Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welchen Phonovorstärker ?

+A -A
Autor
Beitrag
thustus
Neuling
#1 erstellt: 17. Mrz 2014, 00:19
Hallo,
ich habe mir gerade einen Denon DP 37F mit einem DL110 System zugelegt und bin am überlegen welchen Vorverstärker ich nehmen soll.Da ich Neuling auf diesem Gebiet bin und mir einen billigen Verstärker (der total mies klingt) zugelegt habe brauche ich nun Eure Hilfe um einen guten Vorverstärker zu finden.
Momentan nutze ich einen alten Braun PS 550S mit einem Shure M95ED.Ich bin mir noch nicht sicher welchen Player ich endgültig nutze aber das es unterschiedliche Systeme sind brauche ich einen Vorverstärker der sowohl für das MM als auch das MC-System tauglich ist.
Der max. Preis liegt bei 100 Euro wobei 10 Euro nicht den Ausschlag geben sollten.
Ich habe mich schon mal etwas schlau gemaucht und bin auf folgende Verstärker gestossen:
Cambridge 640P/641P (wobei der natürlich schon etwas teurer ist)
Vincent PHO-111
NAD PP2 (i oder e ??)
Project Phono Box 2

welcher wäre denn der beste oder habt ihr noch Alternativen?
Vielen Dank für die Antworten.Bin gespannt.
Gruss Thorsten
akem
Inventar
#2 erstellt: 17. Mrz 2014, 08:13
Der meiner Meinung nach beste Pre im bezahlbaren Bereich ist der Musical Fidelity VLPS oder dessen Nachfolger V90LPS. Da sind beide Eingänge wirklich voneinander getrennt und es hängen nicht quasi beide Tonabnehmer gleichzeitig an einem umschaltbaren Eingang, so daß sie sich gegenseitig beeinflussen.
Das DL110 ist aber kein MC im eigentlichen Sinne, weil es auch am MM-Eingang betrieben werden sollte. Es soll aber auch schon Leute gegeben haben, die es erfolgreich am MC-Eingang betrieben haben. Ausprobieren...
Wenn Du ein "echtes" (im Sinne von Low-Output) MC kaufen solltest, mußt Du etwas aufpassen. Nicht alle MCs fühlen sich an den 100 Ohm wohl, da gibt es einige, die mehr Ohm wollen.

Gruß
Andreas
thustus
Neuling
#3 erstellt: 22. Mrz 2014, 19:05
Hallo,
ich habe sehr günstig einen AVM Phono Vorverstärker geschossen.
Was haltet Ihr davon?
Danke und Gruss,Thorsten
evilknievel
Inventar
#4 erstellt: 22. Mrz 2014, 20:02
Hallo,

zum AVM kann ich nichts sagen, wohl aber daß der V90LPS gut mit dem DL110 harmoniert. Er klingt auch gut am MC Eingang (überraschenderweise).
Falls du mit dem Klang den der AVM produziert zufrieden bist, ist doch alles in Butter.

Gruß Evil


[Beitrag von evilknievel am 22. Mrz 2014, 20:04 bearbeitet]
gundus
Stammgast
#5 erstellt: 22. Mrz 2014, 20:34
hallo-
ich empfehle ein graham slee 2- gibt es gerade in deinem budget im großen auktionshaus und ist nach meinen hörtests verdammt gut für mm- nad und projcet habe ich im vergleich gehört und diese sind wahrnehmbar schlechter
mc brauchst du bei deinen systemen wie schon gesagt nicht
gruß gunter
Holger
Inventar
#6 erstellt: 23. Mrz 2014, 13:48

thustus (Beitrag #3) schrieb:

ich habe sehr günstig einen AVM Phono Vorverstärker geschossen.


Dann lehne dich zufrieden zurück und höre Musik...
akem
Inventar
#7 erstellt: 23. Mrz 2014, 14:40

thustus (Beitrag #3) schrieb:
Hallo,
ich habe sehr günstig einen AVM Phono Vorverstärker geschossen.
Was haltet Ihr davon?


Auch gut. Damit kann man auch sehr gut Musik hören.
Die beiden OP-Amps, die am weitesten vom Spannungsregler (die Zusatzplatine, die auf dem Kopf steht) hab ich gegen Analog Devices AD797 getauscht. Damit kann man noch ein bischen mehr rausholen.

Gruß
Andreas
mkoerner
Stammgast
#8 erstellt: 23. Mrz 2014, 16:34
Meinung von der "Konkurrenz". Die Meinung der beiden halte ich für grundsätzlich glaubwürdig.

Ansonsten kann man die GramAmps und den Musical Fidelity durchaus empfehlen. Von NAD und Cambridge halt ich nicht so viel.

Mike

Edit: Tippfehler


[Beitrag von mkoerner am 23. Mrz 2014, 16:35 bearbeitet]
thustus
Neuling
#9 erstellt: 24. Mrz 2014, 18:37
Erstmal vielen Dank für Eure Beiträge und Empfehlungen.
Leider funktionierte der AVM nicht.Nun werde ich mir wohl doch den Graham Slee oder den Musical Fidelity zulegen.
Oder ist es ratsamer einen neuen (oder gebrauchten) Vollverstärker mit Phonoausgang zuzulegen.
Da mein Budget mit max. 200 Euro sehr begrenzt ist was den Vollverstärker betrifft tendiere ich eher zum Phonovorverstärker.
Was meint ihr.
mkoerner
Stammgast
#10 erstellt: 24. Mrz 2014, 19:08
nimm den Musical Fidelity. Damit macht man in der Preisklasse nix verkehrt.

Mike
akem
Inventar
#11 erstellt: 24. Mrz 2014, 19:23
*Unterschreib*

Gruß
Andreas
RAXOMETER
Stammgast
#12 erstellt: 24. Mrz 2014, 22:23
Hallo,

der Musical Fidelity ist o.k!

Besser jedoch der Aikido von Otto

Gruss
Markus
volvo740tius
Inventar
#13 erstellt: 24. Mrz 2014, 22:30
Hallo,


RAXOMETER (Beitrag #12) schrieb:

Besser jedoch der Aikido von Otto


Ich sag nur 1+

Gruß Thomas
Wuhduh
Inventar
#14 erstellt: 25. Mrz 2014, 02:59
Moin !

Ich hoffe, daß durch Eure Werbespots die fristgerechte Rückläuferquote bei Herrn Otto erfreulich niedrig bleiben wird.

Andererseits ... begrabbelte Geräte sind doch forenkonform billiger, oder ?

MfG,
Erik
RAXOMETER
Stammgast
#15 erstellt: 25. Mrz 2014, 22:55
Hallo Erik,

Werbespots? Begrabbelte Geräte?

Gruß

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DP 37F beurteilen
Schluntz am 10.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.06.2013  –  15 Beiträge
Brauche ich den Vorverstärker?
Johnny-Cash am 14.10.2013  –  Letzte Antwort am 15.10.2013  –  9 Beiträge
Ich brauche eine Beratung für Systemwechsel beim DENON - DP 37F
*Steher* am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2015  –  5 Beiträge
Günstiger MC-Vorverstärker für Denon DP-23F
yasmin am 13.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  3 Beiträge
Headshell + System Hilfe Denon DP-37F
MalteLu am 27.04.2014  –  Letzte Antwort am 29.04.2014  –  11 Beiträge
System tausch am Denon DP 300F
trophyx am 05.11.2014  –  Letzte Antwort am 07.11.2014  –  8 Beiträge
Welchen Vorverstärker
SmaSh-MaN2k am 12.03.2007  –  Letzte Antwort am 13.03.2007  –  10 Beiträge
brauche ich einen Vorverstärker für Ortofon VM Silver (alias 540 MKII)
wantan am 14.09.2015  –  Letzte Antwort am 17.09.2015  –  19 Beiträge
Welches System für Denon DP 51 F?
yoda_009 am 14.06.2016  –  Letzte Antwort am 18.06.2016  –  15 Beiträge
Plattenspieler / Vorverstärker
R32 am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 123 )
  • Neuestes Mitgliedjanshao
  • Gesamtzahl an Themen1.345.655
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.302