Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was für ein Problem hat mein Dual DTJ 301 USB?

+A -A
Autor
Beitrag
Elinnar
Stammgast
#1 erstellt: 22. Jun 2013, 11:55
Hallo,
ich besitze einen Dual DTJ 301 USB Plattenspieler um Platten zu digitalisieren.
Das hat auch bisher immer einwandfrei funktioniert.
Gestern wollte ich nun neu angeschaffte Platten digitalisieren.
Jetzt hört sich das aber komisch an.
Es "vibriert" so seltsam und verzerrt auch irgendwie.
Habe hier mal ein Soundbeispiel bei Soundcloud eingestellt.
Vllt könnt ihr mir dabei helfen was das Problem sein könnte.
Arm habe ich vorher justiert. Steht auf 2g. Antiskating auch auf 2 (in der Anleitung steht es soll der gleiche Wert wie die Gramm sein).
Ist das Problem die Nadel?
Wenn ja was für eine sollte ich mir kaufen?
vinylrules
Stammgast
#2 erstellt: 22. Jun 2013, 12:12
Klingt gruselig. Entweder ist die Nadelspitze weg oder sie hängt knietief im Dreck und kommt nicht mehr richtig in die Rille.

Gruß

Matthias
Elinnar
Stammgast
#3 erstellt: 22. Jun 2013, 12:18
Also die Platte habe ich soweit staubfrei wie es eben geht.
Die Nadel hatte ich auch mit einem Pinsel von hinten nach vorne abgewischt (so hab ich das im Internet gelesen).
Das komische ist: Das letzte Mal hat es noch einwandfrei geklungen und funktioniert.
Hatte dann den Nadelschutz drauf und bin umgezogen. Plattenspieler originalverpackt mit Styropor und allem drum und dran.
Gestern jetzt klingt das auf einmal so seltsam.
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 22. Jun 2013, 13:31
Hallo,

stell den Tonarm nochmal korrekt nach Anleitung ein. Vermute, dass das Gegengewicht auf "zu leicht" steht.

Peter
Elinnar
Stammgast
#5 erstellt: 22. Jun 2013, 16:03

8erberg (Beitrag #4) schrieb:

stell den Tonarm nochmal korrekt nach Anleitung ein. Vermute, dass das Gegengewicht auf "zu leicht" steht.

Hab nochmal genau nach Anleitung eingestellt.
Klingt noch nicht besser.
akem
Inventar
#6 erstellt: 22. Jun 2013, 18:31
Ich kann das Soundfile jetzt zwar nur auf dem Notebook anhören, aber für mich hört sich das eher nach elektrischen Verzerrungen an. Eine kaputte Nadel klingt anders und hat vor allem keine Höhenwiedergabe mehr. Irgendwas in der Kette wird übersteuert... Hast Du vielleicht versehentlich den MC-Eingang aktiviert?

Gruß
Andreas
grummelzwerg
Stammgast
#7 erstellt: 22. Jun 2013, 19:31
Die haben doch einen ausschaltbaren Pre, ist der an?

Grüsse Christoph
Elinnar
Stammgast
#8 erstellt: 22. Jun 2013, 19:31
Der ist ganz normal via USB angeschlossen. Eingangspegel ist auch so runter gedreht dass Audacity kein clippen anzeigt sondern es auf jeden Fall unter 0dB ist.
Hatte ihn aber auch über den normalen Audioausgang angeschlossen da war das gleiche Problem. Egal ob er auf Line oder Phono steht, das Problem besteht weiterhin.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual DTJ 301 USB aufwerten oder umsteigen
noryum am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 11.01.2013  –  10 Beiträge
Dual DTJ 301 USB vs. DUAL CS 455
lynott am 01.12.2012  –  Letzte Antwort am 06.12.2012  –  17 Beiträge
Technics SLQD-33 vs Dual DTJ 301
haefner123 am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 12.01.2014  –  12 Beiträge
Dual DTJ 301 USB mit Aktivboxen
IP80 am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  4 Beiträge
Dual DTJ 301
brenal am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 13.06.2009  –  2 Beiträge
Dual DTJ 301 Tonabnehmer
harry2006 am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 02.11.2013  –  7 Beiträge
Tonabnehmer-Upgrade für Dual DTJ 301 ?
Yumura23 am 04.10.2015  –  Letzte Antwort am 21.10.2015  –  15 Beiträge
Neue Nadel für Dual DTJ 301.1 USB
Norman1337 am 14.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  7 Beiträge
Funktioniert ein Dual DTJ 301 USB an einer Yamaha PinaoCraft 840?
Quotengrote am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  12 Beiträge
DTJ 301
Theresa_Valentina am 03.12.2013  –  Letzte Antwort am 03.12.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 135 )
  • Neuestes MitgliedFrankYAMAHA1090
  • Gesamtzahl an Themen1.345.181
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.570