Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Headshell + System Hilfe Denon DP-37F

+A -A
Autor
Beitrag
MalteLu
Neuling
#1 erstellt: 27. Apr 2014, 13:23
Hallo,

ich bräuchte einmal eure Hilfe. Ich bin absoluter Laie und habe einen DP-37F Plattenspieler im Keller meines Opas gefunden. Leider fehlt scheinbar die Nadel dazu. Ansonsten scheint das Geräte voll funktionstüchtig zu sein.
Nun meine Frage: Auf was muss ich achten und was ist nötig damit ich damit wieder hören kann? Gibt es eine günstige Möglichkeit für eine passende Nadel, passen alle Nadeln zu dem Gerät?

Danke für die Hilfe vorab.

Gruß Malte
Vinylfreakrock
Stammgast
#2 erstellt: 27. Apr 2014, 17:19
Nein jede Nadel muss mit dem verbauten System zusammen passen und das System wiederrum zum Tonarm. Am hesten du schaust mal nach was für ein System drauf ist das steht im Normalfall drauf (das System ist der Teil aif dem man die Nadel steckt unter dem Headshell). Wenj das Gerät schon lange im Keller stand empfeliehlt sich auch mal ein neuer Antriebsriemen den bekommst du eigentlich eh in jedem Musikgeschäft sag einfach welcher Plattenspieler und die bestellen ihn oder du suchst di bei Ebay den passenden.


Nachtrag: Wenn es dieser Plattenspieler ist http://m.ebay.at/itm/251505039638?cmd=VIDESC&gxo=true und das Originalsystem verbaut ist, sollte diese Nadel passen http://m.ebay.at/itm/390471417299?nav=SEARCH.

Schreck doch nicht wegen den doch relativ teuren Preis es ist ein Moving Coil System die sind immer relativ teuer. Wenn dis billiger willst empfiehlt soch ein Moving Magnet System (wobeis da auch teire gibt) insofern ein solches System mit den Rest des Plattenspielers kompatibel ist.


[Beitrag von Vinylfreakrock am 27. Apr 2014, 17:24 bearbeitet]
akem
Inventar
#3 erstellt: 27. Apr 2014, 17:26
Das ist ein Direkttriebler, der hat keinen Riemen...

Gruß
Andreas
Vinylfreakrock
Stammgast
#4 erstellt: 27. Apr 2014, 17:32
Ok das wusste ich nicht
MalteLu
Neuling
#5 erstellt: 27. Apr 2014, 20:20
Also auf dem arm steht dynamic servo tracer. Ein headshell ist nicht dran, da brauch ich einfach ein passendes für den 7-Punkt Denon Anschluss oder?

Gäbe es denn noch eine günstigere Alternative, ich würde zunächst vielleicht etwas weniger investieren wollen. Bin ja sozusagen ein Einsteiger und würde mich da langsam vortasten wollen ob Vinyl mich insgesamt anspricht, so dass ich größere Summen ausgeben möchte.
Pizza_66
Inventar
#6 erstellt: 27. Apr 2014, 20:34
Auf den Denon läuft dieses System sehr gut:

Tonabnehmer

Ist ein Einsteigersystem, das für seinen Preis sehr ausgeglichen klingt. In der Preisklasse bis 100 Euro meines Erachtens unschlagbar .


[Beitrag von Pizza_66 am 27. Apr 2014, 20:35 bearbeitet]
MalteLu
Neuling
#7 erstellt: 27. Apr 2014, 20:41
Bei dem Elac System- dazu wird nur noch ein Headshell dann benötigt? Versteh ich das richtig?

Bin leider wirklich totaler Laie
volvo740tius
Inventar
#8 erstellt: 27. Apr 2014, 20:46
Hallo,

als Heasdhell kannst Du dieses nehmen KLICK
Als System dieses KLACK. Da gibst Du keine 60€ für beides aus und kannst mal reinhören. Anleitung für Deinen Denon gibts hier nach kostenloser Anmeldung: http://www.vinylengine.com/library/denon/dp-37f.shtml. Kann sehr hilfreich sein beim Systemeinbau. Justage ist auch beschrieben.

Gruß Thomas
MalteLu
Neuling
#9 erstellt: 27. Apr 2014, 20:48
Super vielen dank für die Hilfe!
Pizza_66
Inventar
#10 erstellt: 27. Apr 2014, 20:50
Ich empfehle dir als Tonabnehmer trotzdem das Elac. Das kenne ich und hatte es auf meinen DP 57L. Das passt wirklich zum Denon. Das verlinkte Headshell ist nach Beschreibung für den DP 37 einzusetzen.
vinylrules
Stammgast
#11 erstellt: 29. Apr 2014, 06:31
Such Dir für den Systemeinbau am besten jemanden, der schon ein wenig Ahnung hat. Das Handling das Arms ist ein Bisschen tricky, da er nach oben in der Bewegungsfähigkeit begrenzt ist und einem gern mal die Nadel auf die Schablone dözt beim Einbau, da ist wenig Spielraum. Ich würde auch das Elac empfehlen, ist voller im Klang. Der Denon mag keine "dünnen" Systeme.

Gruß

Matthias
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DP-37F+Ortofon OM40+Onkyo TX7730
mecki23 am 31.10.2005  –  Letzte Antwort am 02.11.2005  –  6 Beiträge
DENON DP-37F
Hifideldei am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2006  –  20 Beiträge
Automatikeinstellung Denon DP-37F
ClemensThoma am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 08.10.2007  –  8 Beiträge
Tonabnehmer denon dp 37f
am 16.09.2008  –  Letzte Antwort am 17.09.2008  –  10 Beiträge
Denon DP 37f - Tonarmhöhenverstellung
Moorkind am 14.02.2012  –  Letzte Antwort am 15.02.2012  –  5 Beiträge
Denon DP 37F beurteilen
Schluntz am 10.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.06.2013  –  15 Beiträge
Denon DP-37F
xymo14 am 06.07.2013  –  Letzte Antwort am 07.07.2013  –  2 Beiträge
Neuer Tonabnehmer/ neues System für Denon DP-37f bis 350?
Amateuraffe am 11.12.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2016  –  21 Beiträge
Denon DP 37F welches System könnt Ihr mir empfehlen?
David.L am 20.07.2016  –  Letzte Antwort am 16.08.2016  –  54 Beiträge
Denon DP-37F an Denon PMA-1510AE - "MC" oder "MM" mit AT 95E ?
schackchen am 19.02.2014  –  Letzte Antwort am 21.02.2014  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedHr_grün
  • Gesamtzahl an Themen1.345.477
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.181