Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Transrotor & Marantz?

+A -A
Autor
Beitrag
maiden12
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Jun 2011, 14:28
Hallo an alle,

habe bis jetzt einen Plattenspieler von Omnitronic ( sieht aus wie der 1260 v. Technics).

Da das Gerät aber klangliche Schwächen hat und ich mir da mein Harman Kardon AVR 7000 seinen Geist aufgegeben hat eine neue Endstufe zulegen muss, überlege ich mir folgendes Set zu zulegen:

1 x Marantz AV 7005 / schwarz
1 x Marantz MM 7055 / schwarz
1 x Transrotor Dark Star Reference mit Tonarm 800S und Goldring MM 2200

Meine Frage an euch was haltet ihr davon, geht das klanglich überhaupt.

Der Transrotor ist gesetzt und die Marantz Kombi habe ich letztens ausgiebig Probe hören können und war davon eigentlich richtig begeistert.

Vielen Dank für eure Antworten.

maiden4 ( Peter )
Tobias_Niedenthal
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Jun 2011, 15:44
Hallo,

ist es wirklich der Plattenspieler, der die klanglichen Schwächen hat oder aber das System?

Letzteres kannst Du recht einfach tauschen, was Dich vermutlich günstiger käme als ein komplett neuer Plattenspieler.


Gruß aus Würzburg
Fhtagn!
Inventar
#3 erstellt: 22. Jun 2011, 15:44
Moin,

der Transrotor hat einen für die Preisklasse minderwertigen Tonabnehmer.

Mein Tip: Kaufe den normalen Dark Star (ohne Reference) und investiere den Differenzbetrag in einen besseren Tonabnehmer und einen externen Phono Vorverstärker.

MfG
Haakon
Magister_Verbae
Inventar
#4 erstellt: 22. Jun 2011, 16:03
Also ich vermute jetzt einfach mal, dass ein Transrotor in einer anderen Liga spielt, was Verarbeitungsqualität, Laufruhe, Tonarmqualität etc angeht, als ein Omnitronic-Dreher.

Ansonten stimme ich Fhtagn! vollkommen zu.

LG

Martin
maiden12
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 22. Jun 2011, 16:06
Hallo,
der Händler meines Vertrauens hat mir mal zwei höherwertige Tonabnehmer eingebaut (Ortofon Vinyl Master blue & Ortofon Vinyl Master silver,(ich will nicht sagen das es nicht noch bessere gibt), es war natürlich eine Verbesserung da, aber eben nicht so als das ich sagen würde damit hat sich die Neuanschaffung erledigt zumal ich meinen und den Transrotor direkt vergleichen konnte.

Der Unterschied beim direkten Vergleich war wie Tag und Nacht.

Beide Dreher waren an einer T&A Endstufe mit Bowers&Wilkens 800 Diamond angeschlossen.

Wenn ich mir dann noch vorstelle den Tonarm 800S und Goldring MM 2200 gegen was qualitaiv besseres aus zu tauschen dann werd ich jetzt schon nervös.
maiden12
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 22. Jun 2011, 16:14
@ Magister Verbae,
Allein der Preis unterschied liegt bei etwas über 2000 Euro und das schlägt sich doch wohl auch in der Verarbeitung u.s.w. nieder

Ich wollte aber auch nicht sagen das beide Geräte in einer liga spielen.

@Fhtagn!,

den Preis für den Tonabnehmer lass ich mal beiseite aber was bringt mir ein externer Vorverstärker?

Der Marantz hat ja einen Phonoeingang oder ist der Qualitativ schlechter als ein externer (was für ein externer schwebt dir so vor?)

mfg
Fhtagn!
Inventar
#7 erstellt: 22. Jun 2011, 17:02
Ohne den Marantz Vorverstärker zu kennen wage ich mal die Behauptung, dass die eingebaute MM Vorstufe höchstens Mittelmaß ist.
Besser wäre z.B. die Trigon Vanguard II oder auch eine einfache SUPA 3.0.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Transrotor Hydraulik
Flügelhornist am 29.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  6 Beiträge
Transrotor ZET 1 - schlechte Qualität
Pentagon am 30.04.2014  –  Letzte Antwort am 05.05.2014  –  201 Beiträge
Transrotor ZET 1 Klangoptimierung
maddin2 am 04.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  17 Beiträge
Tonarm für Transrotor ZET 1 bis 600?
Mister_McIntosh am 16.08.2009  –  Letzte Antwort am 19.11.2009  –  23 Beiträge
Transrotor Iron: welcher Tonarm?
ocean_zen am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 18.03.2014  –  13 Beiträge
Transrotor Rotary
uherby am 11.08.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  17 Beiträge
Zweiter Tonarm für Transrotor Zet1
steffele am 14.08.2012  –  Letzte Antwort am 17.09.2012  –  25 Beiträge
Transrotor Zet 1 - Welches System + TA
Bmmassi am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 29.08.2007  –  5 Beiträge
Transrotor ZET 1 ?
nowatt am 06.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  34 Beiträge
Wert Transrotor Delight Plattenspieler
dpl2000 am 30.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.09.2009  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedMatzer87
  • Gesamtzahl an Themen1.345.204
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.085