Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual CS601 Tonabnehmer wechseln

+A -A
Autor
Beitrag
Diogo
Neuling
#1 erstellt: 30. Nov 2015, 10:36
Hallo liebes Forum,

ich habe mir einen Dual CS601er geholt und möchte nun den Tonabnehmer wechseln. Der Tonarmkopf ist noch der originale von Dual. Da ich ein blutiger Anfänger bin, möchte ich gerne wissen, welche Abnehmer geeignet sind. Ich weiß nicht, welche ich an den Kopf anschließen kann.

Ich höre gerne Blues und Rock aus den 60er und 70er.

Es wäre super, wenn ihr mir weiter helfen könntet.

LG

Diogo


[Beitrag von Diogo am 30. Nov 2015, 10:37 bearbeitet]
kölsche_jung
Inventar
#2 erstellt: 30. Nov 2015, 10:54
Hi ...

für eine fundierte Empfehlung müsste man

a) wissen, was bisher fürn TA drauf ist ... original wäre wohl das M20E
b) wissen, was für eine Nadel (original, nachbau, unbekannt?) mit welcher "Laufleistung" drauf ist
c) wissen, was dich stört
d) wissen, wie hoch dein Budget ist

klaus
Diogo
Neuling
#3 erstellt: 30. Nov 2015, 11:25
Hallo Klaus,

ich versuche mal ein Foto anzuhängen.Dual CS601

Das Teil, welches auf den Tonarmkopf gesteckt wird, war scheinbar kaputt. Leider habe ich dieses nicht.
Stören tut mich, dass ich mit dem Gerät keine Musik hören kann

Mein Budget ist nicht hoch. Ich denke mehr als 100Euro sind momentan nicht drin.

Gespielt wird hauptsächlich Blues, 60er und 70er Rock alá Neil Young, Bob Dylan usw

Vielen Dank
kölsche_jung
Inventar
#4 erstellt: 30. Nov 2015, 11:49

Diogo (Beitrag #3) schrieb:
...
Stören tut mich, dass ich mit dem Gerät keine Musik hören kann
...

ein sehr guter grund für ein neues System

in bezug auf Preis und Musikrichtung empfehle ich dir dann das "original" ... M20E auf TK incl Nadeleinschub ...

meld dich mal beim www.dual-board.de an, und mach da auf dem marktplatz ne suchanfrage ... da sollte dir für unter 100€ was angeboten werden ... die tage ging noch ein M20E mit TK, einer gebrauchten und einer neuen originalnadel für 99 über den tisch ...
evilknievel
Inventar
#5 erstellt: 30. Nov 2015, 11:51
Hallo,

du benötigst zuerst ein TK12 oder TK24 Headshell.

Die gibt es mit verschiedensten Bezeichnungen. Also nicht irritieren lassen.

zB:
http://www.ebay.de/i...2:g:jEcAAOSwbdpWUtPx
http://www.ebay.de/i...0:g:IrQAAOSw7FRWWZpm

Nicht gerade günstig was da momentan in der Bucht schwimmt. Bei letzterer sind zumindest die Kontaktstifte gereinigt worden.

Ansonsten würde ich dir raten nach einem Headshel zu suchen, wo noch ein Shure M 75D dranhängt.
Das dürfte für deine Art von Musik ein guter Einstieg sein, dazu die passende elliptische Nadel von Cleorec.

Gruß Evil
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 30. Nov 2015, 11:53
Hallo,

Dir fehlt der Tonkopfträger, auf Dual-Sprech "TK" genannt, an diesem werden Systeme eingeklipst oder mit 1/2-Befestigung angeschraubt.

Für 100 Euro incl. TK wäre z.B. http://www.ebay.de/i...d:g:RlAAAOSw3xJVayU6

dazu eine gute Nachbaunadel
http://www.ebay.de/i...?hash=item5ad52316c6

Hier die Anleitung vom 601 für Montage und Justage:

http://dual.pytalhost.eu/601/

Tante Edith: oh, da hatten 2 den gleichen Gedanken...

BTW: der 601 ist ein feiner Dreher. Wenn Tempo nicht passt oder Umschalten 33/45 ist der Riemen fällig. Auch kein Akt, gibt es auch beim Cleorec.

Peter


[Beitrag von 8erberg am 30. Nov 2015, 11:54 bearbeitet]
tinnitusede
Inventar
#7 erstellt: 30. Nov 2015, 12:38
Hi Diogo,

da fehlt ja alles,

Du kannst von mir ein M20E incl. TK haben, Nadel ist natürlich gebraucht, ein hörbarer Unterschied zu meinem zweiten M20E, welches das neuere ist, kann ich nicht feststellen, eine neue Nachbaunadel, die mir hier nur unnötig Platz wegnimmt, gibt´s noch gratis dazu,

Preis, deutlich unter 100€

Wenn Du Interesse hasst, bitte PN an mich.

Hans
akem
Inventar
#8 erstellt: 30. Nov 2015, 12:47

8erberg (Beitrag #6) schrieb:

Für 100 Euro incl. TK wäre z.B. http://www.ebay.de/i...d:g:RlAAAOSw3xJVayU6


Also das Teil würde ich nicht nehmen. So ein offenes System mit ner Menge sichtbaren Dreck dran, ich möchte nicht wissen, wieviel Dreck da schon ins System reingekommen ist...

Nimm lieber das Angebot von Hans an. Das Ortofon M20E hatte noch eine gute elliptische Nadel mit 6µm horizontalem Radius, da sind die heutigen Ortofon-Ellipsen deutlich schlechter. Und neue Originalnadeln gibt es für das System wohl auch noch (wie lange noch??), da würde ich mir gleich ein, zwei Nadeln auf Lager legen...

Gruß
Andreas
8erberg
Inventar
#9 erstellt: 30. Nov 2015, 12:57
Hallo,

Andreas, ich hab nur "Garantie" gesehen... bei "Privat ohne Rücknahme" hab ich nämlich schon ein optisch absolut sauberes System mit einem geschossenem Kanal erlebt.

M20E passt zum 601 wirklich sehr gut, nur leider werden die Bodies seltener, ich such auch noch eins...

Peter
Diogo
Neuling
#10 erstellt: 30. Nov 2015, 13:10
Hui, das ging ja richtig flott mit den ganzen Antworten.
Ich habe mich jetzt mit Hans in Verbindung gesetzt.

Vielen Dank für eure sehr nette Hilfe.
Wuhduh
Inventar
#11 erstellt: 30. Nov 2015, 19:08
@ Peter:

Du kannst doch ein normales Halbzoll-Ortofon als Body verwenden.

MfG,
Erik
8erberg
Inventar
#12 erstellt: 30. Nov 2015, 19:29
Hallo Erik,

danke für den Tip, welche Bodies passen?
Ich hab einen Versuch mit M20 Nadel in einen FF15 Mk II-Body, passt nicht - der Haltestift scheint eine leicht andere Form ("codiert") zu haben.

Peter
Diogo
Neuling
#13 erstellt: 09. Dez 2015, 11:52
Hallo,

Paket angekommen und direkt angeschlossen. Läuft alles super. Sound gefällt mir auch sehr gut. Muss ich bei den Anti Skating Einstellungen usw. noch etwas beachten? Hab da jetzt nichts verändert.

Ansonsten sehr vielen Dank an euch!
8erberg
Inventar
#14 erstellt: 09. Dez 2015, 11:59
Hallo,

unbedingt Tonarm neu auspendeln und Auflagekraft/Antiskating korrekt einstellen.

http://dual.pytalhost.eu/systeme/m20.jpg

Einstellung gem. Anleitung vom Dreher, hat ich bereits verlinkt.
Denk daran das ein Plattenspieler ein feinmechanisches Präzisionsgerät ist, daher die Einstellungen sorgfältig und nicht "mal eben" vornehmen.

Ich bedank mich schon mal im Namen Deines Drehers.

Peter
tinnitusede
Inventar
#15 erstellt: 09. Dez 2015, 12:00
jetzt erst angekommen

die Anti-Skating wir auf der elliptischen Scala auf den gleichen Wert wie die Auflagekraft, eingestellt.

Hans
Diogo
Neuling
#16 erstellt: 09. Dez 2015, 19:34
Hab jetzt nochmal den ganzen Arm ausbalanciert und alles so eingestellt, wie es sein sollte. Bin sehr zufrieden!

@Hans: Das Paket lag seit Montag bei meinen Nachbarn, die dann aber nicht da waren. . Aber Vorfreude ist ja eh die schönste Freude.

Danke!
8erberg
Inventar
#17 erstellt: 09. Dez 2015, 20:14
Hallo,

ja, ich hab die letzten Tage auch ein paar Abenteuer mit Paketdiensten erlebt...

Viel Spaß beim Plattenhören.

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual cs601?
Ghost66 am 22.04.2004  –  Letzte Antwort am 03.05.2004  –  7 Beiträge
Dual CS601 spielt zu leise
SonyPioneer am 06.08.2016  –  Letzte Antwort am 07.08.2016  –  21 Beiträge
Dual 1229 Abtastnadel wechseln
Martin932 am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 07.07.2012  –  6 Beiträge
Dual 510, neuer Tonabnehmer?
corinthian am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  3 Beiträge
Tonabnehmer wechseln
seagal26 am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2009  –  20 Beiträge
Tonabnehmer für Dual CS 607
check0 am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 20.10.2011  –  7 Beiträge
Dual CS601 - läuft, justiert und nun nur Verzerrungen!
srg am 12.10.2009  –  Letzte Antwort am 12.10.2009  –  16 Beiträge
Tonabnehmer
HiFiMan am 28.04.2013  –  Letzte Antwort am 30.04.2013  –  3 Beiträge
Dual Plattenspieler Nadel wechseln
Däve am 31.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  6 Beiträge
DUAL 1214 Tonarmhalter wechseln?
Ehrich am 25.03.2014  –  Letzte Antwort am 27.03.2014  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedk4540
  • Gesamtzahl an Themen1.345.844
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.153