Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Batteriewechsel Sanyo Plus Q60

+A -A
Autor
Beitrag
Florian_169
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Sep 2008, 14:32
Hallo,
ich würde gerne mal die Batterien in meinem Schallplattenspieler (Sanyo Plus Q60) wechseln, denn die sind schon 25 Jahre alt.
Mein Problem: Ich kriege den Plattenteller nicht ab.
Kann mir jemand erklären wie es geht?
Danke!
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 13. Sep 2008, 23:15
Batterien?! Wofür hat er denn die? Wäre der erste mir bekannte Plattenspieler, der so etwas bräuchte.

Ansonsten sicher ein sehr schöner Dreher, gerade die großen Modelle in Sanyos Plus-Serie waren seinerzeit wirklich hochwertig. Der Erfolg blieb aber wohl leider eher aus.

Aufgrund der eher geringen Verbreitung wirst du wohl nicht umhin kommen, ein Service-Manual bzw. eine Reproduktion davon zu ordern... bei Schaltungsdienst Lange ist das die Artikel-Nr. 1156810.
Florian_169
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Sep 2008, 09:54
Beim Zusammenbau ware zuerst vier AA einzulegen, dann kam der Plattenteller drauf.
Er misst die Betriebszeit der Nadel.
Meine Sorge ist, dass die Alte Dinger auslaufen, und nachher etwas beschädigen.
In der original Betriebsanleitung stand zu dem Thema nix.
itzenblitz
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Sep 2008, 17:05
Hi Florian,

>>>Mein Problem: Ich kriege den Plattenteller nicht ab.
Kenn ich - zwar nicht vom Sanyo, aber von anderen...
>>>Kann mir jemand erklären wie es geht?
Direktantriebler-Teller gammeln sich mitunter auf der Antriebswelle fest. Stahl vs. Alu - ist nicht immer gut.
Gummiauflage runter, ein bißchen WD40 (oder sonst irgendein Sprührostlöser) so auf die Welle sprühen, daß es langsam zwischen Plattenteller und Welle eindringen kann. Kleine Menge reicht. 1-3 Tage (Ja!) warten.
Im Teller sind meistens 2 Löcher. Da nimmt man ein 15 cm langes Holz, legt es quer über die Wellenspitze, faßt in die Löcher und versucht dann, den Teller abzuheben.

Riementriebler habe mitunter einen Sprengring auf der Welle - mal forschen.

Einige Plattentreller sind gesichert. Da mußt Du mal mit einer kleinen Taschenlampe eines der Löcher des Tellers leuchten. Mitunter findet sich da eine Schraube, die einen Schieber sichert, der wiederrum den Plattenteller sichert.

Irgendwie geht das Teil schon runter.

Itzenblitz
Florian_169
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 14. Sep 2008, 18:03
Danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sanyo Q60 Plus
rosie-berlin am 12.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  4 Beiträge
System/Headshell Sanyo Q50 / Q60
onedance am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.08.2013  –  21 Beiträge
Akai AP q60 mit Akai PC90 Tonarmgewicht einstellen
fatul am 20.04.2011  –  Letzte Antwort am 25.04.2011  –  4 Beiträge
Sanyo TP1000
fheusel am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 20.12.2013  –  23 Beiträge
Sanyo Plattenspieler
Cosimo_Wien am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2007  –  5 Beiträge
sanyo tp 1100
mäuser am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  4 Beiträge
Alter Sanyo Plattenspieler
HotteX am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  2 Beiträge
Sanyo TP 725 Hilfe
Horchämolher am 28.07.2005  –  Letzte Antwort am 30.07.2005  –  8 Beiträge
Sanyo TP-20, Antiskating?
Cpt_Chaos1978 am 04.07.2007  –  Letzte Antwort am 07.07.2007  –  10 Beiträge
Tonabnehmer für Sanyo Q50?
cry:havoc am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 17.12.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • GBLUE

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 126 )
  • Neuestes MitgliedArne_Flamm
  • Gesamtzahl an Themen1.345.335
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.423