Dual 626 Anti-Skating defekt / falsch kalibiriert?

+A -A
Autor
Beitrag
SiiB
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Feb 2014, 16:57
Hallo,

mir ist aufgefallen, dass der (sehr gut ausbalancierte) Tonarm meines Dual 626 leicht nach außen treibt, wenn Anti-Skating auf 0 steht und ich den Tonarm (Plattenspieler ohne Strom) auf die Mitte des Plattentellers stelle. Normalerweise sollte doch bei ausgeschaltenem Anti-Skating der Tonarm einfach stehen bleiben und erst bei Ati-Skating > 0 langsam einen Zug nach außen entwickeln, oder? Erhöhe ich das Anti-Skating, zieht der Tonarm deutlich stärker nach außen. Deutet das darauf hin, dass die Kalibrierung des Anti-Skating nicht stimmt?

Im Betrieb habe ich habe das ULM55 System mit originaler Ortofon-Nadel, und deshalb natürlich immer 1,5 Gewicht und 1,5 Anti-Skating (elliptisch) eingestellt.

Viele Grüße
Clemens
juergen1
Inventar
#2 erstellt: 12. Feb 2014, 17:36

SiiB (Beitrag #1) schrieb:
... leicht nach außen treibt, wenn Anti-Skating auf 0 steht und ich den Tonarm (Plattenspieler ohne Strom) auf die Mitte des Plattentellers stelle.
Hallo Clemens,das kommt bei vielen Spielern vor und ist überhaupt kein Problem.

"Erhöhe ich das Anti-Skating, zieht der Tonarm deutlich stärker nach außen"
Genau so soll es sein.
Gruß
Jürgen


[Beitrag von juergen1 am 12. Feb 2014, 17:38 bearbeitet]
SiiB
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Feb 2014, 17:41

juergen1 (Beitrag #2) schrieb:

SiiB (Beitrag #1) schrieb:
... leicht nach außen treibt, wenn Anti-Skating auf 0 steht und ich den Tonarm (Plattenspieler ohne Strom) auf die Mitte des Plattentellers stelle.
Hallo Clemens,das kommt bei vielen Spielern vor und ist überhaupt kein Problem.

"Erhöhe ich das Anti-Skating, zieht der Tonarm deutlich stärker nach außen"
Genau so soll es sein.
Gruß
Jürgen


Hi Jürgen, danke, das beruhigt mich. Folglich ist das Anti-Skating trotz des sehr leichten Zugs nach Außen bei Stellung 0 wie vorgesehen auf 1,5 zu stellen, oder sollte das dann etwas zurückgenommen werden?
juergen1
Inventar
#4 erstellt: 12. Feb 2014, 19:37

SiiB (Beitrag #3) schrieb:
Folglich ist das Anti-Skating trotz des sehr leichten Zugs nach Außen bei Stellung 0 wie vorgesehen auf 1,5 zu stellen, oder sollte das dann etwas zurückgenommen werden?
Hallo Clemens, das ist halt von weitem schwer zu beurteilen, wie stark dieser "sehr leichte" Zug ist. Wahrscheinlich brauchst Du Ihn nicht zu berücksichtigen.
Und ansonsten: beim Musikhören darauf achten, ob Verzerrungen vorrangig auf dem selben Kanal auftreten: Sind sie rechts, dann AS erhöhen-und umgekehrt.
Gruß
Jürgen


[Beitrag von juergen1 am 12. Feb 2014, 19:38 bearbeitet]
akem
Inventar
#5 erstellt: 12. Feb 2014, 20:47
Hast Du geprüft, ob der Plattenspieler exakt waagerecht steht? Wenn er leicht nach rechts geneigt ist passiert nämlich das gleiche.

Gruß
Andreas
SiiB
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Feb 2014, 01:26
Hi Andreas,

ja das habe ich mit ner Wasserwaage ausgelotet. Klanglich ist auch für mich kein Unterschied auszumachen, ob ich mit 1,25g oder 1,7g fahre und wie ich das Antiskating einstlle. Ich hatte mir wegen der Sache Gedanken gemacht, weil im A/B Vergleich Schallplatte/CD die Platte deutlich weniger hell und klar klang. Den Spieler hatte ich an meinem Pioneer A-66X hängen. Am Phono-Preamp meiner USB-Soundkarte hingegen klingen sowohl die Vinyl-Aufnahme als auch CD fast identisch, so dass ich davon ausgehe dass der Phono Preamp am Pioneer einfach nichts taugt.

Gruß
Clemens
ArtistryInSound
Stammgast
#7 erstellt: 16. Feb 2014, 15:50
Die Auflagekraft würde ich einfach mit einer tonarmwaage einstellen, und zwar auf diesen Wert, der dir für den jeweiligen Kopf empfohlen wird.
Antiskating einfach so erstmal auf den Wert wie bei der Auflagekraft einstellen, wenn es dir dann gefällt, lass es so.
Oder du probierst einfach ein bisschen, bis das gewissen beruhigt ist.
Oder du holst dir ein testplatte, wenn du aber holzohren hast, ist das m.M.n. Rausgeschmissenes Geld, mehr nicht.
Ich stelle es einfach immer nach den Regeln der Kunst ein, dann ist mein Gewissen beruhigt und ich denke alles richtig gemacht zu haben.
fadiga
Neuling
#8 erstellt: 05. Jul 2014, 22:57
Hello, unfortunately my german is not so good so I will write in english. I found many interesting looking posts regarding vintage DUAL 6 -series record players, which is why I am writing here in the first place.

I just acquired what looked like a decent DUAL 626 player for 15 euros. Unfortunately I am a complete newbie so forgive my naive question. The output from the system I hooked up directly to my speakers and I was getting some sound output, although rather low volume. I had the impression that in general, you need an amp to boost your signal first - and going by the low volume I am getting, I would say that is the case. However, I don't know much about this system. Can anyone efficionados out there explain to me what exactly is inside this thing and what is the best way to have it connected up?

I am getting some noise aswell. I hope this is not serious. The outout cables look rather worn so hopefully it could be a quick fix.

Looking forward to your reactions!!

Daniel
volvo740tius
Inventar
#9 erstellt: 06. Jul 2014, 00:27
Hey Daniel,

the output of your turntable is a very low and distorted signal, so you need a phono pre amplifier to amplify and equalize it. This gadget is connect up between turntable and Amp. I guess, you use active speakers, or in which way do you connect the turntable with your speakers?

I don't think, that worn cables bring on this sound.

Regards Thomas
fadiga
Neuling
#10 erstellt: 06. Jul 2014, 01:26
Hi Thomas,

Thank you for your reply. I will try it on a friends Hifi system tomorrow and see what comes out from it. The speaker set I have is a simple 2.1 sytem

http://www.logitech.com/en-us/product/speaker-system-z323

It has an amplifier built in to the subwoofer. It must be the case otherwise I wouldn't be hearing much (albeit quite low volume as I said). I connect the output from the dual-626 into the speakers (actually, into the subwoofer housing, which i guess holds the amp). the cables are I guess normal RCA cables.

However, since the output from the turntable is phono, I don't know maybe this is the problem. As you said, maybe the pre-amp will solve it. I would anyway like to setup a hifi system because I didnt go to the trouble of acquiring a vintage record player, just to have it play out from some shitty speakers. So I WILL be looking into purchasing a proper amp. Ideally also some vintage models - which I believe normally consist of a pre-amp aswell..Correct me if I'm wrong.

Any tips on purchasing a good vintage hifi?
juergen1
Inventar
#11 erstellt: 06. Jul 2014, 02:07

fadiga (Beitrag #10) schrieb:
Ideally also some vintage models - which I believe normally consist of a pre-amp aswell..Correct me if I'm wrong.
Hi, thats correct. And most of this old build-in phono-preamplifiers are quite good.
Good trademarks of the 70s for example are Pioneer, Kenwood, Sansui...
maybe quite cheap in th US.
Regards
Jürgen


[Beitrag von juergen1 am 06. Jul 2014, 02:36 bearbeitet]
fadiga
Neuling
#12 erstellt: 08. Jul 2014, 12:55
Thanks for your replies.
I tried my DUAL 626 on a friends hifi system and I have to say it sounds the business. For 15euros and 30+ years old, its quite amazing.

I now have my sights on a Marantz SR1000 Receiver with the following power specs: it is being sold for 75 euros. I know these are vintage sets and I have heard marantz are a very good brand.

Marantz SR1000
Receiver

Rated output per channel:
DIN 4 ohms (1 kHz): 41 W
FTC 4 ohms (20 Hz - 20 kHz): 25 W
DIN 8 ohms (1 kHz): 32 W
FTC 8 ohms (20 Hz - 20 kHz): 20 W

What do you think re. price of this model and the power rating? Would you you say the power level is sufficient? I would mind some high volume capability, but its not like i want to blow my neighbours away.
8erberg
Inventar
#13 erstellt: 08. Jul 2014, 13:23
Hallo,

how large is Your room?

Peter
fadiga
Neuling
#14 erstellt: 08. Jul 2014, 13:27
Well its an odd shape, but for argument's sake lets say its around 40m2, It is an open plan floor.

Actually I am after a vintage Marantz in general. I see a few around. I'd appreciate any tips of good models from those vintage 70s era ones. For instance I get the impression that the 22xx series are the best, but that varies a bit depending on who you ask

Cheers
juergen1
Inventar
#15 erstellt: 08. Jul 2014, 15:10

fadiga (Beitrag #12) schrieb:
Marantz SR1000 Receiver.
Hello, Price is ok and power also. If you dont want to make disco with very big speakers.
Generally power is completly overestimated. First of all its marketing.
The receiver ist from 1980 (?). The older Marantz(70s) have better reputation.
Marantz is not bad, but beloved first of all because of its look.
Beware that for vintage HiFi a professional check is highly recommended; even if everything seems to work.
Regards
Jürgen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anti-skating defekt?
Essi110 am 19.10.2011  –  Letzte Antwort am 20.10.2011  –  3 Beiträge
Dual 1229 Anti Skating einstellen
Tobias2071994 am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 08.09.2013  –  25 Beiträge
dual 721 anti skating probleme
muck81 am 08.03.2017  –  Letzte Antwort am 11.03.2017  –  24 Beiträge
anti skating
DrFloyd am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  8 Beiträge
Abdeckhaube DUAL CS 626
-Valli- am 11.09.2011  –  Letzte Antwort am 11.09.2011  –  2 Beiträge
Dual CS 626 brummt
Rille65 am 04.07.2014  –  Letzte Antwort am 08.07.2014  –  10 Beiträge
Anti-Skating einstellen
zlois am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 26.01.2004  –  7 Beiträge
Anti Skating Gewicht
E30Liebhaber am 10.11.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  8 Beiträge
Anti Skating einstellen
nizo_o am 27.11.2013  –  Letzte Antwort am 25.03.2015  –  18 Beiträge
Anti Skating am TD 280.ist das richtig so ?
Rockplauze am 22.01.2017  –  Letzte Antwort am 25.01.2017  –  20 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedAllrad4x4
  • Gesamtzahl an Themen1.376.916
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.040