Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kenwood KD990 Armhalterung

+A -A
Autor
Beitrag
kd-diddi
Neuling
#1 erstellt: 25. Okt 2015, 21:47
Hallo HIFI-Forums Teilnehmer;
habe ein Problem an meinem KD990 festgestellt.
Die Armhalterung an meinem KD990 ist minimal labil,
lässt sich leicht nach unten drücken, was mir gar nicht gefällt.
Wie bekommt man diese wieder fest.
Vielen Dank für Eure Hilfe oder Ratschläge.
Mit analogem Gruß
KD-Diddi
colli63b
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 26. Okt 2015, 09:19
Hallo,

ich hatte vor Jahren auch mal einen KD 990. Ich weiß jetzt nicht, ob mit "Armhalterung" die Tonarmstütze gemeint ist, in der der Tonarm in Ruheposition festgeklemmt wird, oder die Befestigung des Tonarms auf dem Laufwerk. Letztere wird, soweit ich es in Erinnerung habe, mit ein oder zwei Madenschrauben mittels kleinem Inbusschlüssel fixiert. Nach Lockern der Schraube(n) ist der Tonarm höhenverstellbar.

Falls diese gemeint sind, würde ich mal nachsehen, ob sie richtig angezogen sind und bei der Gelegenheit auch die Parallelität des Tonarms zur Schallplatte überprüfen.

MfG

Matthias
kd-diddi
Neuling
#3 erstellt: 26. Okt 2015, 11:28
Hallo Matthias,
vielen Dank für deinen Hinweis.
Ich meinte die Tonarmhalterung, an der auch die Antiskating geführt wird,
dieser Balken lässt sich minimal nach unten drücken.
Ich habe mal darunter geschaut, da sieht zwei Aussparungen, vielleicht Schraubbefestigungen,
kann man aber nicht genau erkennen, muss mal den Arm nach oben ziehen und mit einem
kleinen Spiegel schauen.
Gruß H.-Dieter
colli63b
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 26. Okt 2015, 12:58
Hallo H.-Dieter,

ah so, verstehe. In diesem Bereich hatte ich bei meinem keinen Justagebedarf und weiß auch nicht, ob sich hier ebenfalls etwas festschrauben lässt.

Schätze es aber auch nicht als dramatisch ein. Wichtiger ist, dass der Tonarm in der Basis gut verschraubt ist und dass ein kardanisch gelagerter Typ (wie dieser) möglichst wenig Lagerspiel aufweist.

Gruß

Matthias
frank60
Inventar
#5 erstellt: 27. Okt 2015, 22:15
Einfach das Sercicemanual laden: http://www.vinylengine.com/library/kenwood/kd-990.shtml
Da ist auch eine Explosionszeichnung drin.
kd-diddi
Neuling
#6 erstellt: 28. Okt 2015, 12:26
Hallo "frank60" vielen Dank für den Hinweis.
Das Servicemanual habe ich mir schon runtergeladen und angeschaut,
da kann man nichts eindeutiges dazu erkennen.
Gruß H.-Dieter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passendes Tonabnehmersystem und Phonoverstärker für Kenwood KD990
skratchy am 05.04.2015  –  Letzte Antwort am 05.04.2015  –  12 Beiträge
Kenwood KD990 Problem
happybreath am 06.07.2007  –  Letzte Antwort am 18.09.2007  –  14 Beiträge
Cinch Buchsen Einbau Kenwood KD990 in Rhein-Main ?
jp.x am 20.05.2012  –  Letzte Antwort am 24.05.2012  –  15 Beiträge
brauche hilfe bei plattenspieler kenwood kd - 7010
jüwa am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 27.07.2007  –  9 Beiträge
Kenwood KD 7010
I.Rolfs am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2007  –  4 Beiträge
Kenwood KD 990 Plattenteller entfernen
tomorrows_music am 07.11.2011  –  Letzte Antwort am 16.11.2011  –  8 Beiträge
Kenwood KD-52FB Tonarmjustierung
Zottelviech am 07.11.2012  –  Letzte Antwort am 08.11.2012  –  7 Beiträge
Kenwood KD-750 gefunden
ugr|dual am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  5 Beiträge
kenwood kd 5100 Kabel
the8ball am 20.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  2 Beiträge
Kenwood KD 550, die zweite...
Tommy_Angel am 23.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2004  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedRainbow86
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.623