Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


"ZET1 inkl.TR 2.6" oder "Dark Star inkl.800S"

+A -A
Autor
Beitrag
FreddieMercury
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Jan 2015, 13:04
ich würde mich gerne zwischen den beiden entscheiden wollen und weiss momentan nicht.


Transrotor ZET 1 mit TR 2.6 Tonabnehmer
oder
Transrotor Dark Star mit 800-S Tonabnehmer

Aus preislichen Gründen und Angebot kommt z.B keine Kombi in Frage: ZET 1 + 800 S.

Welchen würdet ihr kaufen?

Danke.
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 10. Jan 2015, 13:25
Hallo,

TR 2.6 wie auch 800S sind doch nur Tonarme (1 x Rega 1 x Jelco, dafür mit abgehobenen Preisen...)

Was für ein TA soll da dran? Evtl. ein AT 95E?

Peter


[Beitrag von 8erberg am 10. Jan 2015, 13:29 bearbeitet]
FreddieMercury
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Jan 2015, 13:27
Es soll ein ORTOFON Quintet Bronze an den Tonarm.

Es geht mir nicht um Tonabnehmer, sondern um die zwei Plattenspieler und die Arme so wie ich geschrieben habe in dieser beschriebenen Kombination.


ZET 1 & TR 2.6 Tonarm.
Dark Star & 800 S Tonarm.


[Beitrag von FreddieMercury am 10. Jan 2015, 13:29 bearbeitet]
T9
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Jan 2015, 13:29
Sind beide eher als "Poser"-LW eingestuft. Für gleiches Geld würden wohl die Meisten hier eher etwas anderes kaufen.

Aber zurück zu Deiner Frage. Lt Stereo Magazin Heft 1/2010 hat der Zet1 einen leichten Vorteil herrausgespielt.
Allerdings war der auch mit dem S800 bestückt. Ich persönlich ziehe für meinen Geshmak Metall dem POM Material vor.

M.M.n. eher etwas weniger für das LW ausgeben und dafür ein besseres System als das Quintet kaufen bringt hier mehr.


[Beitrag von T9 am 10. Jan 2015, 13:31 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 10. Jan 2015, 16:34
Hallo,

dem stimm ich zu: wenn ich schon soviel Geld in die Hand nehme steck ich wohl die Kohle bevorzugt in das, was die Abtastung am Meisten beeinflusst - das ist und bleibt das Abtastsystem.

Die Wirkungen von Tonarm wie auch Laufwerk wird meist überschätzt.

Peter
FreddieMercury
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Jan 2015, 16:55
Wenn Tonabnehmer wichtiger ist, als Arm und Plattenspieler, würde es bedeuten:

ich sollte den Transrotor Zet1 inkl TR 2.6 kaufen mit einem etwas schlechterem Tonarm als den Dark Star mit einem besserem Tonarm?
8erberg
Inventar
#7 erstellt: 10. Jan 2015, 16:58
Hallo,

und lieber ein Quintet black drunter...

Peter
FreddieMercury
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Jan 2015, 17:13
Ich habe mich für Quintet Bronze entschieden,da ich oft gelesen habe,dass Black kaum besser ist und nur bestimmte Details besser macht.
Laut Händler kommt der Quitet Black locker an Cadenza Red.(wenn nicht besser sogar)

Patryk.


[Beitrag von FreddieMercury am 10. Jan 2015, 17:14 bearbeitet]
akem
Inventar
#9 erstellt: 10. Jan 2015, 17:45
Deine Logik erschließt sich mir nicht ganz: demnach wäre ein Quintet Bronde besser als das Cadenza Red? Und das Quintet Black schlechter als das Quintet Bronze? Das haut nicht ganz hin...
Das Quintet Black ist ein richtig guter Tonabnehmer und mit Sicherheit erheblich besser als das Quintet Bronce und auch besser als das Cadenza Red. Also ich hab noch kein Ortofon mit Fine Line gehabt, das mich wirklich zufrieden gestellt hätte. Immerhin verschweigt Dir die Fine Line Nadel eine ganze Menge Details und hält auch nur knapp über 1000h. Das Black löst schon ganz gut auf, die Shibata macht wenig Laufgeräusche und hält knapp doppelt so lang wie ein Fine line.

Zum Dreher:
Nimm das Laufwerk, das Dir besser gefällt. Was ich so rausgehört habe ist das wohl das ZET1. Allerdings würde ich den 800er Tonarm nehmen, wenn ein MC-Tonabnehmer geplant ist. Der 2.6/Rega hat nur 11,5g effektive Masse, das geht mit den meisten MCs keine gute Verbindung ein (zumindest, wenn Du Wert auf Baß und Verzerrungsfreiheit legst). Der Arm wäre für MMs besser, während MMs am 800/Jelco nicht gehen, zumindest nicht mit dem Serienheadshell. Da müßtest Du erst ein leichteres Headshell kaufen, dann geht das auch.

Gruß
Andreas
8erberg
Inventar
#10 erstellt: 10. Jan 2015, 17:48
Hallo,

das Cadenza red hat auch quasi die gleiche Nadel wie das Quintet bronce ... von daher kein Wunder das da der Mehrpreis kaum auffällt.

Nur wenn ich die Wahl hätte zwischen scharf-elliptisch und Shibata nehm ich lieber Shibata und verzichte auf Silberdraht.

Aber Geschmäcker sind verschieden.

Peter
FreddieMercury
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Jan 2015, 18:14
Danke.

Jetzt komme ich weiter nach diesen Infos.
Es bleibt also eins für mch:
Transrotor Dark Star mit 800-S Tonarm und dazu ein Quintet Black!

Beim TR 2.6 Arm funktioniert die Kombination mit MC-Abnehmer nicht so gut laut der Infos im vorherigen Beitrag.
Der Quintet Black ist zwar teurer, hält daür aber auch länge,doppelt so lange,was wieder wichtig ist.
Mehr Details beim Black machen auch eniges aus.


Sieht es noch jemand anders als ich und nach dem Beitrag weiter oben??

Dake für die Infos und Hilfe!.

Patryk.


[Beitrag von FreddieMercury am 10. Jan 2015, 18:14 bearbeitet]
T9
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 10. Jan 2015, 19:54
@FreddyMercury

Deine Bereitschaft solch eine Menge Geld in etwas zu investieren, was Dir nur durch Hörensagen einiger Forianer suggeriert wurde, ohne es selbst je gehört zu haben , führt bei mir zu Kopfschütteln. Auch wenn diese Forianer durchaus gut informiert sind. Es ist immer auch eine Sache des persönlichen Geschmacks! Du hörst letztlich später damit Deine Platten und nicht die vormals konsultierten Forianer. Nur selber Hören macht schlau!

Verstärker; PhonoPre; Boxen; Raumakustik etc. sind für das Setup mindestens genau so wichtig.

Der TR 2.6 ist ein durch ein vermeindlich besseres Kabel und ein auf Show poliertes neues Alugewicht gepimmpter Rega RB 250 welcher gebraucht in der TR Version schon so ab 270€ zu finden ist. Also nicht wirklich viel Geld.
Der S800 von TR ist ein gepimmpter Jelco ST 250 der auch als für starrere MC’s geeigneter Arm gilt der bei den Usern beliebter ist , als ein TR 2.6er.

Du hast uns ja leider bisher nicht Deine Setpreise genannt, daher ist eine abschliessende Beratung nicht so einfach.

Du könntest ja auch den TR Zet1 nehmen und den Arm später in die Bucht werfen. Für ~250€ plus kl. Zuzahlung bekäme man sicherlich einen Jelco Arm.

Ansonsten ist der Dark-Star mit dem Quinted sicher nicht die schlechteste Wahl.(sofern man keine anderen Geräte mehr hinzuzieht )


Überlegung:
ein Quinted für ~760€ + ein Jelco 750 klick für ~500€ =1260€ wie viel bliebe da vom Budget dann noch für ein LW übrig?


[Beitrag von T9 am 10. Jan 2015, 20:08 bearbeitet]
FreddieMercury
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 10. Jan 2015, 20:07
O.k,mehr Infos:

Mein Raum ist akustisch optimiert:




Phonopreamp; Lehman BLack Cube SE
Lautsprecher: Focal Electra 927 BE.
Netzleiste: Isotek Aquarius.
Transrotor wäre natürlich an der Wand:-)

Ich möchte nichts verkaufen und neu kafen sondern einen der beiden aussuchen und nur noch einen HiEnd Tonabnehmer bis max.900€ dazu

Zet 1 & TR 2.6
oder
Dark Star & 800-S.


Patryk.


[Beitrag von FreddieMercury am 10. Jan 2015, 20:08 bearbeitet]
T9
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 10. Jan 2015, 20:11

FreddieMercury (Beitrag #13) schrieb:
Ich möchte nichts verkaufen und neu kaufen ...



Dann den Dark Star mit Quinted BLACK


[Beitrag von T9 am 10. Jan 2015, 20:13 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender Tonabnehmer für Tramsrotor Avorio mit 800s Tonarm gesucht.
disco_stu1 am 10.11.2013  –  Letzte Antwort am 17.11.2013  –  10 Beiträge
Ortofon Cadenza oder Lyra Delos oder doch...?
khabag am 21.12.2014  –  Letzte Antwort am 11.01.2015  –  32 Beiträge
Zweiter Tonarm für Transrotor Zet1
steffele am 14.08.2012  –  Letzte Antwort am 17.09.2012  –  25 Beiträge
Denon DL103 R am Tonarm Transrotor 800S?
achim1965 am 13.03.2011  –  Letzte Antwort am 23.03.2011  –  8 Beiträge
ZET1 auch mit 12 Zoll Tonarm?
Bleiente am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  11 Beiträge
Welcher SME Tonarm für TR Zet1
steffele am 16.08.2013  –  Letzte Antwort am 02.09.2013  –  28 Beiträge
Ortofon Valencia oder Rondo Bronze
Tontechnix am 01.05.2013  –  Letzte Antwort am 09.06.2013  –  13 Beiträge
Plattenspieler (inkl. Zubehör) um 500 ? - neu oder gebraucht?
PlayTheGuitar am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  10 Beiträge
Dual 731 Q Star- und Gleichlaufprobleme
wildthing0207 am 02.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.09.2004  –  2 Beiträge
Transrotor & Marantz?
maiden12 am 22.06.2011  –  Letzte Antwort am 22.06.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.809