Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonar 611 BE auf Technics SL-BD3D

+A -A
Autor
Beitrag
Rockarolla
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Mrz 2013, 19:11
Hallo,
wollte mal anfragen, ob ein Tonar 611 BE auf ein Technics SL-BD3D ohne Bedenken betrieben werden kann oder ob man es wegen des nicht verstellbaren Anti-Skating besser sein lassen sollte?
Der originale TA hat einen konischen Schliff und das Tonar hat ja bekanntlicherweise einen elliptischen Schliff.
Greetings, Rockarolla
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 13. Mrz 2013, 19:30
Ist kein Problem...


nur die Frage wo du das Tonar herkriegen willst. Gibts das noch irgendwo?
Rockarolla
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Mrz 2013, 20:29
Stimmt...wenn man googelt, trifft man auf Seiten, wo steht, ausverkauft
Detektordeibel
Inventar
#4 erstellt: 13. Mrz 2013, 20:40
Gibts auch nicht mehr, haste noch ein Technics EPC P30 da drauf?

Falls ja, der User wallie hat noch restbestände elliptische Pfeifernadeln sehr preisgünstig dafür..

http://www.hifi-foru...m_id=173&thread=8738

SGA 128287 ist für P30/P33 für den Preis kannst da nix falschmachen.


[Beitrag von Detektordeibel am 13. Mrz 2013, 20:42 bearbeitet]
Rockarolla
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Mrz 2013, 15:40
Da steht Technics P34 drauf.
würde denn demnach ein P30/P33 überhaupt bei mir passen?


[Beitrag von Rockarolla am 14. Mrz 2013, 15:44 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#6 erstellt: 14. Mrz 2013, 18:15
Nein P34 ist ein umgelabeltes Audio Technica. Das P30/P33 ist echtes Technics-System noch ist etwas neutraler.
P34 hat leichte Bass und Grundtonbetonung, die hat man beim Tonar (= Goldring Elektra/Toshiba N50) aber auch. Für Rock/Pop passt das schon, das AT kommt im Hochton sogar bissel spritziger.

Für das P34 nimmste diese elliptische Nadel hier am besten - ist sogar ne originale.

http://www.zum-shop....nnadel_p11386_x2.htm
Rockarolla
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Mrz 2013, 19:26
Aha...da haben diese Technics-Dreher also verschiedene Systeme. Ich dachte, die Bezeichnung TP4 wäre ausreichend
Und der User wallie hätte nichts passendes da?
Vielen Dank erstmal für dein Hinweis

P.S. stimmt...der Bass ist bei mir ordentlich zu hören
Detektordeibel
Inventar
#8 erstellt: 14. Mrz 2013, 20:46

Und der User wallie hätte nichts passendes da?


Laut Liste nix für Audio Technica. Aber du kannst von ausgehen das die grüne original AT Nadel besser ist als ne elliptische Nachbaunadel.

Selbst wenn das Tonar 611 noch so billig zu haben wäre wie vor paar Monaten wär die Ersatznadel denk ich die bessere Lösung.
Rockarolla
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Mrz 2013, 21:28
O.K...alles klar...dann soll die Suche jetzt für mich ein Ende haben.
Ich werde mir jetzt demnächst die grüne original AT Nadel kaufen und lasse mich einfach mal überraschen, was die Soundmäßig so bringt

Ich hake nochmal nach...habe hier im Forum gelesen, daß man bei einer elliptischen Nadel das Anti-Skating ein wenig verstellen sollte.
Du sagtest, es sei nicht notwendig, bzw. kein Problem, die mit meinem Dreher, wo man das AS nicht verstellen kann, zu betreiben
Detektordeibel
Inventar
#10 erstellt: 15. Mrz 2013, 02:33

Ich hake nochmal nach...habe hier im Forum gelesen, daß man bei einer elliptischen Nadel das Anti-Skating ein wenig verstellen sollte.


Wenn man die Auflagekraft verändert, und wenn man den Überhang verstellt, der muss ggf auch anders sein, und und. Man kann sich wunderbar ins Knie fi****. Es gibt auch genug Plattenspieler die haben gar kein Antiskating.
Selbst wenns nicht 100% ist klingt bessere Nadel immernoch besser wie abgerockte Rundnadel. Das ist unfähr so wie wenn man nen Schwarz/Weiß Fernseher hat, sich darüber aufregen ob nun ein 50 oder 100hz farbfernseher nun besser oder für einen Optimal ist... (oder heute HD/FullHD blabla)

T4P Standard ist T4P, bei ner Originalen AT Nadel ist auch nicht davon auszugehen das du die Auflagekraft künstlich erhöhen musst wie bei manchen Nachbaunadeln. D.h. Antiskating passt, und selbst wenns nur zu 85% passt klingts immernoch besser als jetzt.

Das hatten wir aber alles auch schon vor 4 wochen.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-26-15999.html

In der Zeit haste halt weiter schwarz/weiß geschaut... Kauf dir ne andere Nadel... oder tret den SL-BD3 in die Tonne und hol dir nen DVD Player für 20€ oder so wenn der Spieltrieb befriedigt werden muss hol dir nen Project Debut Carbon, da kannste dir das Antiskating über die Zahnseide einstellen mit Zunge aus dem Mundwinkel.


[Beitrag von Detektordeibel am 15. Mrz 2013, 02:34 bearbeitet]
Rockarolla
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Mrz 2013, 11:29

Man kann sich wunderbar ins Knie fi****


schicken ist sehr fön ...



Das hatten wir aber alles auch schon vor 4 wochen.


Was geht mich mein Geschwätz von gestern an
Sorry...da ich mich erst in letzter Zeit wieder intensiver mit Vinyl befasse, wollte ich mein Wissen auf dieser Ebene ein bischen erweitern. Da kann es schon mal vorkommen, daß sich Fragen meinerseits wiederholen und ich einige Beiträge 2-3 mal lesen "muß".
Ich gehöre definitiv nicht zu denen, der sein Equipment ständig erneuern muß und hier und da noch ein bischen "rumbasteln" muß. Wenn ich mit dem, was ich habe zufrieden bin, sehe ich keinen Grund, was zu verändern
Das gröbste zum Thema Einstellung und TA eines Drehers sind für mich jetzt ersteinmal einleuchtend


Das einzige, was mir jetzt zu denken gibt, nachdem ich so einige Vergleiche mit Vinyl und CD gemacht habe...CD's weiter behalten oder auf dem Rechner kopieren und anschl. verkaufen...oder gleich in die Tonne kloppen
Nochmals vielen Dank.

Greetings, Rockarolla
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Geschwindigkeitsprobleme beim SL-BD3D
Crop69 am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  2 Beiträge
Technics SL-BD3D // Welche Einstellungen sind nötig?
philzy am 25.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  36 Beiträge
Erdungskabel Technics SL - BD3D
PxAxIxN am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  7 Beiträge
Technics SL-Q2 Banana Tonar rückbauen
Inzingersimon am 24.03.2011  –  Letzte Antwort am 31.03.2011  –  7 Beiträge
Technics SL-Q3 + Tonar Banana
flashmaster77 am 03.01.2012  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  2 Beiträge
technics sl-bd3d dreht nicht mehr
momoke am 05.01.2016  –  Letzte Antwort am 06.01.2016  –  7 Beiträge
Massekabel bei Technics SL-BD3D Plattenspieler
schwarzesgold2015 am 10.01.2016  –  Letzte Antwort am 10.01.2016  –  5 Beiträge
Ersatz für P34 T4P System am Technics SL-BD3D
Vinyl_Newbee am 06.06.2014  –  Letzte Antwort am 19.09.2016  –  47 Beiträge
Technics sl 1700. suche tonabnehmer und headshell.
JonnDesign am 09.08.2010  –  Letzte Antwort am 09.08.2010  –  4 Beiträge
technics sl-7 / sl-10
fjmi am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2013  –  88 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Acer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.409