Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anpassbarer MM-Vorverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
CEC_Fan
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 13. Jan 2016, 19:12
Moin,


in der Bucht kann man für wenig Geld und (leider) viel Zeit ein MM-Vorverstärker Modul
aus China bekommen. Schaltung ist einfach, aber er hat Möglichkeit C und R anzupassen.
Es geht um Modell MD-A310. B (http://www.ebay.de/itm/371531259467).
Hat schon jemand versucht damit zu experimentieren?

Grüße aus Nordwesten

Andreas
akem
Inventar
#2 erstellt: 13. Jan 2016, 19:51
Uninteressant ist der nicht...
Der Rauschabstand ist zwar nicht berühmt, aber dafür ist er sehr flexibel anpaßbar, bietet die Option, richtig wenig Kapazität zu fahren. Selbst der Eingangswiderstand ist anpaßbar, wovon ja auch das eine oder andere MM profitieren soll. Wobei auf mögliche Zwischenwerte durch gemischte Aktivierung von Kondensatoren / Widerständen noch nicht mal eingegangen wird.
Negativ ist, daß der Gain recht grob einstellbar ist, hier bietet es sich vielleicht an, ein Poti zusätzlich zu einem Festwiderstand zu verbauen, um eine stufenlose Einstellung in einem gewissen Rahmen zu ermöglichen. Der Ausgangswiderstand ist vorbildlich niedrig, den Koppelkondensator im Ausgang würde ich aber deutlich größer wählen, um hier nicht ein unerwünschtes und unkalkulierbares Subsonicfilter zu bekommen (man muß ja bedenken, daß der nachfolgende Verstärker im Regelfall auch nochmal einen Koppelkondensator in Reihe dazu hat, was die wirksame Gesamtkapazität erheblich verringert).
Für gerade mal 10€ plus Spesen macht man sicher nichts falsch, sich den mal kommen zu lassen.

Gruß
Andreas
CEC_Fan
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 13. Jan 2016, 20:43
Schade eigentlich, daß das kein Kit, sondern schon ein Modul ist, sonst wehre einfacher
vielleicht bessere Elemente (IC?...) einzubauen.

Grüße aus Nordwesten

Andreas
Feebe
Stammgast
#4 erstellt: 16. Jan 2016, 10:25
Moin moin
Hat sich das Ding einer von euch bestellt? Mich reizt das Ding sehr. Bei dem Preis bin ich nahe der Versuchnung zu erliegen.... Weiß zwar nicht, warum ich noch einen Pre brauche, aber ich weiß auch nicht warum ich schon sechs Plattenspieler habe......

Gruß, Andreas
CEC_Fan
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 16. Jan 2016, 11:32
Moin,

ich habe einen am Donnerstag bestellt, aber muß man bestimmt 3 bis 5 Wochen warten.

Grüße aus Nordwesten

Andreas
akem
Inventar
#6 erstellt: 16. Jan 2016, 11:40

Feebe (Beitrag #4) schrieb:
aber ich weiß auch nicht warum ich schon sechs Plattenspieler habe......


Nur 6?? Ich hab 16...

Gruß
Andreas
Feebe
Stammgast
#7 erstellt: 16. Jan 2016, 18:52
@Andreas (CEC Fan)
Würdest du bitte berichten wenn du das Teil laufen hast!? Wie gedenkst du den Pre zu betreiben? Netzteil oder mit Batterien.

@ Andreas
16!? Das ist ne Menge Holz!! Bei mir sind es nur sechs weil Hifi/ Plattenspieler nur mein Drittes Hobby ist. Was bei dir PSP sind, sind bei mir Skateboards... Sind auch an die 20 Stück...

Mir fällt grad auf, das ist unser eigener "Andreas" Thread....
CEC_Fan
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 16. Jan 2016, 18:57

Feebe (Beitrag #7) schrieb:
@Andreas (CEC Fan)
Würdest du bitte berichten wenn du das Teil laufen hast!? Wie gedenkst du den Pre zu betreiben? Netzteil oder mit Batterien.


Ich glaube zu erst mit 2 9V Batterien.

Grüße aus Nordwesten

Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vorverstärker
Tomke42 am 01.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  2 Beiträge
Vorverstärker
Penneth am 08.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  14 Beiträge
Entzerr-Vorverstärker MM
wewap am 04.02.2014  –  Letzte Antwort am 04.02.2014  –  3 Beiträge
Phono Vorverstärker für MM um 400,-
marty.wap am 16.08.2011  –  Letzte Antwort am 21.09.2011  –  11 Beiträge
Phono-Vorverstärker für Dual 1228
fabi_s50 am 14.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.05.2013  –  4 Beiträge
MM Vorverstärker gesucht
Kratos_83 am 23.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.08.2014  –  43 Beiträge
Welcher Vorverstärker?
Dodge am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 22.12.2011  –  4 Beiträge
Welcher Phono-Vorverstärker kanns denn sein
Morpheus55 am 15.01.2014  –  Letzte Antwort am 28.01.2014  –  11 Beiträge
Phono MM Input 470pF zu viel für ein AT95E?
Turps am 18.11.2016  –  Letzte Antwort am 19.11.2016  –  25 Beiträge
Sourround-Reciver+Vorverstärker für Phono
schaguar am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 09.10.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.798