Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD 320/SME II überfordert mich

+A -A
Autor
Beitrag
pit62
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Sep 2013, 18:33
Guten abend zusammen,
Habe einen TD 320 mit SME II erworben.
Kann mir jemand helfen. Ich komme mit der Eistellung überhaupt
nicht klar.
Es gibt weder eine Einstellung fürs Gewicht, davon gibt es auch noch zwei,
eins hinten und ein rechts am Tonarm noch weiss ich überhaupt wie man anfängt. Dual und co habe ich schon justiert, aber SME toppt ja wohl alles.
Das bekomme ich niemals alleine hin.
Kann jemand helfen
Holger
Inventar
#2 erstellt: 02. Sep 2013, 18:41
Hier ist schon mal die Anleitung (wenn's ein Improved ist, vergleiche das hintere Haupt-Gegengewicht deines Arms mit den Bildern) >>> http://www.analogue-classics.com/html/3009ImpManual/Thumbnails.html
pit62
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Sep 2013, 18:50
Hei Holger, Danke, der ist es aber mit einem festen Headshell.
Gibt es denn sowas auch in Deutsch, kann leider kein Englisch,
lieben Gruss, Pit
silberfux
Inventar
#4 erstellt: 02. Sep 2013, 18:52
Hi, gibst Du mal Deinen Wohnort bekannt (muss ja nicht auf den Meter genau sein...), dann gibt es möglicherweise einen Kollegen, der sich das mal vor Ort anschaut?

BG Konrad
pit62
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Sep 2013, 18:55
Das wäre ja mal was, für den Sprit, Espresso u.s.w. würde ich natürlich aufkommen.
Ich komme aus Limburg/Lahn, zwischen Köln ind Frankfurt/Main
Holger
Inventar
#6 erstellt: 02. Sep 2013, 19:09
Zur Einstellung von Auflagekraft uns Antiskating sind eigentlich nur die Bilder 12 und 13 nötig.

Bild 12:
Das Reitergewicht ganz nach hinten schieben, dann das Gegengewicht so lange drehen, bis der Arm schwebt (129 u. 130)
Ggf. nach Lösen der entsprechenden Inbusschraube den Reiter auf die Markierung herausziehen, die dem Gewicht des Tonabnehmers entspricht (131 u. 132)
Dann das Reitergewicht auf die Markierung für die gewünschte Auflagekraft einstellen (133).

Bild 13:
Das Antiskatinggewicht in die Kerbe, die der Auflagekraft entspricht, einhängen (136 u. 137), dabei darauf achten, dass ein ungefährer 90°-Winkel zwischen Stange und Faden entsteht, wenn die Nadel über die Einlaufrille einer LP geschwenkt ist.
pit62
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Sep 2013, 19:43
Danke Holger, wenn ich das Reitergewicht auf das Gewicht des Systems eingestellt habe, dann nochmal auf das Auflagegewicht am Reiter verstellen ?Könntest du mir das mal in Zahlen erklären.
Was ich glaube zu wissen ist das ich ein System brauche welches nicht mehr als 1,5 auflagegewicht hat stimmt das? das was montiert ist taugt lt. Vorbesitzer nicht mehr ist ein ADC 550xe oder soll ich ne neue Nadel kaufen.
Welches taugt denn sonst noch so um die 100 Euro. lieben Dank, Pit
Holger
Inventar
#8 erstellt: 02. Sep 2013, 19:59
Ich selbst würde erstmal die Nadel des ADC anständig säubern und dann mal ausprobieren, danach kann man sich ggf. immer noch Gedanken über ein neues System machen. Es ist nämlich nicht selten erstaunlich, wieviel Leben in schon totgegelaubten Nadeln steckt...
Der Reiter wird, denke ich, auf das montierte ADC eingestellt sein. Du musst also nur nach dem Auspendeln des Armes noch die Auflagekraft durch Einstellung des Reitergewichts und analog dazu das Antiskating einstellen.
pit62
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Sep 2013, 20:06
Das Problem ist das die 2 Gewichte plus Antiskatingfaden demontiert waren.
Habe keinerlei Daten von dem Adc System.
Probieren würde ich es schon einmal gerne damit,
nach der Reinigung der Nadel versteht sich.
Übrigens lässt sich der Reiter einfach so verschieben, ein Loch ist da,
nur keine Schraube, fehlt die?
lieben Gruss, Pit
akem
Inventar
#10 erstellt: 03. Sep 2013, 07:22
Die ADC-Systeme waren nicht so schlecht. Für 100€ was gleichwertiges oder gar besseres zu finden dürfte ziemlich schwierig sein, eher sogar unmöglich.

Gruß
Andreas
Holger
Inventar
#11 erstellt: 03. Sep 2013, 09:23

pit62 (Beitrag #9) schrieb:

Übrigens lässt sich der Reiter einfach so verschieben, ein Loch ist da,
nur keine Schraube, fehlt die?


Vielleicht ist die Schraube nur losgedreht. Es handelt sich um eine winzige Madenschraube, die man von außen gar nicht sehen kann. Ist ein Inbusschlüssel dabei (Zoll-Maß)? Sollte eigentlich, denn den braucht man auch, um den Arm ggf. mal etwas höher oder niedriger einzustellen.
Diesen Inbus steck einfach mal in das entsprechende Loch und "stochere" mal nach der Madenschraube.

Das ADC 550XE ist übrigens ein hochwertiges System mit ellipt. Nadel, dürfte prima zum SME Improved passen und wird mit einer Auflagekraft zwischen 0,75 und 1,5g betrieben.
Magister_Verbae
Inventar
#12 erstellt: 03. Sep 2013, 13:40
Pit, du hast Post.

LG

Martin
pit62
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Sep 2013, 19:13
Hei Martin, du auch;)
pit62
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 06. Sep 2013, 06:03
G morsche Holger,
es ist vollbracht
Danke für deine hilfreichen Tipps. Gestern war Martin aus dem Forum bei mir und hat mir den SME justiert. Wahnsinn, er hat sich so eine Mühe gemacht, einfach nur toll. Er hat mir ein System angebaut (Audio Technica 13 eav) alles eingestellt und es ist eine wahre Freude jetzt Musik zuhören. Gerade im Moment höre ich Brothers in Arms und bin Dankbar, das es so angaierte Jungs wie euch gibt. Allen Beteiligten nochmal ein HERZLICHES DANKESCHÖN und ne gute Zeit, liebe Grüsse, Pit
Holger
Inventar
#15 erstellt: 06. Sep 2013, 06:26
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
thorens td 320 defekt
Pimo59 am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  4 Beiträge
Thorens TD 320 MK II
Memory1931 am 25.01.2012  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  6 Beiträge
Thorens TD 320 mk II - Preis & System ?
christianS79 am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.11.2008  –  12 Beiträge
Thorens TD 320 MK II - Wiederinbetriebnahme
Rantanplan01 am 11.05.2007  –  Letzte Antwort am 11.05.2007  –  7 Beiträge
Thorens TD 320 MK II
zzztwister am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  10 Beiträge
Thorens TD 320 MK II
Glücklicher998 am 18.04.2016  –  Letzte Antwort am 20.04.2016  –  16 Beiträge
Technics 1210 vs. Thorens TD 320 mit SME-Tonarm
jentz68 am 13.11.2009  –  Letzte Antwort am 14.11.2009  –  6 Beiträge
Tonarmbrett Thorens TD 320
pioneeer am 22.01.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2009  –  2 Beiträge
Nadel / System für Thorens TD 320 Mk II
Rantanplan01 am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 04.08.2007  –  12 Beiträge
Thorens TD 320 MK I vs. MK II
SoulSick81 am 14.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.937
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.007