Passender Tonabnehmer für Tramsrotor Avorio mit 800s Tonarm gesucht.

+A -A
Autor
Beitrag
disco_stu1
Inventar
#1 erstellt: 10. Nov 2013, 23:51
Passender Tonabnehmer für Tramsrotor Avorio mit 800s Tonarm oder Pro-ject RPM 9.1 gesucht:

Servus Freunde,
ich denk über die Anschaffung eines Plattenspielers in der nächsten Zeit nach.

Die Masselaufwerke von Project und Transrotor haben es mir einfach angetan und sind in die neuere Auswahl gekommen.

Preislich liegt der Avorio evtl. noch Zet1(gebraucht) und RPM 9.1 in meinem Bereich, so dass noch Geld für ein Upgrade des Tonabnehmers in der 800€ Klasse übrig bleibt.

Leider verstehe ich absolut nicht die Rechnung welcher Abnehmer zu welchem Tonarm passt. ( effektive Masse usw. )

In der Preisklasse liegen zum Beispiel ein Benz ACE / Micro Glider SM, Ortofon Valencia / Rondo Bronze / Cadenza Red oder Dynavector Karat 17 D3
aber ich kann außer komplizierten Rechnungen nichts finden was mir die Auswahl leichter machen würde , bzw. welche ich gar nicht erst probehören muss, da sie schon aus technischen Gründen nicht in Frage kommen.

Weiter würde mich interessieren welche Kombination ihr, aus den von mir aufgezählten Komponenten oder neuen Vorschlägen, für die klanglich stimmigste / audiophilste halten würdet.

Vielleicht könnt ihr mir helfen.


Beste Grüße
Disco Stu


[Beitrag von disco_stu1 am 11. Nov 2013, 00:15 bearbeitet]
akem
Inventar
#2 erstellt: 11. Nov 2013, 14:47
Das ist ein OEM-Tonarm von Jelco. Diese Arme sind am schwereren Ende von "mittelschwer" angesiedelt, 18g effektive Masse. Das Headshell alleine wiegt glaube ich 14g, da kann man durch Verwendung anderer Headshells ggf. etwas "tunen".
So wie er ist passen alle gängigen MC-Tonabnehmer gut drauf. Jedes von Dir genannte System sollte gut klingen. Du solltest vielleicht noch dazu sagen, welche Phonostufe zur Verfügung steht und wie Du Dir den Klang vorstellst. Die genannten Tonabnehmer unterscheiden sich da durchaus ein wenig.

Gruß
Andreas
disco_stu1
Inventar
#3 erstellt: 11. Nov 2013, 16:10
Phonovorstufe ist ein Musical Fidelity V LPS II mit dem Netzteil V PSU II, die restlichen Geräte könnt ihr meinem Profil entnehmen.

Der Klang sollte möglichst warm und trocken sein mit einem schönen Tiefgang und großer Bühne.

Ich höre viel Vocal Jazz , Jazz und Pop.
Keine Klassik oder Rock, bzw. Metal.

Vielen Dank für die Hilfe.
akem
Inventar
#4 erstellt: 11. Nov 2013, 19:29
Die VLPS ist eine gute Phonostufe ungeachtet des Preises. Ich hab zwei davon, an einer läuft ein Ortofon MC70. http://www.zum-shop....17-319_p10361_x2.htm Der Tonarm ist der phonotools Vivid Two, der Deinem 800s sehr ähnlich ist. Ergibt eine schöne Kombi, die im besten Sinne neutral und unspektakulär ist. Allerdings ist das System New Old Stock, insofern ist nicht auszuschließen, daß der Lagergummi ggf. schon etwas verhärtet ist.
Die beiden Benze gehen leider nicht, die brauchen mehrere hundert Ohm als Abschluß (die VLPS hat 100 Ohm). Schade eigentlich, das ACE SL gefällt mir recht gut.
Ansonsten sind fast alle Ortofon MCs klassische Kandidaten für 100 Ohm Abschluß. Das Rondo Bronce klingt etwas fülliger als das MC70, aber auf seine Weise auch schlüssig und ausgeglichen. Das Valencia kann am richtigen Arm auch sehr gut klingen, hat im (Super-)Hochton aber dennoch hörbar schlechtere Auflösung als die anderen beiden. Zum Cadenza Red kann ich nicht viel sagen. Ich hab zwar das Cadenza Bronze daheim, hab es aber wegen ner deftigen Erkältung noch nicht ausgepackt. Kann ich also noch nix dazu sagen. Das Red hat aber auch nur einen Fine-Line Schliff. dürfte also dem Valencia ähnlich sein, zumindest im Hochton.
Das Karat 17 kenne ich auch nicht. Das 20X MK2 könnte aber eine Überlegung wert sein. Ich kenne das MK1 und das ist sehr gut.

Gruß
Andreas
disco_stu1
Inventar
#5 erstellt: 11. Nov 2013, 20:41
Vielen Dank ,
das ist schonmal ein Ansatz für mich zum Probehören. Das mit der Ohmigkeit hätte ich gar nicht gewusst, gut dass du es ansprichst.

Der Phono Verstärker ist noch nicht bestellt, war aber die Überlegung mit die Kombi von Musical Fidelity zu kaufen, da sie sich preislich noch im Rahmen bewegt.

Gibt es im unter 200€ Bereich die eierlegende Wollmilchsau, welche auch einen Benz ACE antreiben kann?
In vielen Foren lesen ich eben von diesem Abnehmer am Transrotor.

Beste Grüße und noch einen schönen Abend.
akem
Inventar
#6 erstellt: 12. Nov 2013, 11:17
Tut mir leid, da kenne ich keinen. Mir fällt in der Preisklasse auch kein anderer Pre ein, der klanglich an den VLPS rankäme. Aber wenn Du löten kannst, kannst Du ja die 100 Ohm gegen einen passenden Wert tauschen...
Aber es gäbe ja auch die Variante, vom ACE S die High-Output Variante zu kaufen, die dann am MM-Eingang zu betreiben ist. Ich kann mir kaum vorstellen, daß das ACE SH großartig anders klingt.

Gruß
Andreas
disco_stu1
Inventar
#7 erstellt: 15. Nov 2013, 20:54
Könnte der Musical Fidelty M1 Vinyl oder die Optionsplatine Accuphase AD-9 mit einem Benz ACE L umgehen?
Mir gefällt das Gerät ganz gut und es ist ja bald wieder Weihnachten
Bei der Platine bin ich mir etwas unschlüssig, ob sie ihr Geld Wert ist.


[Beitrag von disco_stu1 am 15. Nov 2013, 21:05 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#8 erstellt: 16. Nov 2013, 06:42
Irgendwo gibt es Lötanleitungen für Cinch-Adapter, mit denen der Widerstandwert angepaßt werden kann. Ist ein alter Hut.

MfG,
Erik
akem
Inventar
#9 erstellt: 16. Nov 2013, 21:07
Ja, aber mit solchen parallel geschalteten Steckern kann man immer nur von oben nach unten anpassen, aber nicht von unten nach oben. Wenn man einen 100 Ohm Eingang hat und will auf z.B. 500 Ohm, geht das nur durch einen Eingriff in die Eingangsbeschaltung des Phonopre, indem man die 100 Ohm auslötet und durch 500 Ohm ersetzt.

Gruß
Andreas
disco_stu1
Inventar
#10 erstellt: 17. Nov 2013, 09:47
Und DIY kommt für mich leider eh nicht in Frage.
Vielleicht hat sich das Problem bald erledigt, denn ich komme evtl. günstig an einen fadt neuen Pro-Ject Rapam 9.1 mit dem Evolution Tonarm und einem Ortofon Valencia ran.
Schönes Wochenende Euch noch
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender MC Tonabnehmer gesucht
Bob2005 am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 10.09.2006  –  7 Beiträge
Passender Tonabnehmer gesucht
duckjibe14 am 28.09.2014  –  Letzte Antwort am 08.10.2014  –  89 Beiträge
Pioneer PL-600 passender Tonabnehmer .
burningtiger am 21.10.2014  –  Letzte Antwort am 20.11.2014  –  4 Beiträge
DUAL 1246 - passender Tonabnehmer
Mik111 am 30.03.2017  –  Letzte Antwort am 01.04.2017  –  7 Beiträge
Passender Phono-Pre zu TR Avorio
Mr._Magoo am 20.03.2017  –  Letzte Antwort am 22.03.2017  –  4 Beiträge
Passender Tonabnehmer gesucht
benson am 21.07.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2006  –  10 Beiträge
passender Tonabnehmer
Opoaut am 05.07.2014  –  Letzte Antwort am 08.07.2014  –  9 Beiträge
Passender Plattenspieler gesucht
Feinklang am 12.02.2012  –  Letzte Antwort am 13.03.2012  –  33 Beiträge
Tonarm/Tonabnehmer für 166MKII
avuser2 am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.05.2006  –  9 Beiträge
Passender Tonabnehmer für Pro-ject RPM 4?
Max_Rockatansky am 24.03.2011  –  Letzte Antwort am 28.03.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedSwarmpough
  • Gesamtzahl an Themen1.382.934
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.341.051

Hersteller in diesem Thread Widget schließen