Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonabnehmer Kaufberatung

+A -A
Autor
Beitrag
PhilippF.
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Nov 2014, 17:44
Hallo liebes HIFI Forum,

Ich weis dieses Thema wurde schon einige Male durchgenudelt, aber ich finde nichts im Netz was wirklich passt oder halbwegs aktuell ist, deswegen wende ich mich als Unwissender mal an euch.
Ich hab vor einiger Zeit einen Palladium NSP-730 repariert, ist zwar stein alt und eine Neckermann Marke, aber das scheint so ein China Teil zu sein das unter mehreren Herstellern verkauft wurde (Metz Mecasound TX 4963), eigentlich gar nicht mal so schäbig das Teil.
Naja nun zu meiner Frage:
Das Teil hat einen alten und schlechten Tonabnehmer dessen Sound zu wünschen übrig lässt,
so als Vinyl Gelegenheitshörer weis ich allerdings nicht, durch Welchen ich Diesen ersetzen könnte.
Ich habe da an sowas um die 50€ gedacht, könnt ihr mir sagen was sich da so machen lässt?
Gibt es einen netten Tonabnehmer in dem Preisbereich, wenn es für ein wenig mehr viel Bessere gibt bin ich auch bereit mehr auszugeben.
Höre überwiegend Rock und alte Elektronische Sachen.

Danke schon mal im Voraus.

Palladium NSP-730
Palladium NSP-730
Marsilio
Inventar
#2 erstellt: 23. Nov 2014, 18:37
Hallo Du

Man könnte jetzt natürlich auf das AT-95 verweisen, aber gutklingend... naja... Wenigstens ist es günstig:
http://www.ebay.de/i...&hash=item3cecea7fa7

Bei Deinem kleinen Budget finde ich folgende beiden Tonabnehmer bedeutend interessanter:

A) Das Acutex STR412, das ein italienischer Ebay-Verkäufer zum Daueraktionspreis anbietet: http://www.ebay.it/i...&hash=item3cec554934
Ein Vorbehalt gibt's aber zu bedenken: Die Acutex-Tonabnehmer sind zwar unbenutzt und originalverpackt, stammen aber etwa aus dem Jahr 1980 und waren daher lange eingelagert (sogenannte NOS). Mitunter werden Exemplare ausgeliefert, die nicht mehr in Ordnung sind und zurückgeschickt werden müssen - mit entsprechenden Umtrieben. Klanglich hingegen spielt ein STR412 in der 200-Euro-Klasse mit.

B) Das ADC QLM32. Mit Thakker bietet das ein bewährter Verkäufer in Deutschland an: http://www.ebay.de/i...&hash=item3c9b57fdcb
Allerdings ist auch dieser Tonabnehmer NOS. Klanglich kenne ich das QLM32 nicht persönlich. Dessen Entwickler aber war Peter Pritchard, und der geniesst einen hervorragender Ruf. Ich besitze einen anderen Tonabnehmer aus seiner Schmiede, den finde ich sehr gelungen finde (Sonus Gold Blue, leider nicht mehr erhältlich).

LG
Manuel


[Beitrag von Marsilio am 23. Nov 2014, 18:44 bearbeitet]
akem
Inventar
#3 erstellt: 23. Nov 2014, 18:53
Oder für eine Handvoll Dollar mehr das Sumiko Pearl, das es in England derzeit für beinahe lau gibt:

http://www.coolgales.com/sumiko-pearl
http://www.musonic.co.uk/pearl-cartridge-p-17704.html

Zum Vergleich: Listenpreis in Schland:
http://www.phonophon.../sumiko/ya16003.html

Und selbst für den Listenpreis wäre es noch ziemlich günstig, gemessen an dem, was die Konkurrenz für das Geld bietet.

Nächsthöherer Best-Buy: Denon DL110, Straßenpreis knappe 200€

Ne Billig-Rillenfräse für ~50€ würde ich nicht nehmen. Da kannst gleich Deinen vorhandenen Nagel behalten, der ist auch nicht schlechter

Gruß
Andreas
PhilippF.
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Nov 2014, 19:26
Danke für die schnellen Antworten,

Das Acutex STR412 ist schon sehr verlockend, und das mit der 200€-Klasse ist schon ein Wort.
Generell hab ich auch keine Probleme damit wenn ich ein bisschen Aufwand aufnehmen muss.
Merk ich das wenn an einem was nicht in Ordnung wäre, also meinst du damit das er einfach gar nicht geht oder das er vielleicht einfach ein bisschen falsch läuft, denn bei sowas hätte ich angst das ich das gar nicht bemerke.

Das Sumiko Pearl ist mit £79 vielleicht ein bisschen zu teuer, sind immerhin 100€.
akem
Inventar
#5 erstellt: 23. Nov 2014, 20:14
Beim Acutex mußt Du halt damit rechnen ein fehlerhaftes Exemplar zu bekommen. Das System ist New Old Stock, wird nicht mehr produziert, Ersatznadeln sind wohl auch schon rar. Benutze mal die Suchfunktion, hier im Forum gibt es zu dem Acutex Systemen jede Menge zu lesen. Wenn Du dann noch eines willst, okay... Immerhin: wenn Du Glück hast oder ausreichend beharrlich bist und das System ausreichend oft zurück schickst und umtauschst, dann hast Du ein ganz nettes System. Stellt sich dann nur noch die Frage, ob es auch zum Tonarm paßt, der mit eher (mittel)schwer als leicht aussieht. Da paßt nämlich ein Acutex mit seiner Compliance eigentlich nicht optimal. Aber das wäre dann auch nur ein sekundäres Problem.
Das Sumiko ist zwar vielleicht über Deinem Budget, aber glaub's mir: für 50€ kriegst Du aus laufender Produktion nichts annähernd Brauchbares. Klar, Geräusche kommen da auch raus aber Hifi ist was anderes. Insbesondere mußt Du bei Billigsystemen mit fehlenden oder mit ziemlich verzerrten Höhen rechnen. Vor allem beim AT95, dessen Hochton fast ausschließlich aus Verzerrungen besteht... Ein Ortofon OM5 ist das Gegenteil davon, da kommt im Hochton erst gar nichts. Wie schon mal gesagt, da kannst Du Dein vorhandenes System behalten - wirklich besser wird's nicht.
Vinyl ist nun mal ein teures Hobby! Und Dein Dreher sieht eigentlich nicht schlecht aus und hätte schon was halbwegs Brauchbares verdient.

Gruß
Andreas
tux_troll
Neuling
#6 erstellt: 23. Nov 2014, 20:45
Hallo und guten Abend zusammen!

Ich klinke mich hier mal ein. Ich habe in dem von mir erstellten Fred auch grade die Frage nach einem vernünftigen Tonabnehmer bis max. 150 Euro für meinen Metz TX 4963 gestellt.

http://www.hifi-foru...m_id=26&thread=18876

Nachdem unsere Lütte am Samstag Vormittag aus Versehen die Nadel vom Original System geschrottet hat, konnte ich nachmittags keine Nadel mehr auftreiben und habe mir überhastet, ohne mich vorher hier zu erkundigen, ein Ortofon OM 5 E System bei Conrad zugelegt. Da ich "zum Glück?" noch nicht dazu gekommen bin es zu installieren und ich den Bon noch besitze, stellt sich mir nun die Frage: Umtauschen und altes System behalten und neue Nadel kaufen? Soll ja im Original ein CEC MC 20 Tonabnehmer sein.

Welches System wäre denn bis 150 Euro absolut empfehlenswert. Meine Platten bestehen überwiegend aus Rock - und Popsammlungen der 80er, aber auch vielen Singles und LPs aus den 60er 70er Jahren (Rock'n'Roll, Blues, Soul).

Ich steige durch den ganzen Dschungel der Systeme nicht durch und suche etwas solides, gut verarbeitetes eines namhaften Herstellers. Sollte natürlich gut zum verbauten mittelschweren Tonarm passen.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Gruß tux_troll


[Beitrag von tux_troll am 23. Nov 2014, 20:47 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Metz Mecasound TX 4963. Gutes Gerät ?
wischi81 am 05.03.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2016  –  50 Beiträge
Metz Mecasound TX 4963: besserer Tonabnehmer gesucht
doc_relax am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 10.12.2008  –  7 Beiträge
Metz Mecasound TX-4963 Tonarm Mechanik
Helmut24 am 28.04.2015  –  Letzte Antwort am 29.04.2015  –  3 Beiträge
Metz Mecasound TX 4963 Justage (dreherspezifisch)
denontobby am 05.11.2013  –  Letzte Antwort am 05.11.2013  –  2 Beiträge
Tonarmlift / Automatik - Metz TX 4963 Mecasound
mc_vinyl am 15.02.2014  –  Letzte Antwort am 15.02.2014  –  3 Beiträge
Metz Mecasound TX 4963 Elektronik Problem
Helmut24 am 11.07.2015  –  Letzte Antwort am 11.07.2015  –  2 Beiträge
Metz Mecasound TX 4984 Fett und Tonarm
NonesensE am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  11 Beiträge
Was ist das denn für ein Teil :-) ?
RicRom am 05.02.2004  –  Letzte Antwort am 06.02.2004  –  9 Beiträge
Metz Mecasound TX 4983 viel zu leise
Geert81 am 16.03.2016  –  Letzte Antwort am 24.04.2016  –  8 Beiträge
Kann ich als unwissender einen Dreher verschicken?
fatty01 am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglieddima_1984
  • Gesamtzahl an Themen1.344.986
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.981