Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hitachi HT 550 + welchen TA ~150€

+A -A
Autor
Beitrag
elchupacabre
Inventar
#1 erstellt: 09. Apr 2013, 19:00
Hallo Leute, da ich über das Forum an einen Hitachi HT 550 gekommen bin und ich dafür noch einen Tonabnehmer brauche, möchte ich mit meinem derzeitigen Budget von ~150€ eine kleine Kaufberatung.

Gehört wird so ziemlich alles. Phono Pre ist derzeit ein Gram Amp 2.

LG Elchu
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 09. Apr 2013, 19:35
gebraucht - Aussteller - Vorführmodell - jungfräulich ?

,
Erik
elchupacabre
Inventar
#3 erstellt: 09. Apr 2013, 19:43
Ist mir ehrlich gesagt alles recht, ihr könnt auch gern gebrauchtes anbieten, von euch, oder im Netz, darf auch neu sein. Wichtig ist mir, ich hör viel Songwriting, aber auch Jazz und Rock, wenn möglich, darf er ein Allrounder sein.
elchupacabre
Inventar
#4 erstellt: 10. Apr 2013, 17:37
Ich denke eine Ortofon VM Red sollte sich ganz gut machen, oder?
akem
Inventar
#5 erstellt: 10. Apr 2013, 18:16
Dann lies Dir das mal durch...
http://www.analog-fo...hread&threadID=95667

Gruß
Andreas
elchupacabre
Inventar
#6 erstellt: 10. Apr 2013, 18:55
Gut, so richtig schlau bin ich daraus nicht geworden, aber zumindest weiss ich, dass ich noch andere Ta in Erwägung ziehen sollte, was ich sowieso gemacht hätte.

Danke trotzdem
Fhtagn!
Inventar
#7 erstellt: 10. Apr 2013, 19:21
Sumiko Pearl.
Ortofon OM-20.
firth_of_fifth
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Apr 2013, 19:47
Am HT-550 ist ursprünglich ein AT12XE verbaut. Das klingt mit einer Shibata-Nadel schon sehr gut.

An meinem HT-550 hängt zur Zeit ein AT13EAV mit einer ATN14 Shibata Nadel das klingt noch besser.

Meiner Meinung nach harmoniert der Dreher sehr gut mit den AT-Systemen.
Für die alten Systeme bekommt man aber nur sehr schwer neue Nadeln.
Vielleicht wäre daher ein AT120E das richtige, das gibt es ja noch neu.

Gruß Jan


[Beitrag von firth_of_fifth am 10. Apr 2013, 19:48 bearbeitet]
elchupacabre
Inventar
#9 erstellt: 10. Apr 2013, 19:49
Ich habe sowieso kein altes System, sprich ich müsste entweder gebraucht kaufen und eine feine Nadel spendieren, oder gleich ein entsprechendes System anschaffen.
Modulor
Stammgast
#10 erstellt: 11. Apr 2013, 07:34
Ich habe auch ein altes AT10 mit Shibata Nadel am 550er, paßt wirklich perfekt. Alternativ zum AT120E kann man ja auch ein besseres AT 440 MLa mit MicroLine Schliff nehmen, ich denke das lohnt sich zumal die Anschaffung eines alten At10/11/12 und einer Shibata Nadel preislich in etwa auf´s Gleiche hinausläuft.
lunatic303
Stammgast
#11 erstellt: 11. Apr 2013, 09:07
Hi,

mit AT-Systemen in Verbindung mit dem GramAmp 2 wäre ich vorsichtig. Wenn Du einen aus der alten Baureihe verwendest, hat der eine Eingangskapazität von 100pF, was vermutlich passen würde. Die etwas neuere Ausführung wird aber mit 220pF ausgeliefert, was in Kombination mit der Kapazität der Verkabelung für die meisten AT-Systeme zu viel sein dürfte. Mein defekt gegangener GrampAmp 2 wurde vor ca. zwei Jahren ausgetauscht, der neue hatte bereits die 220pF, steht nach meiner Erinnerung aber auch auf dem beiliegenden Faltblatt mit technischen Daten.

Grüße,

Patrick
elchupacabre
Inventar
#12 erstellt: 11. Apr 2013, 09:30
Der Hitachi wird nicht am Gram Amp 2 betrieben, entweder einen eigenen Pre Amp, oder direkt am Verstärker.

Danke
elchupacabre
Inventar
#13 erstellt: 12. Apr 2013, 07:52
Ich habe nun das AT 440 MLa per Einschreiben vom Händler

http://stores.ebay.a...?_trksid=p4340.l2563

gekauft, allerdings nicht über ebay, der Händler hat sich per Mail an mich gewandt, wir haben alles kurz und bündig geklärt und die Ware geht noch heute an mich raus, der Preis ist heiss.

Hiermit empfehle ich diesen sehr netten und unproblematisch Händler.


[Beitrag von elchupacabre am 12. Apr 2013, 10:01 bearbeitet]
Modulor
Stammgast
#14 erstellt: 12. Apr 2013, 08:59
Na kaufen!
elchupacabre
Inventar
#15 erstellt: 25. Mai 2013, 09:13
So, nachdem ich nun auch in den Genuss eines HT 550 gekommen bin, frage ich mich natürlich, welchen TA ich ihm spendieren soll, das Budget ist noch nicht festgelegt, ich habe da an ~300€ gedacht, da ich ihn als Hauptdreher verwenden möchte und ich das Beste herausholen will.

Tipps?
Archivo
Inventar
#16 erstellt: 25. Mai 2013, 11:37
Warum nimmst Du nicht einfach wieder das AT 440, Manuel?

Ansonsten zwei, über die ich hauptsächlich Gutes gelesen habe, die mir persönlich aber einfach zu teuer sind (um die 300 Euro):

Nagaoka MP 200

Ortofon 2M Bronze

LG, Ivo
elchupacabre
Inventar
#17 erstellt: 25. Mai 2013, 11:38
Weil ich dachte, dass es über dem 440 noch etwas geben kann, mit dem ich glücklich werden, vor allem, da es noch teurer geworden ist.
Tapesammler
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 25. Mai 2013, 14:11
Goldenote Babele!

Und nein, es ist kein gehumptes AT-95E

Es ist viel ... VIEL besser. In meinen Ohren der beste MM-TA in der Klasse um 100 Euronen. Spielt das Sumiko Pearl, das mir auch gut gefällt, aber locker an die Wand. Bei mir ist es an einem Technics SL-Q3 montiert aber es sollte mit einer 15-Compliance auch auf den Hitachi-Arm passen.

elchupacabre
Inventar
#19 erstellt: 25. Mai 2013, 14:18
Danke für deinen Beitrag.

Technische Daten Goldenote Babele:

Ausgangsspannung: 3,0 Millivolt
Freuquenzumfang: 20 Hz - 20.000 Hertz
Auflagekraft: 1,6 Gramm
Impedanz: 470 Ohm
Kanaltrennung: >28 Dezibel
Nadelnachgiebigkeit: 15Cu
Gewicht: 8 Gramm
Nadelträger: Magnesium Alloy
Nadelschliff: Micro Elliptical

Wäre mal zu testen, wie es sich schlägt.

MFG Manuel
elchupacabre
Inventar
#20 erstellt: 01. Jul 2013, 05:17
So, nachdem meist doch alles anders kommt, als gedacht.

Audio Technica at-150 mlx

Wie würdet ihr diesen TA im Zusammenspiel mit dem HT 550 bewerten?

MFG Elchu
blademage
Stammgast
#21 erstellt: 04. Jul 2013, 19:40
Ich war genau wegen dieses Dings bis vor kurzem kein AT Freund. Vor 5-6 Jahren habe ich das an einem alten Technics (gleiche Geometrie wie HT-550) gehört und war entsetzt, was manche Leute als "warm" bezeichnen. Ich habs eher als stumpf empfunden. Am richtigen Pre-Amp (mit neuen Kapazitätsarmen Kabeln) klang es dann sehr gut. Seit damals hatte ich dann lange im Hinterkopf AT=kompliziert und kritisch was die Kapazität angeht.

Seit ich den HT-463 habe mit dem 12XE sehe ich das zwar anders, aber das 150mlx ist sehr empfindlich, was die Kapazität angeht. Richtig toll klang es mit 100pf und 1 kOhm. An einem standard 0815 Verstärker klang es total dumpf und leblos. Ist halt meine Erfahrung damit.

Das von Ivo genannte Nagaoka MP 200 ist dagegen immer unkritisch, hat aber nicht diese feine Auflösung, die man aus dem AT mit dem richtigen Vorverstärker herausbekommt.
elchupacabre
Inventar
#22 erstellt: 04. Jul 2013, 19:51
Habe jetzt doch das Babele bekommen und werde es vermutlich mal testen, wenns nix für mich ist, geb ich es weiter und hol mir etwas anderes, dann werd ich aber vermutlich gleich etwas mehr in die Hand nehmen.

MFG Elchu
blademage
Stammgast
#23 erstellt: 02. Aug 2013, 16:57
Ich hab gesehen, dass Du den ganzen Dreher jetzt hergibst?! Warum? Nicht zufrieden?
elchupacabre
Inventar
#24 erstellt: 02. Aug 2013, 17:28
Bin/War sehr zufrieden, doch ich hab durch Zufall einen Denon DP-47f erstehen können, bei diesem lasse ich das montierte DL-160 retippen mit Shibata Nadel.

LG Manuel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hitachi HT 550 - Bitte Tips zur Wiederaufbereitung.
schlawutzi am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  12 Beiträge
Hitachi HT-840 und TA Yamaha MC9 - passt das?
LouisCyphre123 am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  13 Beiträge
Hitachi HT-354
Karsten_M. am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  7 Beiträge
Plattenspieler Hitachi HT-355
Blackgold am 18.10.2007  –  Letzte Antwort am 19.10.2007  –  5 Beiträge
Hitachi HT 840
LouisCyphre123 am 03.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.12.2008  –  23 Beiträge
Hitachi Ht 356
Peyotl85 am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2009  –  11 Beiträge
Hitachi HT 500 MK2
___INGO___ am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  3 Beiträge
Hitachi HT 66S
tjs2710 am 09.09.2011  –  Letzte Antwort am 09.09.2011  –  3 Beiträge
Hitachi HT 860 Probleme
Honkerdirk am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  12 Beiträge
Hitachi HT-463, Einstellungen
DouglasQuaid__ am 03.11.2012  –  Letzte Antwort am 05.11.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Boston Acoustics
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.577