Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Adapter für Hitachi Anschluss gesucht (Hitachi MT-MD28)

+A -A
Autor
Beitrag
sebson0711
Neuling
#1 erstellt: 04. Apr 2014, 10:22
Hallo,

ich habe einen Hitachi Schallplattenspieler (Modell HT-MD28 ) bekommen, der noch in einem sehr guten Zustand ist.
Würde ihn gerne an meinen Pionieer Verstärker anschließen, allerdings hat der Plattenspieler einen mir unbekannten Stecker, der wahrscheinlich nur an die zugehörige Anlage passt.

Der Pioneer Verstärker hat ganz normale Cinch-Anschlüsse.

Habe hier einen Foto Link zu besagtem Stecker und dem Verstärker angehängt:
Hitachi Anschluss / Stecker
Pioneer Verstärker

Daher die Frage, gibt es dafür einen Adapter oder die Möglichkeit das irgendwie zu überbrücken!?

Würde mich über Tipps oder eine Idee freuen!

Vielen Dank, Sebson


[Beitrag von sebson0711 am 04. Apr 2014, 10:25 bearbeitet]
tjs2710
Inventar
#2 erstellt: 04. Apr 2014, 10:55
Hallo Sebson,

und hallo erst mal hier im Forum!

Der Plattenspieler stammt sicher aus einer kleinen Kompaktanlage oder sowas.
Für mich sieht das so aus, als wär bei dem Stecker des Players, von links nach rechts, erst die beiden Ausgänge R & L des Drehers, dann die dazu gehörige Masse und links ist das wohl die Stromversorgung des Plattenspielers.
Du müsstest also, um den Plattenspieler zu nutzen, mal nachmessen, was an den beiden recht aussen gelegenen Kontakten anliegt, natürlich bei dem Quellgerät, um dann mit einem separaten Steckernetzteil den Dreher versorgen.
Das ist sicher nicht das Problem, ist nur eine Sache der Stecker, wobei da ein passender angelötet werden müsste.

Es kann auch noch sein, dass im Plattenspieler sogar ein Vorverstärker eingebaut ist, der auch über die beiden rechten Anschlüsse mit versorgt wird. Müsste man mal schauen, sieht man so dem 5-fach Stecker nicht an.

Einen Adapter wirst du sicher keinen finden, den du einfach drauf steckst, da muss schon, nicht viel, aber ein wenig gelötet werden.


Als' dann!
thomas
sebson0711
Neuling
#3 erstellt: 04. Apr 2014, 11:02
Vielen Dank für die schnelle & kompetente Antwort!

…dann hat sich die Sache mit dem Adapter wohl geklärt, schade!
Von Lötgeschichten habe ich leider keine Ahnung und lass lieber die Finger davon, dann schau ich lieber nach einem anderen Gebrauchten und verkaufe meinen…

Danke, Seb
volvo740tius
Inventar
#4 erstellt: 04. Apr 2014, 11:03
Hallo,

glaube nicht, dass es da einen Adapter gibt. Der Plattenspieler wurde über die Anlage mit Strom versorgt. Laut gefundenen Typenschild im Netz läuft der mit 12V Gleichstrom. Da wirst Du um etwas Lötarbeit nicht herum kommen. 12V DC Netzteil besorgen und die Phonokabel empfiehlt es sich auch neu zu machen auf Cinch.

Gruß Thomas
germi1982
Moderator
#5 erstellt: 05. Apr 2014, 14:51
Wobei das mit Cinch ja schon halbwegs der Fall ist, theoretisch müssen da nur Stecker dran. Ganz links der rote ist Signal rechts, die weiße Ader ist Signal links und das mit schwarzem Schrumpfschlauch isolierte ist die Abschirmung des Kabels die als gemeinsame Signalmasse fungiert.

Praktisch würde ich das komplette Kabel ersetzen.


[Beitrag von germi1982 am 05. Apr 2014, 14:52 bearbeitet]
*gonzo0815*
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 22. Sep 2014, 09:02
Guten Tach im Forum!
Ich hatte das selbe Problem mit meinem Hitachi HT-MD30.
Habe das Gehäuse geöffnet und neu verkabelt. Ein einfaches geschirmtes Chinchkabel mit linkem und rechten Kanal oder eine Chinchverlängerung einseitig abisolieren und direkt im Gerät auf der kleine Platine anlöten. Polung ist ersichtlich und nicht das Problem. Der Plattenspieler wird mit 12V betrieben,dazu reicht aber ein Steckernetzteil aus. Die Polung um das DC in Kabel richtig zu schalten ist auch im Gerät zu sehen,zur Not hilft ein Multimeter mit Durchgangsmessung. Wenn nötig mache ich gern mal ein Foto von der Verdrahtung!
MfG
sebson0711
Neuling
#7 erstellt: 22. Sep 2014, 10:16
Oh super, danke für deine Antwort - habe mittlerweile noch einen anderen Spieler gefunden, wenn ich mal etwas Zeit finde, probier ich's aber mal aus.
Falls ich Schwierigkeiten habe, melde ich mich einfach nochmal!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neues Phonokabel für Hitachi ps. 38 gesucht
paulfant am 25.09.2013  –  Letzte Antwort am 27.09.2013  –  7 Beiträge
Audio Technica Hitachi MT-30
manolo_TT am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 22.04.2014  –  13 Beiträge
Hitachi Ht 356
Peyotl85 am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2009  –  11 Beiträge
HILFE BEI ALTEM HITACHI PLAYER GESUCHT
LPDan am 11.03.2012  –  Letzte Antwort am 11.03.2012  –  2 Beiträge
Hitachi HT L 5, Unterlagen & Infos gesucht
944_ST_2 am 15.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.05.2011  –  5 Beiträge
Tonarm Hitachi
vincent1958 am 23.05.2015  –  Letzte Antwort am 25.05.2015  –  22 Beiträge
Tonabnehmer für Hitachi HT550
schmiddi am 04.11.2013  –  Letzte Antwort am 04.11.2013  –  7 Beiträge
Bedienungsanleitung Hitachi PS-48?
jotpewe am 19.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  8 Beiträge
Hitachi PS-48.Endabschaltung
doc_barni am 09.09.2007  –  Letzte Antwort am 19.10.2007  –  14 Beiträge
Hitachi HT 66S
tjs2710 am 09.09.2011  –  Letzte Antwort am 09.09.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 99 )
  • Neuestes Mitgliedannast
  • Gesamtzahl an Themen1.345.445
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.579