Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 1218 Aktuelle Systeme montieren ?

+A -A
Autor
Beitrag
sky55
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jul 2014, 19:15
Hallo , mal eine Frage an die Phono Spezialisten

Habe mir vor geraumer Zeit einen Dual 1218 mit M91 MG-D besorgt.
Leider spielt das System nur auf einem Kanal und die Nadel ist auch breit.
Messtechnisch ist die Spule des toten Kanals hinüber.
Da man ja 1/2 Zoll Systeme montieren kann, wäre meine Frage ob jemand
aus Erfahrung weis welche Systeme die heute neu zu erwerben sind
akustisch gut passen .
Preiskategorie nicht mehr als doppelten Zeitwert des 1218.

Grüße
boozeman1001
Inventar
#2 erstellt: 16. Jul 2014, 19:30
Da kannst Du so ziemlich alles drunter bauen, was für mittelschwere Arme geeignet ist.
Ich würde dafür aber den normalen TK empfehlen, nicht den originalen mit der Spurwinkelverstellung.
Das System dann lieber mit Distanzröllchen oder einem kleinen Keil unterlegen, um den VTA anzupassen.

Mein Tipp für den 1218: Das Dual bzw. Ortofon M20E. Als Dual M20E hat es die praktische Dual-Klick-Befestigung und läuft mit normalem TK im perfekten VTA am 1218. Als Ortofon M20E hat es die normale 1/2" Befestigung.
Das System gebraucht aus der Bucht, neue Originalnadeln gibts für nen fairen Kurs beim Thakker. Damit spielt der 1218 schon richtig erwachsen, mein absolutes Lieblingssystem am 1218. Kosten insgesamt etwa 100 Euro.

Ein anderes System, das sehr gut zu den eher leichten Dual-Armen passt und ein absoluter Preis-Leistungs-Schnapper ist, das Acutex 412STR. Gibts in der Bucht bei nem Händler aus Italien für 49€ (eb@y.it). Aber darauf achten, dass der Nadelträger gerade steht, es soll da in der Vergangenheit schon Probleme gegeben haben. Das System ist NOS (New Old Stock = Alter Lagerbestand) und für den Preis geradezu lächerlich günstig. Habe selbst zwei davon, wobei eines auch an diversen Duals zum Einsatz kommt. Aber es ist extrem leicht (4g) und braucht bei manchen Drehern etwas extragewicht am Headshell.
8erberg
Inventar
#3 erstellt: 16. Jul 2014, 19:37
Hallo,

also 200 Euro fürs System? Der 1218 kann schon was Gutes tragen. Wichtig nur bei scharfen Nadelschliffen nicht die Wechslerfunktion nutzen!

Peter
boozeman1001
Inventar
#4 erstellt: 16. Jul 2014, 19:47

8erberg (Beitrag #3) schrieb:
Hallo,

also 200 Euro fürs System? Der 1218 kann schon was Gutes tragen. Wichtig nur bei scharfen Nadelschliffen nicht die Wechslerfunktion nutzen!

Peter


Davon bin ich sowieso ausgegangen...
Ansonsten volle Zustimmung, der 1218 ist ein excellenter Dreher!
sky55
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Jul 2014, 20:24
Hallo Kai
Danke für Deine Tipps
Das Acutex 412 STR wäre schon was, gibt's aber zur Zeit nur von einem Privaten für 80 €
Preislimit ist aber eher 100€ für den Anfang

Gruß
sky55
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Jul 2014, 20:25

8erberg (Beitrag #3) schrieb:
Hallo,

also 200 Euro fürs System? Der 1218 kann schon was Gutes tragen. Wichtig nur bei scharfen Nadelschliffen nicht die Wechslerfunktion nutzen!

Peter


Danke und Gruß
sky55
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Jul 2014, 20:39
Ein anderes System, das sehr gut zu den eher leichten Dual-Armen passt und ein absoluter Preis-Leistungs-Schnapper ist, das Acutex 412STR. Gibts in der Bucht bei nem Händler aus Italien für 49€ (eb@y.it). Aber darauf achten, dass der Nadelträger gerade steht, es soll da in der Vergangenheit schon Probleme gegeben haben. Das System ist NOS (New Old Stock = Alter Lagerbestand) und für den Preis geradezu lächerlich günstig. Habe selbst zwei davon, wobei eines auch an diversen Duals zum Einsatz kommt. Aber es ist extrem leicht (4g) und braucht bei manchen Drehern etwas extragewicht am Headshell.[/quote]


Okay, habs gefunden
spacelook
Stammgast
#8 erstellt: 16. Jul 2014, 21:16
Hi,
hier wird von leichten und mittelschweren und leichten Tonarmen mit Zusatzgewichten und
TK-Wechsel hin und her geredet.
Weiß überhaupt einer was Sache ist?
Da schon mal ca. 200 Euronen im Raum stehen, würde ich alles mit dem Tk157 so lassen, um den Vintage Flair und original Sound des Drehers zu erhalten.
Ich habe einfach für meinen 1218 eine NOS 91ED Nadel gekauft und Ruhe ist.
Im Dual-Board wird gerade die "rote Rundnadel mit nackten Stein" angeboten....
boozeman1001
Inventar
#9 erstellt: 16. Jul 2014, 21:18
Erstmal ne neue "ED"-Nadel finden...
Ich habe vor 2 Jahren noch eine ergattern können, aber man kriegt die kaum noch.
Ansonsten hast Du natürlich Recht, das M91 mit der ED-Nadel klingt schon mal ganz fein.
boozeman1001
Inventar
#10 erstellt: 16. Jul 2014, 21:21

spacelook (Beitrag #8) schrieb:

Weiß überhaupt einer was Sache ist?


Ach ja: im übrigen weiß ich sehr wohl, "was Sache ist", das kann ich Dir versichern.

Nur nützt es dem TE kaum, Tipps zu Systemen bzw, Nadeln zu bekommen, die man kaum noch auftreiben kann.
2xmono
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 17. Jul 2014, 00:48
So wie ich das verstanden habe, ist das Shure platt , ein Kanal tot!
@boozeman , volle Zustimmung
Ein M20E wie bozzeman schrieb, ist schon sehr erwachsen und verdammt gut.
Ein normales Tk14/24 ist auch eine gute Investion.
Du kaufst dir am besten 2 Nadeln und hast für die nächste Zeit alles was man für gutes Musik hören braucht.

mit dem Zeitwert wäre ich vorsichtig, allein der massive Aufbau und die geniale Vollautomatik, bekommt man heute nur für sehr viel Teuros
Wen man sie überhaupt bekommt. Wenn ich nur an den neuen CS460 denke 550€ Völlig haltlos


[Beitrag von 2xmono am 17. Jul 2014, 04:35 bearbeitet]
sky55
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 17. Jul 2014, 06:27
Hallo

Natürlich hätte ich an dem 1218 am liebsten das Originale M91 mit der originalen Nadel,
aber das ist ja nun mal kaputt, was ja zeigt das gebrauchte Systeme im Erwerb durchaus
mal defekt sein können. Dazu kommt noch das man bei einer neuen Nachbaunadel erst
weiß wie sie klingt wenn man sie gekauft hat.
Deshalb meine Fragerei nach einem System mit neuer Nadel, welches annähernd oder
lieber noch besser spielt als das von Dual verbaute.
Viel mehr als 100 € sollen es erstmal nicht sein, erstmal hören.

Gruß
akem
Inventar
#13 erstellt: 17. Jul 2014, 06:45
Ich denke, um das Shure zu erreichen mußt Du schon etwas mehr ausgeben. What you get is what you pay for... Was nützt Dir ein toller Dreher, wenn Du ein schlechtes System drauf hast? Der Tonabnehmer macht nun mal die Musik
Das mindeste, was ich nehmen würde (und was auch aus laufender Produktion ist) ist das Sumiko Pearl. Kostet bei www.williamthakker.eu zur Zeit nur 119€ (ist normal teurer). Ich selbst habe am 1218 ein Reson Reca, ein VM Silver ist auch nicht "übermotorisiert" für den 1218.

Gruß
Andreas
8erberg
Inventar
#14 erstellt: 17. Jul 2014, 08:30
Hallo,

das M20E macht sich an dem leicht kürzeren Tonarm des "kleinen Bruders vom 1219" sehr gut.

Wenn Du eins findest: kaufen! Aber nur ne Original-Nadel nehmen, die Nachbauten ohne Codierung sind das Geld nicht wert - oder höchstens um abgenudelte Singles im Wechslermodus abzuspielen um den Kiddies einen "mechanischen MP3-Player" vorzuführen...

Meine Neffen haben große Augen gekriegt...

Peter
akem
Inventar
#15 erstellt: 17. Jul 2014, 09:56

8erberg (Beitrag #14) schrieb:
oder höchstens um abgenudelte Singles im Wechslermodus abzuspielen um den Kiddies einen "mechanischen MP3-Player" vorzuführen...


sky55
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Jul 2014, 18:36
Okay

Danke an alle, werds mal wirken lassen

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual KA60 /1218 Problem
Joey911 am 20.06.2005  –  Letzte Antwort am 21.06.2005  –  4 Beiträge
DUAL 1218 - was tun?
TP1 am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  6 Beiträge
Grado an Dual 1218
röhren1991 am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  6 Beiträge
Probleme mit Dual 1218.
düdldihüü am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  19 Beiträge
Dual 1218 Antriebsprobleme
röhren1991 am 04.10.2009  –  Letzte Antwort am 04.10.2009  –  2 Beiträge
Dual 1218 Brummt
röhren1991 am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  2 Beiträge
DUAL 1218 endabschaltung kaputt
manolo_TT am 21.05.2012  –  Letzte Antwort am 28.05.2012  –  19 Beiträge
Phonopre für Dual 1218
Typhoon_Master am 25.02.2014  –  Letzte Antwort am 25.02.2014  –  5 Beiträge
Dual 601 vs. Dual 1218
D'yer_Mak'er am 31.03.2016  –  Letzte Antwort am 04.04.2016  –  32 Beiträge
Dual 1218 Tonarm richtig einstellen
OrtAeonFluxx am 19.04.2012  –  Letzte Antwort am 24.04.2012  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 91 )
  • Neuestes MitgliedZimmer
  • Gesamtzahl an Themen1.345.132
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.852