Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Automatik Deaktivieren?

+A -A
Autor
Beitrag
Uwä
Neuling
#1 erstellt: 28. Jan 2009, 19:46
Hallo!

Ich hab mir bei Ebay nen günstigen, wahrscheinlich zu günstigen ;-) , Plattenspieler ersteigert...

Einen Sansui P-D31... Vollautomatik, Direktantrieb...

Wenn man den starten will dann fängt er an sich zu drehen und nach 4 Sekunden oder so "merkt" das Gerät das die Automatik nich mehr funktioniert... also Arm mit Nadel heben, drehen, senken... und dann schaltet der Direktantrieb ab...

Ich habs mal aufgeschraubt... Da is eine Lichtschranke drinnen, die registriert wo der Arm der Plattenspielers gerade is, also in welcher Stellung... Und einige Zahnräder die für das Heben und drehen des Arms zuständig sind...

Jetzt meine Frage... Kann man die Automatik nich umgehen und irgendwas deaktivieren, sodass sich der Plattenteller "einfach
dreht"... also nich automatisch abbricht... äh... Also Nadel manuell auflegen und so...

Hm... keine Ahnung ob das jetz verständlich erklärt is... Ich kanns auch nochmal versuchen... :-)

killnoizer
Inventar
#2 erstellt: 28. Jan 2009, 20:12
der ist so leicht , der schwimmt sogar in Milch !


entschuldige bitte ,
aber warum ersteigerst du so etwas ?


Grundsätzlich kannst du alle bewegten Teile einfach entfernen , solange der Lift in Funktion bleibt , sonst hast du Probleme die Nadel splitterfrei zu bewegen .


Gerrit
Bepone
Inventar
#3 erstellt: 28. Jan 2009, 20:27
Hallo Uwä,

dreht etwa der Plattenteller, sobald man den Arm manuell über den Tellerrand schwenkt (mit angehobenem Lift)?

In dem Falle könntest du dann die Nadel absenken und die Musik ertönen lassen.


@Gerrit:
Ich könnte mir vorstellen, dass mein Dual 1246 mit seiner "Badewanne" unten auch in Milch schwimmen würde
Der ist jedenfalls auch unten hohl...



Gruß
Benjamin
Uwä
Neuling
#4 erstellt: 28. Jan 2009, 23:37
Ahoi...

Ja keine Ahnung... also das mit der Nadel und dem absenken und so kenn ich schon... ;-)

Nein, das Problem ist das ich die Nadel auf der Platte habe, die ersten Takte der Musik spielern und der Motor aufhört sich zu drehen... Das Problem liegt meines erachtens bei dem Motor der die Schwenkmechanik des Armes antreibt... der is zu schwach... anscheinend zu alt... keine ahnung...

Ich denke das der Plattenspieler gehen würde wenn man das automatische Auf und Absenken des Motors "auf manuell" umstellen könnte... Also sozusagen die Lichtschranke die dem Spieler sagt wo der Arm ist abschaltet sodass der Spieler nicht "denkt" bzw "weiß" das der Antriebsmechanismus nicht funktioniert...

oder so... :-)
Bepone
Inventar
#5 erstellt: 29. Jan 2009, 09:22
Hallo,

macht der Motor für die Automatik denn Anzeichen, dass er Mühe hat, den Arm zu bewegen?
Brummt er noch rum, wenn der Arm schon auf der Platte liegt?


Leider kenne ich den inneren Aufbau deines Plattenspielers nicht, sonst könnte ich dir hier gezielt weiterhelfen.

Aber wenn du sagst, der Motor sei zu schwach, ist es vielleicht nur ein ausgeleierter Riemen für die Automatik, der durchrutscht.
Schau dir die Mechanik mal an, am besten während des Betriebes, dann siehst du vielleicht die Fehlerursache.


Einzelne Komponenten würde ich zunächst nicht einfach so ausbauen / auslöten, gut möglich, dass dann gar nichts mehr läuft.
Aber wenn du meinst, es liegt an einer Lichtschranke, könntest du ja mal gezielt eine "blind" machen (schwarzes Isolierband auf die Sendediode) oder umgedreht mit einer Lampe auf den Empfänger strahlen und schauen, was passiert.


Gruß
Benjamin
killnoizer
Inventar
#6 erstellt: 29. Jan 2009, 19:09

Bepone schrieb:
H

@Gerrit:
Ich könnte mir vorstellen, dass mein Dual 1246 mit seiner "Badewanne" unten auch in Milch schwimmen würde
Der ist jedenfalls auch unten hohl...



Gruß
Benjamin



Könnte sein das der DUAL sogar dafür erfunden wurde , mit Subchassis für den heftigen Seegang . . .
Bepone
Inventar
#7 erstellt: 29. Jan 2009, 20:08

killnoizer schrieb:

Bepone schrieb:
H

@Gerrit:
Ich könnte mir vorstellen, dass mein Dual 1246 mit seiner "Badewanne" unten auch in Milch schwimmen würde
Der ist jedenfalls auch unten hohl...



Gruß
Benjamin



Könnte sein das der DUAL sogar dafür erfunden wurde , mit Subchassis für den heftigen Seegang . . .


Solange es keinen Gegenbeweis gibt, spricht nichts gegen diese These.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 1229 Automatik
geldo am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  8 Beiträge
Wega P 3440 Automatik einstellen
BenNew am 09.08.2014  –  Letzte Antwort am 16.09.2014  –  3 Beiträge
Metz Mecasound-Plattenspieler Automatik ist defekt!
Tmm:M am 06.06.2011  –  Letzte Antwort am 10.06.2011  –  11 Beiträge
Stop-Problem Technics SL-D2 Direktantrieb
Den_nis am 22.10.2016  –  Letzte Antwort am 23.10.2016  –  7 Beiträge
Dreher mit Direktantrieb
alter_Knochen am 27.09.2013  –  Letzte Antwort am 28.09.2013  –  2 Beiträge
Automatik bei DUAL 621 funktioniert nicht mehr
F-Bass am 31.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  6 Beiträge
Telefunken HS 800 Automatik defekt?
heideljura am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  2 Beiträge
Dual CS 741 Q Problem mit Automatik
Burke am 27.02.2004  –  Letzte Antwort am 29.02.2004  –  3 Beiträge
Dual mit Direktantrieb gesucht
Metalyzed am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 26.10.2010  –  20 Beiträge
Dual 731q automatik spinnt
Punkbanana am 06.04.2016  –  Letzte Antwort am 15.04.2016  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.811