Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Phono Vorverstärker für MM um 400,-

+A -A
Autor
Beitrag
marty.wap
Stammgast
#1 erstellt: 16. Aug 2011, 11:31
Hallo Zusammen,
ich möchte meinen guten alten NAD PP2 ablösen und mich klanglich verbessern.
Daher suche ich einen Phono Pre der gut mit MM Systemen harmoniert.

Betrieben wird derzeit an Ortofon 2M Blue an einem Pro-ject RPM 5, auf Dauer soll das Blue einem Black weichen.

Für die Neuanschaffung hatte ich ein Budget von um 400,-€ eingeplant.

Wünschenswert wäre es wenn der neue Pre ein etwas potenteres Ausgangsiegnal liefern würde als der PP2 da dieser im Verhältnis zur CD / DAC sehr leise ist und dies schon nicht selten zu Schrecksekunden geführt hat.


Gruss
marty
PEG96
Stammgast
#2 erstellt: 16. Aug 2011, 14:39
Wie wäre es mit diesem: http://www.phonophono.de/Ygsp_gramamp2se.php3?Kennung=
Oder einem Lehmann Audio Black Cube?


[Beitrag von PEG96 am 16. Aug 2011, 14:43 bearbeitet]
Fhtagn!
Inventar
#3 erstellt: 16. Aug 2011, 17:56
SUPA 3.0


Haakon
miepa
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Sep 2011, 09:30
also ich würde mich auch alle fälle bei
GSP Audio
umsehn. Graham baut wirklich super PhonoVorVerstärker!
CINTIQ
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Sep 2011, 16:17
...ich kann Dir den Lehmann Audio Black Cube empfehlen.
luckyx02
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 11. Sep 2011, 17:27
Fhtagn!
Inventar
#7 erstellt: 11. Sep 2011, 17:37
Der Aikido wird auch immer teurer. Den gab es doch mal für 89€, oder war das nur der Bausatz?
luckyx02
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 11. Sep 2011, 19:24
..war nur der Bausatz als fertige Platine und ohne Netzteil und Gehäuse. Kann man aber auf Nachfrage immer noch so bekommen, kein Problem !
stbeer
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 11. Sep 2011, 20:55
ALBS RAM4 !!!

Gruss Stefan
Hüb'
Inventar
#10 erstellt: 12. Sep 2011, 06:53
Hallo,

nicht zuletzt aufgrund der sehr guten Flexibilität lautet mein Tipp auf den Trigon Vanguatd (I oder II).

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 12. Sep 2011, 07:02 bearbeitet]
schlagerbummel
Stammgast
#11 erstellt: 21. Sep 2011, 07:42
Hallo TE
Mich würde interessieren, ob und wie du dich entschieden hast und ob du eine Verbesserung bekommen hast?

LG, Armin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phono Vorverstärker für Beogram 3400
felixad am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  5 Beiträge
Phono Vorverstärker
pixie am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 02.06.2005  –  76 Beiträge
Welchen Phono-Pre bis 400??
alexfra am 05.08.2007  –  Letzte Antwort am 18.08.2007  –  18 Beiträge
welchen phono Vorverstärker für Pioneer pl 960
a.j.jones am 30.09.2013  –  Letzte Antwort am 01.10.2013  –  9 Beiträge
Was taugen Phono-Vorverstärker für 20 Euro?
standards am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  63 Beiträge
TC-750 MM-Phono Vorverstärker Dynavox
dirk20 am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  4 Beiträge
Frage zu Phono-Vorverstärker ? MC / MM?
henock am 03.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.11.2007  –  3 Beiträge
Phono Vorverstärker für 2 Dreher
macrooky am 15.04.2015  –  Letzte Antwort am 16.04.2015  –  7 Beiträge
Einsteiger Phono-Vorverstärker
neb_lu am 18.07.2008  –  Letzte Antwort am 18.07.2008  –  8 Beiträge
Verstärker mit Phono-Eingang; Phono Vorverstärker zusätzlich empfohlen?
Vandenhok am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 11.04.2014  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.444