Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Entzerr-Vorverstärker MM

+A -A
Autor
Beitrag
wewap
Stammgast
#1 erstellt: 04. Feb 2014, 00:07
Hallo und Servus,

wer hat schon Erfahrung mit diversen Entzerr-Vorverstärkern gemacht?

An meinem alten Yamaha DSP-AX2 scheint mir die Phone-Wiedergabe ein wenig flau zu klingen, weshalb ich auf der Suche nach einem wirklich guten Vor-Vorverstärker für MM-Systeme bin. Betrieben werden soll daran ein Elac ESG 796H (zwecks Pegel-Anpassung/Angleich).

Von Cambridge Audio habe ich schon welche entdeckt - hat wer klangliche Erfahrung hierzu oder ähnlichem bereits sammeln können?
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 04. Feb 2014, 07:49
Moin !

Die alte Elac-Serie reagiert relativ unkritisch auf eine Eingangskapazität bis ca. 400 pF. Die meisten Nutzer werden sich darüber keine Gedanken machen müssen.

Die Werte Deines Yamaha kenne ich nicht. Es ist aber bekannt, daß seit Jahren bei vielen Surround-Geräten der Phonoeingang nur noch MM ist und qualitativ vernachlässigt wird. Vinylhören wird als Nebensache behandelt.

Bzgl. einer Anpassung des Ausgangspegels eines externen Preamps meine ich, daß die Nachforschungen und Experimente zum gewünschten Verstärkungsfaktor sehr zeitintensiv sind. Es wäre einfacher, wenn an Deinem Yamaha der Phono-Eingangspegel reduziert werden könnte. Sollte dies nicht möglich sein, dann den Lautstärkeregler betätigen.

Die Pegelsprünge zwischen Phono und den anderen Quellen fallen meistens nicht sehr gravierend aus. Vermutlich wird Phono immer leiser sein. Zudem variiert die Ausgangsspannung der Tonabnehmer. Insbesonders zwischen MM und Highoutput-MC. Das ist konstruktionsbedingt.

Zu den Preamps gibt es unterschiedliche Meinungen, Empfehlungen und jede Menge frische Threads. Bitte benutze die Suchfunktion.

Subjektiv halte ich den alten Cambridge Audio 640P für passabel. Andere favorisieren die Produkte von Musical Fidelity mit / ohne Monster-Netzteil.

MfG,
Erik
wewap
Stammgast
#3 erstellt: 04. Feb 2014, 11:10
Danke für die prompte Antwort.

Mein AV-Amp ist noch einer der früheren, bei dem die qualitativen Unterschiede im Audio-Betrieb im Vergleich zu reinen Stereo-Verstärkern noch nicht so gravierend sind wie bei den neueren AVRs. Trotzdem scheint mir dass auch bei diesem Modell schon der Phono-Eingang keine große Präferenz mehr war.

In einem anderen Thread fand ich jetzt ein paar interessante Modelle von Aikido, ML V-LPS, SUPA und Thel.
Mal sehen was es letztlich werden wird...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe: Entzerr-Vorverstärker oder Phono-Vorverstärker
kursto am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.12.2007  –  13 Beiträge
MM Vorverstärker gesucht
Kratos_83 am 23.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.08.2014  –  43 Beiträge
Vorverstärker
Tomke42 am 01.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  2 Beiträge
Phono Vorverstärker für MM um 400,-
marty.wap am 16.08.2011  –  Letzte Antwort am 21.09.2011  –  11 Beiträge
Ersatznadel für Elac ESG 896
MAG63 am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 21.02.2015  –  8 Beiträge
Elac 796H Compliance
SR2245 am 05.01.2016  –  Letzte Antwort am 21.01.2016  –  16 Beiträge
Elac ESG 796
SR2245 am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  4 Beiträge
VORVERSTÄRKER ZU YAMAHA AX-496
Leopardi am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  3 Beiträge
Elac 815 an Phono Vorverstärker NAD PP2
Marlboro_76 am 23.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  2 Beiträge
Elac ESG 793 - Kapazitätsfrage
wendy-t am 13.04.2016  –  Letzte Antwort am 13.04.2016  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedandreeD
  • Gesamtzahl an Themen1.345.681
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.890