Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alternatives Headshell für SME 3009 Tonarm

+A -A
Autor
Beitrag
MAG63
Stammgast
#1 erstellt: 13. Mai 2015, 17:56
Hallo,

auf meinem Thorens TD 125 sitzt ein SME 3009 S2 Improved mit Original Headshell. Da ich im Schrank noch ein paar TA's liegen habe, die ich gerne auf dem Tonarm nutzen möchte, ohne es jedes mal am Headshell um zu bauen, suche ich ein alternatives Headshell.

Kompatible Headshell's mit SME Bajonett gibt es im Netz ohne Ende und für jeden Preis. Da ich keinen Ahnung davon habe, welches Headshell ich auf dem Tonarm verwenden kann, habe ich hierzu ein paar Fragen.

- wie hoch ist das Eigengewicht des SME Headshell
- was ändert sich alles durch die Nutzung eines anderen Headshels
- worauf muss ich noch achten
- welche Empfehlungen könnt ihr mir geben

schon mal Danke im vorraus
tomtiger
Moderator
#2 erstellt: 13. Mai 2015, 18:40
Hi,

mit einer z.B. Briefwaage kannst Du die Masse Deines Headshells ermitteln. Ich sehe keinen Grund, dass ein Headshell - ähnliche Masse vorausgesetzt - etwas ändert.

LG Tom
akem
Inventar
#3 erstellt: 13. Mai 2015, 19:08
Ja, wiege mal das vorhandene Original-Headshell. Dann schaust Du in der Anleitung des Armes, welches maximale Tonabnehmer-Gewicht verbaut werden kann. Beides zusammen ergibt dann das Maximalgewicht aus Headshell plus Tonabnehmer.
Wenn Du dann einen gegebenen Tonabnehmer im Visier hast und z.B. wegen dessen geringer Compliance ein schwereres Headshell verwenden willst, um die effektive Armmasse zu erhöhen, dann kannst Du leicht ausrechnen, welches Gewicht das Headshell haben darf oder muß.

Gruß
Andreas
Wuhduh
Inventar
#4 erstellt: 13. Mai 2015, 19:09
Nabend, Martin !

Ich will Dir nix ausreden, aber sowas macht Mann doch außerhalb der Brunftzeit und vorzugsweise nur dann, wenn das Wetter anderen Müßiggang nicht zuläßt.

Du wirst da viele, viele kostbare Lebensstunden verbraten und möglicherweise sogar wiederholt an die reale " Grenzwertigkeit " Deines SME stoßen.

Dennoch viel Spaß in der nächsten Zeit damit !

MfG,
Erik

@ akem: Wir schreiben das Jahr 2015 ! Was ist eine Briefwaage ?


[Beitrag von Wuhduh am 13. Mai 2015, 19:10 bearbeitet]
Albus
Inventar
#5 erstellt: 13. Mai 2015, 19:20
Tag,

die SME-HS wiegt 7,4 g.
Freundlich
Albus
akem
Inventar
#6 erstellt: 13. Mai 2015, 19:22

Wuhduh (Beitrag #4) schrieb:

@ akem: Wir schreiben das Jahr 2015 ! Was ist eine Briefwaage ? :hail


Hab ich was von Briefwaage geschrieben?? Ich hab nur gesagt, er soll es wiegen...

Gruß
Andreas
MAG63
Stammgast
#7 erstellt: 13. Mai 2015, 20:28
Danke für eure Tipps.


tomtiger (Beitrag #2) schrieb:

mit einer z.B. Briefwaage kannst Du die Masse Deines Headshells ermitteln.


Das habe ich versucht, die zur Verfügung stehende Briefwaage kam mit der Gewichtsklasse aber nicht wirklich klar.


Albus (Beitrag #5) schrieb:

die SME-HS wiegt 7,4 g.


Danke für den Hinweis, das schränkt die Auswahl schon mal ein und ich weis in welcher Gewichtsklasse ich suchen muss.
kempi
Inventar
#8 erstellt: 13. Mai 2015, 20:41

Wuhduh (Beitrag #4) schrieb:
"........... die reale " Grenzwertigkeit " [D]eines SME ...........

Wo soll die denn sein?
tomtiger
Moderator
#9 erstellt: 13. Mai 2015, 20:52
Hi,

die Forensuche zum "SME 3009 S2 Improved" liefert viele Ergebnisse, bitte nicht hier OT darüber diskutieren!

Vielen Dank,

LG Tom
Wuhduh
Inventar
#10 erstellt: 13. Mai 2015, 22:22
@akem:

Schulligung, Du warst nicht gemeint, sondern tomtiger !

@ tomtiger:

Öh, da haste gerade so richtig eine Schaumbremse angesetzt !

MfG,
Erik

PS: Wie stellt man eine Standard-Logitech-Dasdadur lauter, damit man sich nicht vertippt ?


[Beitrag von Wuhduh am 13. Mai 2015, 22:24 bearbeitet]
MAG63
Stammgast
#11 erstellt: 14. Mai 2015, 11:46

Wuhduh (Beitrag #4) schrieb:

Du wirst da viele, viele kostbare Lebensstunden verbraten und möglicherweise sogar wiederholt an die reale " Grenzwertigkeit " Deines SME stoßen.



Das es bessere Tonarme gibt als den SME 3009 ist mir bewusst, die liegen dann aber auch in einer anderen Preisklasse. Da ich in der Schublade mehrere original Systeme liegen habe, die von der Gewichtsklasse für leichte Arme ausgelegt sind, würde ich sie gerne an diesem Arm mal vergleichen.

Auf Grund seines einfachen Handlings ist der SME in allen Bereichen schnell auf ein anderes System eingerichtet. Diesen Vorteil habe ich bei meinem anderen Laufwerk mit einem Rega RB300 nicht. Für sein geliebtes Hobby verbrät man doch ganz gerne ein paar "kostbare Lebensstunden".
tomtiger
Moderator
#12 erstellt: 14. Mai 2015, 12:20
Hi Martin,

der SME 3009 S2 Improved ist ein eigenes Tierchen in der SME Welt (wie auch der 3009 Series III), dazu gibt es viele Beiträge hier im Forum.

Bei Deinen Vergleichen achte darauf, dass Justage wie Tonarmhöhe, Auflagekraft etc. jeweils möglichst gut angepasst sind, einfach nur Headshell mit anderem TA montieren reicht oft nicht.

LG Tom
MAG63
Stammgast
#13 erstellt: 14. Mai 2015, 13:32

tomtiger (Beitrag #12) schrieb:

Bei Deinen Vergleichen achte darauf, dass Justage wie Tonarmhöhe, Auflagekraft etc. jeweils möglichst gut angepasst sind, einfach nur Headshell mit anderem TA montieren reicht oft nicht.


Hallo Tom,

ich weis, aber genau da liegen beim SME die Vorteile, mit ein paar Handgriffen ist er auf ein anderes System eingestellt. Bei meinem RB300 muss ich lange fummeln bis alles passt.
Wuhduh
Inventar
#14 erstellt: 14. Mai 2015, 16:29
Na, dann kauf Dir optimistisch einfach eine Handvoll Technics-Nachbau-Headshells und leg los !

Brauchst ja nicht gleich wie im Rennsport die Zwischenzeiten zwischen 2 Systemen zu messen und letztendlich eine Liste zu präsentieren.

MfG,
Erik
*mps*
Stammgast
#15 erstellt: 19. Mai 2015, 09:01
Guggst du bei Andreas Kirschner.........(Headshell)

Gruß
Mike
MAG63
Stammgast
#16 erstellt: 20. Mai 2015, 18:38
Hallo Mike,

die Headshells von Kirschner sehen ja nicht schlecht aus, sind aber vom Gewicht ohne zusätzliche Anpassungen nicht verwendbar. Ich tippe mal das man für ein solches Headshell recht tief in die Tasche greifen muss.
Albus
Inventar
#17 erstellt: 20. Mai 2015, 19:59
Tag,

ja, die Kirschner-HS sind teuer ('ziemlich teuer', fand ich für meine in Kirschholz). Die HS-Kabel sind extra zu kaufen. Das Gesamtgewicht aus Holzkörper plus SME-Bajonetteinsatz (mit Doppelpins, löblich) plus HS-Kabelset ist dann 9g (+/-0,5g). Nach einer festen Montage sind die Abdrücke der Schraubenköpfe im Holz plastisch eingeprägt.

Ansonsten kommen die Technics-HS in Betracht, die originalen wiegen 7,5g, die Machart ist solide; Nachbautypen sind nicht stets vorbildgetreu in Stabilität und Abmessungen. Die SME selbst war schon teuer (DM 98,50), mittlerweile ist der Preis nur noch eine Verrücktheit (zuletzt gesehen für € 265).

Freundlich
Albus
.JC.
Inventar
#18 erstellt: 20. Mai 2015, 21:21
Hi,


Albus (Beitrag #17) schrieb:
die Kirschner-HS sind teuer
...
Ansonsten kommen die Technics-HS in Betracht, die originalen wiegen 7,5g


teuer ist relativ
ich höre gerade mit einem custom made u. bin voll zufrieden
(http://www.hifi-forum.de/bild/at-niedrig_555750.html)

ich empfehle auch ein orig. Technics HS, gut u. günstig
akem
Inventar
#19 erstellt: 21. Mai 2015, 10:19

Albus (Beitrag #17) schrieb:
Nach einer festen Montage sind die Abdrücke der Schraubenköpfe im Holz plastisch eingeprägt.


Wenn man Beilagscheiben verwendet kann man das aber deutlich abmildern.

Gruß
Andreas
Wuhduh
Inventar
#20 erstellt: 21. Mai 2015, 16:53
Jo, und wenn man üppige Schraubenköpfe " made for Guggst-du-hier " hat, verteilt sich Anpreßdruck auf die Auflagefläche.

MfG,
Erik
killnoizer
Inventar
#21 erstellt: 25. Mai 2015, 18:49
Oder nicht so fest anziehen bis das Wasser rauskommt ...
- und einen winzigen tropfen Leinöl oder Schraubensicherung verwenden .
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SME 3009 Tonarm
cajun am 21.07.2004  –  Letzte Antwort am 12.09.2009  –  19 Beiträge
SME 3009 S2 improved Systemgewicht
Jochen_3009 am 08.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  15 Beiträge
Headshell fur Sme 3009 mk II
hifi*7373* am 26.02.2014  –  Letzte Antwort am 03.03.2014  –  11 Beiträge
SME 3009 S2 Improved
highendler am 27.02.2015  –  Letzte Antwort am 27.02.2015  –  3 Beiträge
SME 3009/II
Edison am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.11.2006  –  3 Beiträge
SME 3009 Reparatur
NAD-Micha am 24.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  4 Beiträge
SME 3009 korrekt eingestellt?
kempi am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 06.12.2008  –  4 Beiträge
Ersatzteilsuche für Shure SME 3009
Der_Flint am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  2 Beiträge
SME 3009 - Einbau in TD160?
MartinHL am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  10 Beiträge
SME 3009 S2 auf SME 3009 IIIs upgraden ?
kempi am 10.02.2015  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.911
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.940