Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ZET1 auch mit 12 Zoll Tonarm?

+A -A
Autor
Beitrag
Bleiente
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Nov 2008, 12:24
Hallo zusammen,

seit 1 1/2 Jahre betreibe ich mit vollster Zufriedenheit einen ZET1. Ich würde aber gerne wieder etwas investieren, z. B. in einen 2. Tonarm. Laut Herstellerangabe sind nur Tonatme mit maximal 10 " möglich.

Frage:
Gibt es eine Möglichkeit auch einen 12 " Tonarm zu montieren?
Mit orginal TR Teilen ist dies offensichtlich nicht möglich!

Danke im voraus für Eure Tipps!
killnoizer
Inventar
#2 erstellt: 18. Nov 2008, 15:00
Nur für Insider ??

ich wüsste auch gerne worum es geht , was ist ein ZET 1 ?

Gibt es ein Bild oder Link ???

Gruß , Gerrit
Osyrys77
Inventar
#3 erstellt: 18. Nov 2008, 17:40
Hi Bleiente! :-)

Bevor ich antwort....
@killnoizer: ZET 1 ist ein Transrotordreher, doch das sollte den meisten hier im Analogforum bekannt sein, aber auch egal!

Der ZET 1 ist eigentlich von der Größe so ausgelegt, dass die Lagerung vom Tonarm so nah am Dreher sitzt, dass wirklich nur max. 10" Tonarme sinnvoll sind.

Welcher Tonarm ist zur Zeit verbaut? Ich nehem an, dass es ein Rega ist ein 250er oder 300er?

Bevor man hier Geld für einen neuen Tonarm ausgibt, um am Ende doch feststellt, dass es keine besonderen Klangunterschiede gibt, würde ich das Geld lieber in den Tonabnehmer investieren.

Bei der gleichen Investition würde ich von einer größeren "Klangverbesserung" ausgehen, wobei ab einer bestimmten Summe, kann man kaum von einer Verbesserung sprechen. Es hört sich evtl. anders an aber nicht unbeding besser.

Doch ich weiss selber wie es ist, es ist nun mal unser Hobby und ........
majordiesel
Stammgast
#4 erstellt: 18. Nov 2008, 18:09
Es gibt ja auch beileibe tolle 10" Arme. Oder die Möglichkeit, den Rega zu "pimpen" obwohl der ja schon von Transrotor in der Regel neue Verkabelung bekommt...
Viele Grüße
Markus
hifi-zwerg
Stammgast
#5 erstellt: 18. Nov 2008, 19:29
Hallo,

das Thema Tonarme hatten wir schon mal kurz im Transrotor Fan Thread, etwa ab dem verlinkten Post und witer oben so bei #524.

Ich würde allerdings nicht so sehr die TR 250 Derivate (2.6, 9.1) sonder wenn Rega dann die dynamisch belasteteten wählen.

Was möglich ist, würde ich direkt bei Transrotor telefonisch anfragen, der Service am Telefon ist freundlich und kompetent. Ich könnte mir vorstellen, daß die gegen Geld (viel Geld leider meistens) so einiges mehr machen als nach außen dargestellt. (Wenn bei TR über schlechten Service geklagt wird, ist meistens der Zeitraum zwischen Entscjeidung und das Teil ist zu hause gemeint).

Warum soll es ein 12" sein? Wenn es um den theoretischen besseren Spurwinkelfehler geht, der Vorteil ist theoretisch recht gering.

Wieviel Geld darf der Arm denn kosten und was soll er können?

Gruß
Zwerg
killnoizer
Inventar
#6 erstellt: 19. Nov 2008, 09:53

Osyrys77 schrieb:
Hi Bleiente! :-)

Bevor ich antwort....
@killnoizer: ZET 1 ist ein Transrotordreher, doch das sollte den meisten hier im Analogforum bekannt sein, aber auch egal!

:prost



Na Danke , jetzt bin ich ja beruhigt das auch zu wissen ,

aber egal .


[Beitrag von killnoizer am 19. Nov 2008, 09:53 bearbeitet]
hifi-zwerg
Stammgast
#7 erstellt: 19. Nov 2008, 11:34
Hallo

hier ein Bild des Zet1:

http://img248.imageshack.us/my.php?image=trbasisbb1.jpg

habe ich aus diesm Post geklaut:

Zet 1

Mehr Infos gibt es bei transrotor.de oder z. B. bei Phonophono.de.

Gruß
Zwerg


[Beitrag von hifi-zwerg am 19. Nov 2008, 11:42 bearbeitet]
Bleiente
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Nov 2008, 12:42
Danke für die Antworten.
Hier noch zusätzliche Infos:
Tonarm: Rega 300 (bzw. Transrotor)
System: Benz ACE L

Die kritischen Stimmen bezüglich Tuning hier im Forum kann ich verstehen. Aber ich habe im Moment etwas Geld übrig, welches ich gerne "analog" investieren möchte. Es handelt sich um mein Hobby, somit stelle ich auch keine knallharte "Payback" Rechnung an.

Weitere Alternativen wären
- 2. Motor
- Aufrüstung ZET 3
- besserer Phono Amp (im Moment NAD) hier habe ich mich fast schon für Trigon Advance entschieden.

Doch Favorit ist immer noch ein 12 " Tonarm. Ich habe 3 Plattenspieler (Dual 1229, Thorens 320 und ZET 1) und nun habe ich mir in den Kopf gesetzt, dass ich einen 12 " Arm brauche. Eventuell werde ich mir eine neue Tonarm-Basis bauen oder bauen lassen. Mir schwebt dann eine Clearaudio Kette vor(Arm, System und Pnono Amp) Ich hoffe die Transrotorfraktion bekommt keine Gänsehaut bei dieser Kombination.

Aber ich werde noch eine Weile suchen, denn das Planen, Probe hören und stöbern macht genausoviel Spass wie der Besitz eines Hifi Gerätes..

Danke für die bisherigen Links!
majordiesel
Stammgast
#9 erstellt: 19. Nov 2008, 13:53
Schon einmal im analog-forum gestöbert? da kann dir sicher noch um einiges mehr geholfen werden. z.b. richtung neues netzteil (Dr Fuß?).
Viel Spaß bei der Suche!
Viele Grüße
Markus
hifi-zwerg
Stammgast
#10 erstellt: 19. Nov 2008, 15:14
Hallo,

In deinem Profil gibst du als Tonarm den 2.6 an, das wäre m. W. der RB250 gepimpt. Der "kleinste" dynamische von Rega wäre der RB300.

Ich träume ja auch manchmal von wirren Upgrades, leider habe ich z. Zt. keine Budgetfreigabe.

bei mir wäre ein guter TA nummer 1, mit dem Benz ACE bist Du ja schon gut bestückt, es wird wohl nicht besser sondern vor allem anders, also ist der 2. Arm schon eine Überlegung, die allerdings leicht ein kleines Vermögen schlucken kann (alleine schon 400,- Euro für die 2. Basis wenns Original TR sein soll, dann der zweite TA und vieleicht noch ein Sockel unter den Motor damit der vorne nicht so stört und schon sind 1000,- Euro weg ohne daß der zweite Arm da ist.)

Der zweite Arm kann klanglich schon was bringen sicherlich mehr als zweiter Motor oder Aufrüsten auf Zet3.
(Bei mir ist ein anderer Arm (zweiter geht bei Leonardo nicht)Nummer 2 der Wunschliste.

Als Aufstieg vom NAD ist der Trigon (schon allein wegen der Anpassmöglichkeit) sicherlich geeignet. Dannach werden ehr nur noch Nuacen kommen. Auch der PhonoVV bringt klanglich sicherlich mehr als zweiter Motor oder Aufrüsten auf Zet3. Allerdings bringt das optisch nichts neues.

Meine Nummer 3 ist ein Dr. Fuß Netzteil, weniger wegen echter Klanglicher Aspekte sondern wegen der Möglichkeit die Drehzahl einzustellen und zwicsche 33 und 45 umzuschalten.

Gruß
Zwerg
Bleiente
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Dez 2008, 15:17
Habe inzwischen bei Transrotor telefonisch angefragt.
Der Service war sehr freundlich und kompetent.

Zum Thema:
Entgegen der Information in der offiziellen Bedienungsanleitung hat TR mittlerweile eine 12" Tonarm-Basis für ZET 1/2/3 im Programm
(Preis knapp 380€, zuzüglich Motorbasis ca. 120 €)
Somit muss die Basis nicht selber bauen und kann direkt auf Tonarmsuche gehen!
Im Moment habe ich Budgetfreigabe, dies muss ich auch nutzen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zweiter Tonarm für Transrotor Zet1
steffele am 14.08.2012  –  Letzte Antwort am 17.09.2012  –  25 Beiträge
Welcher SME Tonarm für TR Zet1
steffele am 16.08.2013  –  Letzte Antwort am 02.09.2013  –  28 Beiträge
12 zoll tonarm
highfreek am 06.05.2015  –  Letzte Antwort am 07.05.2015  –  7 Beiträge
12 Zoll Tonarme: SME vs. EMT
janneck am 15.06.2007  –  Letzte Antwort am 17.06.2007  –  4 Beiträge
Einbaumaße 12 Zoll bzw. 10Zoll SME
GandRalf am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  9 Beiträge
Linn LP 12 mit Tonarm Naim Aro
morevinyl am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  5 Beiträge
Optimale Tonarm-Länge?
jopetz am 11.07.2008  –  Letzte Antwort am 11.07.2008  –  7 Beiträge
Tonarm für ProJect gesucht
be.mobile am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  3 Beiträge
Frage zu Ortofon SMB 12
plattenpflug am 14.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  4 Beiträge
TONARM
baadb am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.269