Thorens TD 320 an Denon AVR X2000

+A -A
Autor
Beitrag
zuselli
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Jul 2014, 22:27
Hallo,

Wollte gerade den Schallplattenspieler meines Vaters an meinem Denon AVR X2000 in Betrieb nehmen.
Leider bin ich enttäuscht worden, die Schallplatten werden extrem leise abgespielt.
Im Forum habe ich gelesen, dass je nach dem einen Phono Vorverstärker / Entzerrer dazwischen geschalten werden muss. Ist dies beim Denon X 2000 der Fall?
Oder kann ich eine Einstellung bzw. andere Anschlüsse verwenden?

Wenn nicht, welcher Vorverstärker würdet Ihr mir empfehlen?

Vielen dank für eure Hilfe...

Zuselli
dialektik
Inventar
#2 erstellt: 08. Jul 2014, 23:03
Der Denon hat keinen Phono-Eingang, weshalb es einen Phono-Preamp braucht.....
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 09. Jul 2014, 00:07
Hallo Zuselli,

was ist das denn für ein Plattenspieler und was ist für ein Tonabnehmer montiert?

VG Tywin
dialektik
Inventar
#4 erstellt: 09. Jul 2014, 00:20
Der Dreher ist doch klar.....steht im Header
Und wenn er kein reines MC (was wohl m.E. Besitzer wissen, da Ausnahme) hat, braucht es einen Standard-MM-Phono-Pre.....
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 09. Jul 2014, 00:25
Stimmt. Das Alter ... die Augen ...

Also nur noch die Frage nach dem Tonabnehmer. Es wäre schon unschön, wenn wir zu einem einfachen MM-Pre raten und es ist doch ein MC.
dialektik
Inventar
#6 erstellt: 09. Jul 2014, 01:37
Ja stimmt, sagt der MC-Hörer, der auch noch MM und MC-High zum Wechsel montiert hat
Wobei ich mal schätze, dass ein solides MM am Arm hängen wird
zuselli
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 09. Jul 2014, 12:34
Vielen Dank für die Antworten. Wie erkenne ich ob der Tonabnehmer ein MM oder MC ist?
Ich denke, dass das noch der Original Tonabnehmer ist...

Danke für eure Hilfe
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 09. Jul 2014, 12:40
Entweder steht die Bezeichnung drauf oder Du zeigst uns ein Bild.

Der TD-320 wurde zumeist ohne System verkauft, da in dieser Preislage kaum ein Käufer "mit irgend einem" Tonabnehmer/System zufrieden ist.

http://www.thorens-info.de/html/thorens_td_316_-_325.html


[Beitrag von Tywin am 09. Jul 2014, 12:44 bearbeitet]
zuselli
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 09. Jul 2014, 12:49
Danke für die schnelle Antwort, werde heute Abend ein Foto machen :-)
zuselli
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 09. Jul 2014, 19:49
Hier die Fotos des Tonabnehmers.
Bin gespannt ob es ein MM oder MC is:

Thorens TD 320 TonabnehmerThorens TD 320 Tonabnehmer
Hörbert
Moderator
#11 erstellt: 09. Jul 2014, 20:03
Hallo!

Das ist ein Shure Ultra-300, ein MM-System aus der Ultra-Sonderbaureihe von Shure das in den 80ger Jahren gefertigt wurde.

Leider kann ich dir nicht sagen welche Nadel da passt ich kenne nur das Ultra-500 genauer.

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 09. Jul 2014, 21:27 bearbeitet]
zuselli
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 09. Jul 2014, 21:18
Super danke,

Was denkt Ihr, "genügt" dieser Phono Vorverstärker:

Pro-ject Phono pre amp
Tywin
Inventar
#13 erstellt: 09. Jul 2014, 23:27
Hallo,

kauf Dir doch den Project vom Carsten:

http://www.hifi-foru...read=9586&postID=6#6

Damit hast Du ein Gerät an dem Du auch ein MC anschließen kannst.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 09. Jul 2014, 23:28 bearbeitet]
zuselli
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 10. Jul 2014, 11:09
Danke für das Angebot. Ich bin aus der Schweiz, ist vielleicht etwas zu umständlich. (Zoll, Euro etc.)
Tywin
Inventar
#15 erstellt: 10. Jul 2014, 11:20
Den von Dir genannten Phono Pre von ProJect kannst Du für MM-Systeme wie deins verwenden.
zuselli
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 10. Jul 2014, 19:34
Habe jetzt den Phono von Pro-ject gekauft und das ganze angeschlossen.
Wisst Ihr wo der Masse Stecker beim Denon angebracht werden kann? Oder muss der mit dem PreAmp verbunden werden?

Im moment brummt das ding nämlich.... :-/
Titanist
Stammgast
#17 erstellt: 10. Jul 2014, 19:38

zuselli (Beitrag #16) schrieb:
Wisst Ihr wo der Masse Stecker beim Denon angebracht werden kann? Oder muss der mit dem PreAmp verbunden werden?

Im moment brummt das ding nämlich.... :-/


Masse an PreAmp!

VG
Günter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD-320 reanimieren
Murmler am 27.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  14 Beiträge
Thorens TD 316-320 ?
ViennaCalling555 am 20.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  12 Beiträge
Antriebsriemen Thorens TD 320
Badknuffi am 09.06.2008  –  Letzte Antwort am 12.06.2008  –  8 Beiträge
thorens td 320 defekt
Pimo59 am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  4 Beiträge
Tonarm an Thorens td 320!
tom-garfield2207 am 28.08.2011  –  Letzte Antwort am 02.09.2011  –  19 Beiträge
Klangbericht Thorens 320 mit Denon DL 160
SFXartist am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  6 Beiträge
Thorens TD 318 vs. 320
freverend am 05.02.2013  –  Letzte Antwort am 07.02.2013  –  10 Beiträge
Thorens TD 320 MK II
zzztwister am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  10 Beiträge
Thorens TD 320 MKII HILFE
Aronier am 28.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  10 Beiträge
Thorens TD 320 zu leise
MrNovember am 10.09.2010  –  Letzte Antwort am 18.09.2010  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.069 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedHey_Dolph
  • Gesamtzahl an Themen1.371.378
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.120.600