Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Braun Tonbandgerät PG 1000

+A -A
Autor
Beitrag
highfreek
Inventar
#1 erstellt: 10. Jan 2013, 19:16
Hallo,

bin Heute endlich mal dazu gekommen das Gerät auszuprobieren.

Es spult in beide Richtungen, spielt ab und nimmt auch auf, soweit so gut.

Aber das Gerät hat jetzt 2 mal das alte BASF Tonband zerissen, einmal beim Spulen, einmal nach dem Spulen beim "start" der Wiedergabe. Da zerknitterte das Band beim "start".
Liegt das am alten Bandmaterial, oder eher am Gerät?
Was sollte ich am Bandlaufsystem reinigen, oder warten?

Prinzipiell scheint die Bremse nach dem Spulen zu funktionieren. Fehler am Capstan?

Wo liegen die schwächen beim Bandtransport des 1000 Braun?

braun pg 1000 001
maddin2
Stammgast
#2 erstellt: 10. Jan 2013, 19:56
Ich kann nur etwas zum Bandmaterial sagen: Nein, es liegt nicht am Bandmaterial. Die Andruckrolle ist wahrscheinlich ausgehärtet und damit unbrauchbar. Warum es beim Spulvorgang reißt, ist mir nicht ganz klar. Es sei denn, Du hättest eines der seltenen 18µ-Bänder in Verwendung (Dreifachspielband). Die sind so dünn, dass sie leichter reißen. Verwende besser Doppelspielband mit 26µ oder Langspielband mit 35µ. Das PVC-Bandmaterial altert nicht, die Magnetitbeschichtung schon. Das führt aber nicht zum Reißen, sondern zu Ablagerungen im Bandpfad.

Im Bandpfad ist alles zu reinigen, mit dem das Band in Berührung kommt (Ausnahme, sofern vorhanden: Ein Andruckfilz, der das Band an den Sprechkopf drückt). Dazu verwendest Du Isopropylalkohol und Wattestäbchen.
Wolfgang_K.
Inventar
#3 erstellt: 11. Jan 2013, 11:00
Ich habe einmal versucht ein altes Band zu zerreissen - absolut unmöglich. Der Bandzug müßte ja eine enorme Kraft haben, Du könntest die drehende Bandspule auch nicht mehr mit der Hand festhalten.
Was vielleicht auch noch sein könnte, dass das Band einmal vor Jahren geklebt wurde, und diese Klebestelle nicht mehr stabil ist. Diese gecutterten Bänder können dann schon einmal reissen, weil die Klebung nicht mehr stabil ist

Du erkennst geklebte Bänder meistens an den weissen Klebestreifen auf der Rückseite des Bandes.

Nur mal so ein Gedanke....

Wolfgang
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonbandgerät anschliessen, Din an Cinch? macht Probleme
linus3 am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2009  –  15 Beiträge
Braun TG 1000 Brummt
Bartman am 12.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.08.2005  –  3 Beiträge
Tonbandgerät für Einsteiger - Kaufberatung erwünscht
FireandIce1973 am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 30.01.2009  –  9 Beiträge
Tonbandgerät kaufen ??
Molle am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 20.12.2003  –  17 Beiträge
Tonbandgerät Nagra
argan am 17.08.2004  –  Letzte Antwort am 18.08.2004  –  2 Beiträge
Anschlüsse Tonbandgerät
bushman am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 29.05.2005  –  7 Beiträge
problem mit "revox pr99" an "braun regie 528"
SirF am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 29.10.2003  –  6 Beiträge
Tonkopf woher? (für Tonbandgerät)
JavaBunch am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 14.03.2004  –  15 Beiträge
Philips N4417 Tonbandgerät
d0um am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  9 Beiträge
Problem mit Tonbandgerät
DJ-Spacelab am 21.01.2014  –  Letzte Antwort am 21.01.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.202