Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung/Thorens/Neuware

+A -A
Autor
Beitrag
General_Hammond
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Aug 2004, 18:21
Hallo ich bin neu bei den Analogen hereingestolpert,

mit Begeisterung habe ich die Thorens-Kaufberatung gelesen

Vorab sei angemerkt, das mein bester/teuerster Plattenspieler ein Technics 1210MK2 war, den ich jedoch schon lang nicht mehr besitze, im Moment habe ich keinen Plattenspieler

Nun habe ich mich nach dem Lesen des o.g. Berichtes auf der Thorens Homepage: www.thorens.ch umgesehen und dachte, das ein neuer TD 170 oder TD 190 ja eigentlich erschwinglich wäre.

Nur wird ja in dem Thorens-Kaufberatung Bericht erwähnt man soll die 170er und 190er vergessen.
Ist dies auf ältere Modelle bezogen oder sind damit auch die neuen Modelle gemeint?

Und was mich als Neuling in der Riege der Vinyl-Genießer interessiert ist:

Kann man die von mir in Betracht gezogenen Modelle in einer Echtholz Schrankwand benutzen, ohne das die Nadel Samba tanzt?

Grüße Hammond
Holger
Inventar
#2 erstellt: 27. Aug 2004, 21:33
Hi Hammond,

Als Verfasser der Thorens-Kaufberatung muss ich Dir leider sagen, dass genau diese Thorens-Modelle gemeint sind.

Für das Geld, das ein 170 neu kostet (gerade bei eBay für 299 Euro Sofortkauf-Preis gesehen), bekommst Du locker einen gebrauchten TD 318 oder auch TD 147 plus sehr gutem NEUEN Tonabnehmer-System, und das würde eine erheblich bessere Investition darstellen als der Neukauf eines TD 170 (der mit Thorens eigentlich auch nichts außer dem Namen gemein hat, und den Namen, wenn man ehrlich ist, auch nicht verdient).
Dennis_R.
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Aug 2004, 08:22
Hallo,
da gebe ich Holger recht,der TD 170 ist eigentlich ein Dual CS415-2 und qualitativ sicherlich recht bescheiden, er verdient den Namen Thorens genausowenig wie eigentlich Dual, das ist einfach nicht mehr die "alte" Qualität!

Im Falle des TD190 (baugleich CS455-1) möchte ich jedoch ein wenig widersprechen - der stellt eigentlich ein recht solides Mittelklassegerät da (ich würde ihn mir allerdings auch nicht neu kaufen, da ich ca. 50 Dual Plattenspieler habe und eher einen gebrauchten Dual 601 / 621 / 1219 / 1229 / 1246 / 1249 oder ein Gerät der 700er Reihe gebraucht kaufen würde...
General_Hammond
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Aug 2004, 12:00
Hallo Holger, Hallo Dennis,

vielen lieben Dank für Eure Ausführungen.

Da bin ich aber froh das ich gefragt habe
Denn ein Fehler ist schnell gemacht und dann meistens nur schwerlich wieder Rückgängig zu machen.

An dieser Stelle ein großes Lob an das Forum!

Dann werde ich den Tip mit den Modellen: TD 318, TD 147 aufgreifen und mal versuch da etwas gutes zu finden.

Vielleicht könnt Ihr mir auch ein paar Modelle von Dual nennen, die in diese Preis und Leistungsklasse passen.

Denn ich kenne mich da überhaupt noch nicht aus


Grüße GH


[Beitrag von General_Hammond am 28. Aug 2004, 12:48 bearbeitet]
DrNice
Moderator
#5 erstellt: 28. Aug 2004, 12:44
Moin!

In diese Preisklasse passen bei Dual die 700er-Modelle. Empfehlenswert sind m.E. 701, 704 und der 721 (Quasi baugleich mit 704 - anderer Direktantrieb und Vollautomat). Den ebenfalls sehr guten 731Q kann ich nur empfehlen, wenn ein Halbzolladapter dabei ist. Sollte das nicht der Fall sein, kannst Du nur spezielle ULM-Tonabnehmer montieren, die nicht mehr erhältlich sind. Bei den oben genannten Plattenspielern lässt sich jedes gängige System auch ohne Adapter montieren. Preisgünstiger sind die Modelle der 600er- Reihe. Einen 604 bekommt man in der Regel schon unter 50 Euro - ein gutes und solides Gerät. Den gibt's auch als Vollautomat; das wäre dann der 621.
"Schlimmstenfalls" kostet ein 721 ca. 150, ein 731 ca. 200 Euro. Mehr würde ich für die beiden Geräte nicht bezahlen. Die Preise für die anderen Dreher habe ich nicht so sehr im Blick, sind aber allesamt billiger.

Bei der Leistungsklasse wird's bei der Vergleichbarkeit etwas schwieriger: die aufgezählten Duals sind durchweg wesentlich besser als die Billigthorens. In meinem Profil sind ein paar Bilder vom 721 - die vermitteln die Qualität sehr gut, finde ich.
General_Hammond
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Aug 2004, 14:00
Danke Dir

Ja der Plattenspieler in Deinem Profil sieht echt toll aus.
Da kommt man echt ins schwärmen...

Was hältst Du von dem Dual CS 1249 ?
Da habe ich einen bei eBay entdeckt ;-)

Muß jetzt erstmal weg, melde mich später nochmal

Grüße GH
DrNice
Moderator
#7 erstellt: 28. Aug 2004, 14:05
Moin!

Von den 1200er- Modellen > 1229 bin ich nicht so überzeugt, muss ich gestehen; dort merkt man ziemlich deutlich die Sparmaßnahmen, die Dual damals in die Wege geleitet hat. Wenn es ein 12xx sein soll, der einen auf die Dauer zufriedenstellt, dann nimm den 1218, 1219, 1218 oder 1229.
Kannst ja bei Gelegenheit noch einen Blick in die Dual-Kaufberatung riskieren
Dennis_R.
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Aug 2004, 14:43
Zusatzantwort zu Daniel´s Antwort :

Gute empfehlenswerte Geräte sind :

1218 / 1219 / 1228 / 1229 / 1237 und 1239 / 1241 / 1242 / 1245 / 1246 und 1249
(hat Daniel ja schon großteils genannt)


Geräte wie 1254 und aufwärts hingegen sind von der Anfassqualität nicht mehr so tolle...


Der 1249 kam zum 75-jährigen Jubiläum von Dual und ist der qualtativ hochwertigste Plattenwechsler dieser Firma.
Von den Leistungen her stelle ich ihn so ziemlich auf eine Stufe mit dem 721!
General_Hammond
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Aug 2004, 20:10
Nochmals vielen Dank an Euch

Der Anfang wäre gemacht, jetzt habe ich meinen ersten Dual-Plattenspieler bei eBay ersteigert

Ich hoffe ich habe nicht zu viel bezahlt...Dual CS 1249 für EUR 63,00...

Irgendwie habe ich so im Gefühl, das das nicht der letzte war
Nachdem ich mir systematisch Eure empfohlenen Geräte im Netz angeschaut habe, haben sich 2 Favoriten was das aussehen Betrifft herauskristallisiert, nämlich der 721 und der 1246 und das jeweils in der schwarzen Version und der letzteren Baurreihe, die sehen echt schmuck aus, so richtig nach HiFi-Home-Studio

Grüße GH
Zidane
Inventar
#10 erstellt: 28. Aug 2004, 22:52
Hi..

Oder wenn ein 5er sein darf, habe mir neuhlich für 135 Euro nen alten gebr. Dual CS-505-4 gekauft, mußte ledig. den Riemen austauschen, und bin auch bestens zufrieden mit dem, nicht zu alt, paßt zu meiner Anlage und hat mit der DN-168E die beste Nadel die mit dem System möglich ist. Man sollte aber drauf achten das ältere Gerät zu bekommen, der hat eine Gummimatte + Bleiring.

Der neuere hat eine günstigere DN 165E Nadel drin, bzw den Nachbau von Ortofon, ein Stromkabel im Tellerinnenring verklebt, dafür fehlt der Bleiring, aber im NP nicht unbedingt billiger.

Dieser scheint wenn man sich die Kaufberatung anguckt, der letzte gute Spieler, in der 5er zu sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 190
Jannnyck am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  2 Beiträge
Thorens TD 160 Kaufberatung
Jashi am 02.04.2014  –  Letzte Antwort am 04.04.2014  –  10 Beiträge
Thorens td 320 neuer tonabnehmer
Landkeks am 08.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.02.2013  –  34 Beiträge
Thorens TD 126 MkII
modjo am 23.10.2003  –  Letzte Antwort am 24.10.2003  –  3 Beiträge
Thorens TD 170
Schick1983 am 08.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  7 Beiträge
Kaufberatung Thorens TD 160
elup86 am 04.03.2015  –  Letzte Antwort am 07.03.2015  –  18 Beiträge
Tonabnehmer für Thorens TD 190
jboo7 am 21.01.2012  –  Letzte Antwort am 22.01.2012  –  5 Beiträge
Thorens TD 160 Schwingchassis
concretez am 25.08.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  20 Beiträge
Thorens TD 166 Problem
theTippEx am 05.07.2014  –  Letzte Antwort am 05.07.2014  –  3 Beiträge
Thorens TD 520
xenokles am 03.06.2006  –  Letzte Antwort am 14.07.2006  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual
  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 85 )
  • Neuestes Mitgliedohww
  • Gesamtzahl an Themen1.345.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.187