Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


brauche hilfe bei plattenspieler kenwood kd - 7010

+A -A
Autor
Beitrag
jüwa
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jul 2007, 19:26
hallo leute,
habe ein problem mit nem kenwood kd-7010.
und zwar ist mir aufgefallen dass das system und somit auch die nadel zum tellerrand hin schräg auf der platte sitzt.hab es auch mit einem anderen system versucht ,war aber gleich. demnach muss der tonarm wohl schräg sein.die nadel muss doch gerade auf der platte sitzen, oder?
lässt sich das beheben?

vielen dank schonmal.
gruß jüwa


[Beitrag von jüwa am 15. Jul 2007, 19:45 bearbeitet]
hal-9.000
Inventar
#2 erstellt: 15. Jul 2007, 20:29
Hi,

Willkommen im Forum. Ja, die müsste senkrecht stehen.

Hast Du die BDA? Wenn Du am Tonarm den Azimut einstellen kannst, was dort sicherlich beschrieben wäre, mach das. Hast Du vielleicht noch eine andere Headshell? Vielleicht liegts auch an der.

Ansonsten kann ich Dir nicht mehr sagen, da müss(t)en Dir dann die Profis weiterhelfen.


jüwa schrieb:
und zwar ist mir aufgefallen dass das system und somit auch die nadel zum tellerrand hin schräg auf der platte sitzt.

Versteh ich das richtig, dass er in der Tellermitte senkrecht steht?
jüwa
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Jul 2007, 18:56
hallo mario,
hab dir mal ein bild gemacht.
ist zwar nicht mein plattenspieler auf dem bild ,aber is ja egal.(hab grad keine digicam)
also,du siehst ja auf dem bild den schwarzen länglichen griff am system, der ja parallel zum plattenspieler steht.
die rote linie auf dem photo (habe ich reingepinselt) zeigt die position des griffes an meinem plattenspieler.
also in der länge ist der tonarm gerade , aber in der breite nicht.
habe leider keine bedienungsanleitung mehr.

gruß jüwa
jüwa
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Jul 2007, 19:02
hallo mario,
hab dir mal ein bild gemacht.
ist zwar nicht mein plattenspieler auf dem bild ,aber is ja egal.(hab grad keine digicam)
also,du siehst ja auf dem bild den schwarzen länglichen griff am system, der ja parallel zum plattenspieler steht.
die rote linie auf dem photo (habe ich reingepinselt) zeigt die position des griffes an meinem plattenspieler.
also in der länge ist der tonarm gerade , aber in der breite nicht.
habe leider keine bedienungsanleitung mehr.
hier ist der link zum bild

http://img517.imageshack.us/my.php?image=plattenspielerreloopqg9.jpg[/img]
hal-9.000
Inventar
#5 erstellt: 17. Jul 2007, 20:57
Hi,

ich kann Dir da leider nicht weiterhelfen, ich habe anhand Deiner Beschreibung meine Meinung, woran es liegen könnte, geschrieben. Bei meinem kann ich das beispielsweise nicht einstellen. Ich hatte auch noch nie einen, bei dem es ging - weiß aber, dass einige Arme diese Möglichkeit bieten.
Anhand Deines Bildes kann ich leider auch kaum etwas vom Arm erkennen. Schätze, dass Dir sicherlich hier noch jemand anders helfen kann...
BlueAce
Inventar
#6 erstellt: 18. Jul 2007, 13:55
ohne ein Bild vom konkreten Objekt kann man da schlecht was sagen. Der "Griff" an der Headshell ist aber kein verlässliches Mass (die kann man ja unabhängig von der Nadel tlw. einfach biegen). Einstellschablone und Spiegel wären sicher hilfreich - recherchiere mal ein wenig zum Thema "Tonabnehmer justieren", das sollte Dir die Beurteilung erleichtern.
jüwa
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Jul 2007, 18:25
hi leute,
ich werd einfach mal weiter nachforschen.
kann mir vieleicht jemand einen guten plattenspieler ( der wirklich einen sauberen sound hat) so um die 800 euronen empfehlen.falls man nix mehr richten kann.

grüsse jüwa
weirdmeister
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Jul 2007, 08:46
hallo,,hab ja auch den kd-7010 auch ohne bedienungsanleitung

aber guck erstmal ob die beiden schlitze zu den kontakten bzw die kontakte lotrecht zum plattenteller sind (bild 1)und obe der nippel oben am headshell nicht verbogen ist bzw der tonabnhemer schief auf dem headshell sitzt

unten am tonarm (bild2) hab ich noch ne kleine schraube gesehen,ich könnte mir denken das man damit den abschluss am tonarm festschraubt und somit auch drehen kann

http://img411.imageshack.us/img411/9263/kdarmka3.jpg



http://img411.imageshack.us/img411/1627/kdarm2gc9.jpg
Albus
Inventar
#9 erstellt: 27. Jul 2007, 11:33
Tag,

ganz richtig vermutet, die kleine Schraube fixiert den kurzen Bajonetteinsatz, nach Lösen des Schräubchens ist der Einsatz für gewöhnlich beweglich - es gibt auch Fälle, die zusätzlich eingeklebt sind, was aber selten ist. Also, Schräubchen per minimaler Drehung lösen, dann zusehen, den Bajonetteinsatz in Position zu bringen und erneut zu fixieren. Achtung, die vier Pins im Bajonett sind federnd, vorsichtig operieren.

Freundlich
Albus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood KD-7010 brauche dringend Hilfe!
vinylover am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.12.2005  –  19 Beiträge
plattenspieler kd-7010 defekt
weirdmeister am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.11.2007  –  9 Beiträge
Plattenspieler Kenwood KD-990
Pink_Noise am 09.02.2011  –  Letzte Antwort am 01.11.2011  –  4 Beiträge
Tonabnehmer zu Kenwood KD 7010
Michael220863 am 05.01.2013  –  Letzte Antwort am 21.06.2013  –  13 Beiträge
Hilfe beim kenwood kd-1500
Oldschool72 am 25.10.2014  –  Letzte Antwort am 28.10.2014  –  29 Beiträge
Welche Nadel für Kenwood KD 7010
dawn am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  4 Beiträge
Welchen Tonabnehmer für Kenwood KD 7010?
Püppi am 03.05.2014  –  Letzte Antwort am 05.05.2014  –  30 Beiträge
Kenwood KD 7010
I.Rolfs am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2007  –  4 Beiträge
kenwood kd-7010
jhendrix_de am 25.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  2 Beiträge
Bedienungsanleitung Kenwood KD 7010
oli1965 am 07.07.2013  –  Letzte Antwort am 29.08.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedtl-holgi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.556
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.946