Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Papstanwaerter
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 16. Feb 2014, 18:37
Hallo zusammen,

ich habe folgende Konstellation zuhause:

Verstärker AKAI AM-93
Tapedeck AKAI GX-75
CD-Player AKAI CD-73

Ihre Töne gibt die Kombo über HECO Ascada 770 an die Umwelt ab.
Jetzt suche ich noch einen aqäquaten Plattendreher
der optisch und akustisch dazu passt.
Habt ihr Tipps in welche Richtung ich meine Aufmerksamkeit lenken kann?

Ich bedanke mich in schärfster Form. 😎
ratfink
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Feb 2014, 19:09
Hallo namenloser, wenn uns verraten würdest wie hoch dein Budget ist und ob du eventuell auch was selber richten kannst, wäre es hilfreich.
LG Dieter
Papstanwaerter
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 16. Feb 2014, 19:21
Oha, wie peinlich, Namen nicht angegeben...

Sorry

Über das Budget habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht.
Ich bin für alles offen, es darf auch ein "Underdog" sein, vorausgesetzt die Qualität stimmt.

Naja, ich sage mal, bis um die 300,-€uronen würde ich spontan
investieren...keine Ahnung
Ich weiß, das klingt nach einem eindeutigen "vielleicht" 😉

Trotzdem danke und schönen Abend noch

Ralf
akem
Inventar
#4 erstellt: 17. Feb 2014, 16:00
Und kannst Du Dir ggf. selbst ein bischen helfen oder hast Du zwei linke Hände? Sprich, darf es ein Gebrauchter sein oder muß es neu sein? Das klangliche Potential ist bei einem Gebrauchten bei gegebenem Budget halt gewaltig höher, dafür muß man aber mit optischen Einschränkungen rechnen und manchmal liegt auch in der Technik was im Argen (und wenn's bloß ein Ölwechsel oder ein Tonabnehmertausch ist).

Gruß
Andreas
Papstanwärter
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Feb 2014, 18:10
Hallo,

es darf ruhig was gebrauchtes sein. So ganz ungeschickt bin ich nicht...allerdings hält sich mein Wissen in Grenzen.
Optisch sollte es halt zu den bestehenden Boliden passen, also wäre Holz nicht das Schlechteste. Der Denon DP-47 scheint mir eine gelungene Mischung aus Optik und Qualität zu sein. Mehr Modelle fallen mir zu dem Thema erstmal nicht ein.

Gruß

Ralf
Papstanwärter
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Feb 2014, 18:17
Bitte nicht wundern, aber ich habe den Erstellungsaccount gelöscht...
akem
Inventar
#7 erstellt: 17. Feb 2014, 19:17
Für 300€ könntest Du mit etwas Geduld einen Thorens TD320 kriegen. MK2 oder 3 hätte den schwereren (=MC-tauglichen) TP90 Tonarm, der MK1 hätte einen leichteren (=MM-tauglichen) TP16 MKirgendwas. Vielleicht tut's ja auch ein TD318. Praktisch gleiches Laufwerk, einfacherer Arm. Einen TD280 MK1-3 mit TP28 Arm finde ich gemeinhin etwas unterschätzt und der dürfte für unter 150 zu kriegen sein. Da ein Sumiko Pearl drauf, dann kann man schon ganz gut hören.
Die Denons finde ich ein bischen teuer und es ist viel Elektronik drin (die früher oder später kaputt gehen wird...). Da sind die Thorense einfacher gestrickt, da ist nicht viel drin und dran, was kaputt gehen könnte. Die alten Duals (z.B. 1219 oder 1228, 1229) haben auch kaum Elektronik, dafür aber sehr viel Mechanik. Sind aber praktisch nur MM-tauglich.

Gruß
Andreas
Marsilio
Inventar
#8 erstellt: 17. Feb 2014, 19:30
Oder einen der Top-Direkttriebler von Dual? 701 (ältere Optik), 704 oder 721 (neuere Optik, gibt' ja auch mit brauner Zarge)? Punkto System passt da sehr viel. Für ca.150.- kann solche finden und wenn noch ein originaler Shure V15-Tonabnehmer dran ist muss "nur" nochmals 150.- für eine Jico-SAS-Nadel investiert werden und man ist sehr gut gerüstet.

Eine sehr sexy Alternative zum Thorens TD320 ist imho der TD126, allerdings sind die tendenziell teurer als der 320er.
Papstanwärter
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 18. Feb 2014, 22:05
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Tipps. Ich habe mich mal in der Bucht umgeschaut und muß sagen, das mir die Thorense, besonders der 320 und vor allem der 126, optisch besonders gut gefallen. Über den Preis des 126 sage ich jetzt nix, der liegt denn doch "etwas" über meiner Vorstellung.
Aber der 320er macht ja auch nett was her... Schön puristisch und nicht so altbacken. Da könnte ich noch ein Fan von werden.

Gibt es etwas, worauf man besonders achten muß? Wie stelle ich z.B. fest das die Nadel ihren Höhepunkt bereits hinter sich hat? Am Klang?

Macht´s Euch nett am Abend

Ralf
Papstanwärter
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Feb 2014, 22:27
Oh Mann, ich meinte natürlich: Macht Euch einen netten Abend!
Marsilio
Inventar
#11 erstellt: 18. Feb 2014, 22:46
Hallo Papstanwärter

Ich weiss halt nicht wo du wohnst - was die TD126 betrifft: In Deutschland werden die mittlerweile wirklich schweineteuer gehandelt, in der Schweiz sind sie noch deutlich günstiger zu haben, da kann man für 300 bis 350 Euro fündig werden. Sind halt schon sehr schöne Plattenspieler...

Zur Nadel: Hinhören. Die Cracks hier im Forum haben sicher noch andere Tricks, wie sie das feststellen. Das montierte Tonabnehmersystem lässt übrigens nicht selten auch Rückschlüsse zu. Ist da ein Oldie-System verbaut ist die Wahrscheinlichkeit natürlich grösser dass die Nadel hinüber ist als wenn was neueres verbaut ist (ABER: Oldiesysteme können u.U. sehr interessant sein wenn es dafür noch gescheite Nachbaunadeln gibt, sind also nicht per se ein Ausschlussgrund). Ich würde grundsätzlich aber eh mal davon ausgehen, dass ein neues Tonabnehmersystem her muss. Falls du konkrete Plattenspieler in Aussicht hast: Einfach mal hier im Forum mitteilen, was da für ein Tonabnehmer verbaut ist. Im Einschätzen ist man hier gut.

LG
Marsilio


[Beitrag von Marsilio am 18. Feb 2014, 22:53 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler gesucht für AKAI AM-93
Papstanwärter am 11.11.2015  –  Letzte Antwort am 12.11.2015  –  14 Beiträge
AKAI GX-75
KHW am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 11.10.2012  –  17 Beiträge
Akai GX 75 Kassettenlade
BaritonKurt am 14.08.2004  –  Letzte Antwort am 15.08.2004  –  3 Beiträge
Dringend Hilfe für AKAI GX-75 Tapedeck gesucht!
Tinobee am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 19.03.2007  –  22 Beiträge
Akai GX 75, Bias nicht Kalibrierbar
Saxler am 21.05.2011  –  Letzte Antwort am 10.06.2013  –  25 Beiträge
Akai GX 75 - Cassettenschachtproblem
Natural_Born_Killa am 25.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.04.2006  –  4 Beiträge
akai gx 75
narkose am 11.11.2003  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  4 Beiträge
AKAI AP-206 Plattenspieler
bunterhund1964 am 02.11.2014  –  Letzte Antwort am 12.11.2014  –  30 Beiträge
Akai AP-100C
blackjack2002 am 17.07.2012  –  Letzte Antwort am 17.07.2012  –  3 Beiträge
Hilfe zu Akai GX-620
kaba am 09.08.2004  –  Letzte Antwort am 11.08.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038