Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompakt DUAL: Lautsprecher deaktivieren?

+A -A
Autor
Beitrag
Aquaristiker
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Jan 2015, 11:53
Einen schönen Sonntag Morgen wünsche ich,
nach dem mir diese Frage seit längerem auf den Fingern brennt, möchte ich von euch unbedingt eine Antwort haben; aber zuerst mal ne kurze Geschichte:
Zu Weihnachten habe ich einen Plattenspieler bekommen, einen Dual DTTC100 oder so in dem Bereich rum. Es ein Kompakt-Spieler, mit Kassetteabteil (absolut grauenhaft! Nicht mal zurückspulen kann er, aber dafür hab ich ja meinen Technics), einen Radio (nicht getestet, weiß aber, ein dünnes 40cm Kabel kann keine 1,8 Meter Wurfantenne ersetzen die an meinem DENON AVR-1603 angeschlossen ist), einen USB-Anschluss, der bei meinem Stick abstürzt, und einen Speicherkartenleser den ich noch nicht ausprobiert habe und eben den Plattenspieler.
Nun das Problem: Die Lautsprecher sind bereits drinnen im Gerät. Ich aber möchte den Kasten an dem AVR lassen, dafür muss ich aber immer so laut drehen, daß der Kasten übertönt wird, und wenn ich abends mal ne ruhigere Platte hören möchte (Dire Straits Debut, Genesis' Selling England oder den endlosen Fluss von Pink Floyd) ist das nicht schön, da meine Mutter alle 5 Minuten reinkommt und sagt, ich soll das ausschalten.
Letztens ist der Riemen rausgesprungen und mein Vater hat ihn wieder gerichtet, da hab ich gesehen, wie die Lautsprecher angeschlossen sind: Beide sind an einem 4-Pol-Stecker angeschlossen, der beim rausziehen die Lautsprecher aussteckt. (ich weiß, doofe Formulierung, ich war heut noch nicht draußen)
Jetzt möchte ich von euch wissen, passiert irgendwas wenn ich die aussteck? Also wird das System überlastet? Zurzeit hab ich kein glückliches Händchen wenn ich nicht richtig weiß, was passiert; ich denke, ich muss das nicht weiter ausführen.
Ich hab für euch mal ein paar Bildchen gemacht, ich hoffe, ihr erkennt was.


Oh, und bitte schreibt nix wie "Kauf dir nen gescheiten Dreher". Das mach ich nicht! Sowas kann ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren, ein Weihnachtsgeschenk zu verkaufen.

CIMG0468CIMG0469CIMG0473
Holger
Inventar
#2 erstellt: 11. Jan 2015, 12:04

Aquaristiker (Beitrag #1) schrieb:

Oh, und bitte schreibt nix wie "Kauf dir nen gescheiten Dreher". Das mach ich nicht! Sowas kann ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren, ein Weihnachtsgeschenk zu verkaufen.


Kauf dir 'nen gescheiten Dreher!

Keine Sorge, kannst ja dein Weihnachtsgeschenk behalten - das wird dir, sorry, wahrscheinlich eh keiner abkaufen, die Jungs hier wollen den nicht mal geschenkt.

Sorry für die harten Worte, ist aber so.

Mit 'nem gescheiten gebrauchten echten Plattenspieler und einem einfachen Phonovorverstärker (da der AVR 1603 keinen Phonoanschluß hat) werden vermutlich sehr schnell alle Probleme auf einmal gelöst, auch das mit der schon nach 5 Minuten störenden Mutter...
Django8
Inventar
#3 erstellt: 11. Jan 2015, 12:17

Jetzt möchte ich von euch wissen, passiert irgendwas wenn ich die aussteck? Also wird das System überlastet?

Nein, da passiert nichts. Aber das Teil hat doch eh' einen Kopfhöreranschluss, oder? Steck dort einfach einen Stecker rein und die Lautsprecher werden automatisch deaktiviert.


[Beitrag von Django8 am 11. Jan 2015, 12:24 bearbeitet]
Aquaristiker
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Jan 2015, 12:22
Das mit dem Stecker hab ich bereits probiert, hört sich aber so mieß an Könnt allerdings auch an meinen Kopfhörern liegen. Außerdem, ich hab nur ein solches Kabel von Klinke auf Cinch und das brauch ich für meinen kleinen Fernseher.


EDITh meint: Es hat funktioniert! Vorsicht ist halt doch besser als Nachsicht.


[Beitrag von Aquaristiker am 11. Jan 2015, 12:28 bearbeitet]
Django8
Inventar
#5 erstellt: 11. Jan 2015, 12:32
Was hört sich mies an? Das was aus dem Kopfhörer kommt?
Du brauchst ja nur den Stecker - nicht den ganzen Kopfhörer. Zum Beispiel von einem defekten Kopfhörer. Den kannst Du einfach abschneiden. Ansonsten kauf Dir einen Stecker
3.5 mm Stecker
Aquaristiker
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Jan 2015, 13:19
Ja, das was aus den Kopfhörern kommt. Die haben ein hohes Grundrauschen. Ist halt ein 9 € Teil ausm Ramschladen. War ja nur für meine Hörbücher am Handy gedacht.
Was defektes bei uns zu finden, wird nicht leicht. Entweder es funktioniert oder es ist total unbrauchbar.


[Beitrag von Aquaristiker am 11. Jan 2015, 13:20 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DUAL Kofferplattenspieler Deckel mit integriertem Lautsprecher
kasicamper am 14.10.2016  –  Letzte Antwort am 26.11.2016  –  9 Beiträge
Dual 1224
Spackendackel am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 13.12.2004  –  3 Beiträge
Automatik Deaktivieren?
Uwä am 28.01.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2009  –  7 Beiträge
Schallplattenspieler DUAL CS 626
-Valli- am 01.09.2011  –  Letzte Antwort am 06.09.2011  –  15 Beiträge
Probleme mit Dual 1228
benson am 27.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  3 Beiträge
Dual 714Q - Nadelempfehlungen?
6killer am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 13.05.2005  –  21 Beiträge
Dual CS 2215
Nilsson am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2012  –  19 Beiträge
neuer THORENS | alter DUAL
sinik am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 26.10.2012  –  14 Beiträge
Dual CS 410 Inbetriebnahme
Otmkoin am 31.12.2012  –  Letzte Antwort am 01.01.2013  –  4 Beiträge
DUAL?
Gorbi! am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 135 )
  • Neuestes MitgliedFrankYAMAHA1090
  • Gesamtzahl an Themen1.345.179
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.550