Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kabelwechsel bei Thorens TD 320 MK III für MC Betrieb notwendig / sinnvoll

+A -A
Autor
Beitrag
Crix1990
Stammgast
#1 erstellt: 07. Jan 2015, 15:00
Bei meiner Suche nach einem neuen System (es wird ein MC) wurde mir von mehreren Händlern geraten dringend die Anschlusskabel am Thorens auszutauschen, da diese eine Katastrophe sein und den Dreher (auch im MC Betrieb) deutlich runterziehen würden (ohne Kabeltausch würde sich ein 400€ System NIEMALS lohnen).

Meine Meinung:
-Ich klaube nicht an Kabelklang
-Das einzige, wo Kabel hier einen Einfluss haben ist im bereich der Kapazität, was bei MC total egal ist


Aussage der Händler:
Trotzdem machen (meist gefolgt von Argumentationen, die entweder pseudo sein müssen, oder einfach meinen Horizont übersteigen)

Vorteile, die ich zur Zeit durch einen Umbau sehe:
-Ich würde gleich eine Cinchterminal setzen (ich finde feste Kabel immer etwas nervig)
-Wird halt für die Haptik schön die Kabel loszuwerden

Nachteile, die ich gerade sehe:
-Ich habe wenig lust das Ding schon wieder aufzuschrauben

Jetzt mal meine Frage an die Experten:
Wie seht ihr das?
Übersehe ich was und ich muss die Kabel dringend tauschen?

Felix
akem
Inventar
#2 erstellt: 07. Jan 2015, 15:06

Crix1990 (Beitrag #1) schrieb:

Übersehe ich was und ich muss die Kabel dringend tauschen?


Nö. Du siehst das völlig richtig.

Gruß
Andreas
8erberg
Inventar
#3 erstellt: 07. Jan 2015, 15:08
Hallo,

bei MC erst recht völliger Blödsinn, die "Fachhändler" würd ich in Zukunft meiden. Ich sag den Verkäufern das auch klar vor den Kopf als letzte Warnung wenn sie mit so einem Tinnef anfangen.
Quasseln sie so weiter - "tschüss", es gibt auch seriöse Läden.

Peter
Crix1990
Stammgast
#4 erstellt: 07. Jan 2015, 15:12
Naja, waren schon bekanntere Händler (online).

Grundsätzlich spricht ja auch nichts dagegen, aber ich hab echt keine Lust

Der Zusammenbau meines Pres geht jetzt in die letzte Phase und ich will echt keine neue Baustelle aufmachen.
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 07. Jan 2015, 15:22
Hallo,

ein Anschlußterminal hat bei MC aufgrund der zu erwartenden Übergangswiderstände eher Nachteile.

Peter
akem
Inventar
#6 erstellt: 07. Jan 2015, 18:22
Eigentlich ist das wurscht. Überleg mal, wieviele Übergangswiderstände in so nem hochgelobten SME-Arm drin sind... Bei den minimalen Strömen sind die Spannungsabfälle ebenso minimal und noch dazu ohm'sch. Das heißt, schlimmstanfalls ist es 0,0000x dB leiser...

Gruß
Andreas
Wuhduh
Inventar
#7 erstellt: 07. Jan 2015, 20:18
Nabend !

@ Felix:

Klaro gibt es in der realen Welt jede Menge Halbwissende, Dummschwätzerlies und Voodoopriester. Bei denen ist Reizdistanzierung angesagt und nicht Blödglotz-Abnicken wie Kaninchen vs. Schlange.

Selbst ein Rega RB300 ( Beispiel ) kann trotz Serienverkabelung mit einigen teuren TA, die letztendlich in die gesamte Kette passen, prima Mucke reproduzieren.

Egal,
ob die Masseführung kritisiert wird.
ob irgendein Schnulli neue, pseudobessere Strippen durchgezogen hat.
ob hier die Nadelschliffetischisten wieder aufjaulen und kommentieren werden.

Wennde partout etwas ändern willst, dann kaufe Dir ein paar hochwertige Cinchkupplungen, die dann ans gekürzte Kabel drankommen. Oder halt XLR, denn die gewünschte symmetrische Schaltung kannste sowieso nicht realisiren. Es dreht sich nur um ordentliche Kontaktgebung.

MfG,
Erik
Crix1990
Stammgast
#8 erstellt: 11. Jan 2015, 00:20
Danke für die Antworten,

ich hatte mich schon etwas geundert


Aber mal im Ersnt, was haben die Händler denn von folgendem:

Er: Sie brauchen dringend noch ein neues Kabel! Kostet 100€ (als Beispiel)
Ich: Ich will nur 450€ Ausgeben
Er: Dann nehmen Sie nen Tonabnehmer, der nur 350€ kostet. Da haben Sie dann mehr von.


Unterm Strich würde ich da auch nur 450€ lassen. So würd ichs verstehen:

Er: Dann nehmen Sie den Tonabnehmer uns spaaren noch etwas und kaufen sich noch n Kabel hinterher.

Da würd ich dann ja 550€ lassen.
akem
Inventar
#9 erstellt: 11. Jan 2015, 13:10
Beim Kabel dürfte die Gewinnspanne halt wesentlich höher sein. Denn nicht der Umsatz macht reich sondern nur der Gewinn...

Gruß
Andreas
Holger
Inventar
#10 erstellt: 11. Jan 2015, 14:09
Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass man bei 1098 DM UVP für den TD 320 Mk. III (ohne Tonabnehmer, 1997) ein derart minderwertiges Kabel verbaut hätt, dass es sich nicht ebenfalls bestens für den Betrieb von MC-Systemen eignen würde...

Meine Antwort also: Nein!
frank60
Inventar
#11 erstellt: 11. Jan 2015, 18:42
Zumal eh nur bei manchen modernen MM TAs die Kabelkapazität einen Einfluß auf den Klang haben KANN, z.B. Goldring 1000 Serie mit max. 200pF Lastkapazität.
Bei MC ist die Kapazität eh Wurscht.

Und 100€ für Kabel? Ich habe meinem Dreher gerade erst für 5,80€ + 1h Zeit hervorragende neue Kabel spendiert, um ihn eben für die genannten MMs fit zu machen. Mit dem angenehmen Nebeneffekt, daß die neuen Kabel deutlich flexibler als das sehr steife Original und nicht mehr unnötig lang und somit besser zu verstauen sind.
8erberg
Inventar
#12 erstellt: 11. Jan 2015, 19:06
Hallo,

das ist wohl der "Voodoo-Verkäufer des Jahres"....

Wenn Du das nächste mal in den Laden gehst frag mal nach dem Scheff und erklär ihm warum Du keine 450 Öcken Umsatz im Laden gelassen hast.

Peter
Wuhduh
Inventar
#13 erstellt: 11. Jan 2015, 19:11
Für Bärlin gilt: Was dem Accuphase sein Holzapfel ist dem Strippenphreak sein Kabel-Siggi !

,
Erik
Crix1990
Stammgast
#14 erstellt: 11. Jan 2015, 19:55
Naja, waren 2 bekanntere Onlinehändler.

Ich muss auch gestehen, dass ich leider nicht rausfinden konnte welcher Händler in Hamburg ein AT33 führt...
8erberg
Inventar
#15 erstellt: 11. Jan 2015, 20:38
Hallo,

tja, da kriegen die Mitarbeiter "Personalschulung" zum Thema "Wertschöpfungsoptimierung".

Der Branche gehts ja nicht wirklich gut, also will man möglichst Knatter machen mit Produkten wo die Marge hoch ist.

Schlimm nur, dass genügend Laien auf dieses dumme Geblubber der Verkäufer reinfallen und so die ganze Branche noch tiefer in den Abgrund zerren...

Peter
Crix1990
Stammgast
#16 erstellt: 11. Jan 2015, 20:41
Naja, Eigentor:

Einer der besagten Onlinehändler hat mir jeweils ein Angebot fürs die beiden Abnhemer, für die ich mich interessiere, gemacht, das 10€ unter einem Komkurenzanbieter liegt.

Der hat mich aber besser beraten, da geb ich im Nachhinein lieber die 10€ mehr aus.
Papa_San
Stammgast
#17 erstellt: 11. Jan 2015, 21:25
Gibt es in Hamburg eigentlich noch den System Shop? In den 90ern war ich da alle paar Jahre mal Kunde.

Gruß
Siggi
Crix1990
Stammgast
#18 erstellt: 11. Jan 2015, 21:47
War der im Erdgeschoss?

Wenn ja, muss der seit mindestens 5 Jahren weg sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Preis für Thorens TD 320 MK III ?
Aquarius am 17.05.2003  –  Letzte Antwort am 26.05.2003  –  7 Beiträge
Upgrade Tonarm bei Thorens TD 320 sinnvoll?
grummelzwerg am 22.09.2012  –  Letzte Antwort am 02.10.2012  –  18 Beiträge
Thorens TD 320 MK III Frage!
66tom66 am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 07.11.2004  –  3 Beiträge
Thorens TD 320 MK III Subchassisaufhängung
Hifixhifi am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  2 Beiträge
Thorens TD 320 MK oder TD 126 MK III ?
ellowkwent am 11.07.2007  –  Letzte Antwort am 17.07.2007  –  27 Beiträge
Cinchkabelumbau Thorens TD 320 MK II
luaner am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.01.2014  –  8 Beiträge
Warum springt Tonarm des Thorens TD 320 MK III und TD 318 MK III am Anfang der Platte?
dietmar18 am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  4 Beiträge
Vorverstärker für THORENS TD 295 MK III ?
mogget am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 05.02.2013  –  7 Beiträge
TD 320 mit TP16 MK III - Geräusche
ABP am 03.09.2015  –  Letzte Antwort am 07.09.2015  –  10 Beiträge
Gleichlaufproblem bei Thorens TD 126 MK III
JUM am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2006  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 47 )
  • Neuestes Mitgliedne0rafr
  • Gesamtzahl an Themen1.345.393
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.592