hier im Forum sollte es genug Fachkompetenz geben, am besten du machst einen eigenen Thread hierzu auf.

M.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Batteriewechsel Sanyo Plus Q60
Florian_169 am 12.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  5 Beiträge
Sanyo Q60 Plus
rosie-berlin am 12.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  4 Beiträge
Tonabnehmer für Sanyo Q50?
cry:havoc am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 17.12.2010  –  5 Beiträge
Headshell
Observer01 am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 20.09.2006  –  13 Beiträge
Plattennadel Ausrichten (Headshell System)
gast155 am 19.09.2010  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  10 Beiträge
Welches System/Headshell?
CC_Ryder am 06.06.2016  –  Letzte Antwort am 07.06.2016  –  10 Beiträge
Akai AP q60 mit Akai PC90 Tonarmgewicht einstellen
fatul am 20.04.2011  –  Letzte Antwort am 25.04.2011  –  4 Beiträge
Hitachi System mit Headshell - unbekannt
aileena am 09.09.2007  –  Letzte Antwort am 09.09.2007  –  8 Beiträge
Anfängerfragen 1210 MK System, Headshell.
van_houten22 am 21.12.2008  –  Letzte Antwort am 21.12.2008  –  4 Beiträge
Pioneer Headshell
pit62 am 28.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • GBLUE

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.255