Rega RP1 Performance oder Technics 1210 oder doch was ganz anderes?

+A -A
Autor
Beitrag
-Ren_Höek-
Neuling
#1 erstellt: 21. Feb 2013, 16:27
Hallo.

ich habe mir vor Kuzem einen Rega RP1 Performance gekauft, war erst auch sehr angetan von dem Plattenspieler, bin aber mittlerweile nicht mehr wirklich zufrieden.

Nun habe ich überlegt mir vielleicht stattdessen einen Technics1210 zu holen.
Nur weiß ich nicht ob das auch sinnvoll ist und wollte mir mal eure Meinung dazu anhören.

Rega, Technics oder doch was Anderes??
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 21. Feb 2013, 18:31
Ist alles voll der scheiss... ohne Transrotor wird das nix.


Im ernst, wenn dir der Klang nicht gefällt dann wechsel doch einfach den Tonabnehmer, wenn den Dreher noch zurückgeben kannst wäre das sicher auch ne Option. Warum eigentlich nur nen 1210er wenn schon einen gebrauchten Dreher kaufen möchtest dann kannste dir doch auch interessantere aussuchen z.B. statt mit dem großen DJ Pitch mit Tonarmrückführung etc.
theMic
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Feb 2013, 20:55
also den rega hatte ich auch. war etwas enttäuscht und hab ihn verkauft und stattdessen einen thorens td 126 mk iii geholt. beste entscheidung seit langem.
tipp: thorens td 160, geht nix über gut erhaltene alte top plattenspieler

mfg. mic
akem
Inventar
#4 erstellt: 21. Feb 2013, 21:13
Daß der RP1 nix taugt hätte ich Dir vorher auch sagen können... Hast Du vorher hier gefragt (ich kann da jetzt auf die Schnelle nix finden und kann mich auch nicht erinnern...) oder wer hat Dir die Möhre empfohlen?
Und das "Performance Kit" halte ich persönlich auch für Nepp und Augenwischerei. Ich kann mir nicht vorstellen, daß ein weißer statt einem schwarzen Riemen klanglich was bringen soll. Und das Plastikding zwischen Lager und Tonarmbasis ist wohl auch eher ein Aprilscherz. Ich kann mir nicht vorstellen, daß das dünne Ding die Stabilität der Spanplatte erhöhen soll - im Gegenteil: die Spanplatte dürfte das Plastik vor dem Abbrechen bewahren...

Gruß
Andreas
Fhtagn!
Inventar
#5 erstellt: 21. Feb 2013, 21:38
Technics ist schon richtig.
Günstiger als der 12xx bei gleicher Qualität sind die SL-1700/1710 Mk.I und Mk.II sowie die SL-Q2/Q3.

Zum Rega sag ich mal nichts.....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rega RP1 Performance Nadel
Mxlsk am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 01.11.2016  –  8 Beiträge
hilfe beim rega rp1
twindragon23 am 26.03.2012  –  Letzte Antwort am 27.03.2012  –  12 Beiträge
Rega RP1 Anfänger
michael_br am 17.01.2016  –  Letzte Antwort am 19.01.2016  –  9 Beiträge
REGA RP1 + BIAS 2 Pegelunterschied
cbrdriver am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  12 Beiträge
Rega RP1 tuning?
giacomo_reiser am 02.09.2014  –  Letzte Antwort am 02.09.2014  –  7 Beiträge
Rega Rp1 knistert ständig
Nursontyp am 09.09.2013  –  Letzte Antwort am 11.09.2013  –  15 Beiträge
TA für Rega RP1
neeklar am 16.10.2014  –  Letzte Antwort am 17.10.2014  –  23 Beiträge
Brummen bei rega rp1
2.000Watt am 08.12.2014  –  Letzte Antwort am 08.12.2014  –  5 Beiträge
Rega RP1 mit Glasplattenteller
Richi33 am 18.01.2015  –  Letzte Antwort am 16.04.2016  –  18 Beiträge
Rega RP1 Plattenspieler
OggiGLE am 19.02.2017  –  Letzte Antwort am 20.02.2017  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.999 ( Heute: 64 )
  • Neuestes MitgliedMarcus150289
  • Gesamtzahl an Themen1.407.305
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.802.276

Hersteller in diesem Thread Widget schließen