Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics SL 1900 lift defekt und Anschluss an AVR

+A -A
Autor
Beitrag
Cebthuk
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 13. Mrz 2014, 14:12
Hallo zusammen,

ich habe gestern einen Technics SL1900 + National Panasonic 2700-II im Top Zustand erhalten, allerdings ist der Tonarmlift defekt. Wenn ich den Lift nach oben stelle tut sich rein garnichts, der Arm bleibt w er ist. Im Automatischen Modus selbe spiel, der Tonarm wandert zwar zur Platte aber geht vorher natürlich nicht drauf, somit würde dieser gegen den Teller knallen. Bei der automtischen Rückführung, ihr könnt es euch sicherlich schon denken, zieht die nadel über die Platte.

Im manuellen Betrieb funktioniert er super, wenn ich per Hand auflege. Nun würde ich gern wissen ob man da etwas machen kann? Ich bin zwar ein absoluter Neuling was Plattenspieler angeht, allerdings würde ich es mir durchaus zutrauen den Dreher auseinander zunehmen um ihn wieder fit zu bekommen (vorrausgesetzt eine Anleitung,etc. liegt mir vor). Ich habe bereits einiges über das Theme gefunden, allerdings ohne Bilder (zu alter Thread). Dort wird vom saubermachen, ölen, nachfühlen gesprochen. Klingt jetzt nicht allzuschwer, allerdings möchte ich da nichts kaputtmachen bei dem Zustand des Drehers.

Nun hoffe ich, dass mir vielleicht jemand etwas dazu schreiben könnte wie ich den Lift wieder fit bekommen kann. Am besten wäre natürlich eine Anleitung mit Bild.

Das zweite Thema wäre, welchen Phonoverstärker sowie Tonabnehmer/Nadel (scheinen ja uralt zu sein) sollte ich nehmen? da mein Pioneer VSX 923k keinen Phonoeingang besitzt, muss ein vorverstärker her. Preislich würde ich mich gern unter 100€ bewegen.

Vielen Dank!
ThatsSoul
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Mrz 2014, 17:40
Hallo,
mit diesem Problem bist Du nicht allein. Ist bekannt.
Ein Kunststoffteil, dass den Arm hebt und senkt, ist infolge Altersschwäche gebrochen.
Gibt es nicht mehr zum nachkaufen, basteln ist wohl schwer , kleben fast unmöglich.
Hilft nur entsorgen.
Google einfach nach Technics SL Liftreparatur.
Bei den Kollegen im Analog-Forum gibt es hinreichend Information.

Grüße

Hartmut
Cebthuk
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 13. Mrz 2014, 19:54
hmm das klingt ja jetzt nicht so gut, allerdings scheint es ja tatsächlich öffters zu sein bei dem dreher. Gibt es irgendwo eine Anleitung wie man den tonarm bzw. den lift ausbauen kann, um sich die Sache näher anschauen zu können? Finde irgendwie nichts im Netz und einfach so drauf los schrauben will ich auch nicht ...
volvo740tius
Inventar
#4 erstellt: 13. Mrz 2014, 20:36
Hallo,


ThatsSoul (Beitrag #2) schrieb:

mit diesem Problem bist Du nicht allein. Ist bekannt.
Ein Kunststoffteil, dass den Arm hebt und senkt, ist infolge Altersschwäche gebrochen.
Gibt es nicht mehr zum nachkaufen, basteln ist wohl schwer , kleben fast unmöglich.
Hilft nur entsorgen.


glaube ich nicht, der Lift wird einfach nur trocken sein oder es liegt eine Verharzung in der Mechanik vor. Schraub den Zwerg mal auf und guck nach. Hier ein link aus dem Forum. Klick
Leider funktionieren die links zu den externen Bildern nicht mehr in dem thread.
Hier gibts nach kostenloser Anmeldung die service manual: Klack, hilft vielleicht beim Aufschrauben. Bei Fragen kannst Du Dich gern per PN oder hier melden.

Gruß Thomas
MacPhantom
Inventar
#5 erstellt: 17. Mrz 2014, 08:02
Der einzige Technics-Dreher, der wirklich das besagte Tonarmliftproblem hat, ist der SL-1300MK2.

Der SL-1900 hingegen hat schnell einmal einen verharzten Lift (Fett eingetrocknet), und das ist durchaus reparierbar (bzw. kein Problem). Ich habe selbst einen SL-1900.
Folgendes ist zu tun:
Wenn der Lift sich überhaupt nicht bewegt (immer oben bzw. unten bleibt): drück den Lift runter und drehe ein wenig an der Schraube, die die Höhe der Liftauflage bestimmt.
Wenn er nur sehr langsam runtergeht: ein klein wenig Öl anwenden.
Cebthuk
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 17. Mrz 2014, 19:15
Das klingt wesentlich besser
Werd mich bald dran machen und den Dreher aufschrauben um zu säubern und ölen sowie fetten. Welches Öl und Fett verwendet man hierbei am besten, gibt es da spezielle?
Cebthuk
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 19. Mrz 2014, 20:00
So, hab nun endlich Zeit gehabt mich mit dem Problem zu befassen. Dreher aufgeschraubt und erstmal alles angeschaut, hab es mir schlimmer vorgstellt im inneren ;D. Nachdem ich alles gesäubert habe und überall wo nötig neues öl aufgetragen habe, läuft mein neuer alter Plattenspieler wie er soll.

Das Problem lag tatsächlich am verharztem Lift. Ich danke euch nochmal!
volvo740tius
Inventar
#8 erstellt: 19. Mrz 2014, 20:23
Hallo,

dann viel Spaß mit dem neuen "Alten".

Gruß Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL-1900 Gehäuse defekt
*gecco* am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  5 Beiträge
Tonarmlift Technics SL 1900
ThanksJim am 06.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.12.2015  –  50 Beiträge
Fragen zum Technics SL 1900
industriegigant am 24.09.2013  –  Letzte Antwort am 30.09.2013  –  5 Beiträge
Technics SL-1900
morbuskobold am 17.06.2013  –  Letzte Antwort am 10.01.2016  –  8 Beiträge
Technics SL 1900 Beratung
Largeprofessor am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  26 Beiträge
Technics SL 1900 Probleme
Loren58 am 20.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  16 Beiträge
Technics SL 1900 Systemberatung
Reneil am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.05.2009  –  2 Beiträge
Technics SL 1900 Tonarmlift
Frascheu am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 30.07.2008  –  2 Beiträge
Technics SL-QX300 defekt?
clmn am 17.05.2010  –  Letzte Antwort am 25.05.2010  –  11 Beiträge
Kaufberatung Technics SL 1900 oder Sansui SR525
faultierhueter am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 14.11.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedDJCourtAccess
  • Gesamtzahl an Themen1.345.246
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.856