Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was sind das für Tonabnehmer?

+A -A
Autor
Beitrag
>COWL<
Stammgast
#1 erstellt: 18. Dez 2015, 21:15
Jemand eine Idee? Steht absolut nichts drauf.






[Beitrag von >COWL< am 18. Dez 2015, 21:20 bearbeitet]
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 18. Dez 2015, 21:16
Ein paar Bilder wären nett

LG Christoph
>COWL<
Stammgast
#3 erstellt: 18. Dez 2015, 21:22
Das stimmt...die Bilder waren auf dem Handy. Mit dem Mäusekino wollte ich den Beitrag aber nicht verfassen.
Wuhduh
Inventar
#4 erstellt: 18. Dez 2015, 21:26
Mit Emblem = AT95E
Ohne Emblem = AT91

MfG,
Erik
wilder-Denker
Stammgast
#5 erstellt: 18. Dez 2015, 21:29
... zumindest zwei davon tragen das Logo von Audio-Technica, mehr weiss ich aber auch nicht
>COWL<
Stammgast
#6 erstellt: 18. Dez 2015, 21:35
Das ging ja schnell! Danke!!


[Beitrag von >COWL< am 19. Dez 2015, 10:33 bearbeitet]
lini
Inventar
#7 erstellt: 18. Dez 2015, 22:45
Das mit der schwarzen Nadel mit goldenem AT-Logo ist ein AT95E/Pro, das mit dem gleich aussehenden Body und roter Nadel ein AT3400 - und das mit dem anderen Body und der roten Nadel ohne Logo gehört zur AT3600-Familie, trägt aber womöglich eine Nachbaunadel, denn zumindest eine aktuelle ATN3600 hätte keinen Alu-, sondern einen Kohlefasernadelträger wie das von Erik genannte AT91E.

Das beste davon wär also das AT95E/Pro mit PC-OCC-Spulen. Aufrüsten ließe es sich mit hochwertigeren Dritthersteller-Nadeln, aber auch Audio Technica selbst müsste mittlerweile eine etwas bessere Nadel dafür anbieten können, denn mit deren neuem AT-LP5 kommt ja eine neue AT95E-Variante names AT95EX mit etwas schärferem Schliff - und dafür sollte es ja auch eine Original-Ersatznadel geben. Damit ausgestattet würde das AT95E/Pro dann eine etwas weniger nachgiebige Alternative zum aktuellen AT100E darstellen.

Grüße aus München!

Manfred / lini
>COWL<
Stammgast
#8 erstellt: 22. Dez 2015, 19:11
Vielen Dank für die Hilfe!!
Wuhduh
Inventar
#9 erstellt: 22. Dez 2015, 19:36
Nabend !

@ lini:

Danke für die Korrektur bzgl. der TA-Typen !

Danke auch im Namen von akem, dem Du mit dem Hinweis auf die ATN95EX ( ? ) reichlich Wasser-auf-die-Mühle gegeben hattest.

Somit kann demnächst wieder reichlich philosphiert werden. Wer sein vorhandenes AT95 weiterverwenden will, kann ggfs. auch ein komplettes, neues AT95EX kaufen und die Nadel weiterverwenden. Spart Justagearbeit. Wir werden sehen, welchen Preis WT dann aufrufen wird.

MfG,
Erik
lini
Inventar
#10 erstellt: 23. Dez 2015, 15:58
Erik: Keine Ursache - zumal Du ja eh schon sehr nahe dran warst.

Nicht wirklich klar ist mir indes, inwiefern ich Andreas mit jenem Hinweis Wasser auf seine Mühlen gegeben hätte. Bezieht sich das auf eine bestimmte Antwort von ihm?

Und was das AT95EX angeht: Da wird sich wohl erst noch zeigen müssen, ob AT das auch separat anbietet - aber ich würd zumindest davon ausgehen, dass sie eine ATN95EX anbieten werden müssen, und sei's nur, um die LP5-Käufer nicht zu enttäuschen.

Grüße aus München!

Manfred / lini
Albus
Inventar
#11 erstellt: 23. Dez 2015, 16:15
Tag,

schon geschehen: http://www.audiotech...oduct&product_id=619
0.3 mil x 0.7 mil (8 x 18 mü).

Freundlich
Albus
lini
Inventar
#12 erstellt: 23. Dez 2015, 19:31
Albus: Ah, gut - ahnte ich's doch. Dass AT das ganze System auch einzeln anbieten wird, halt ich hingegen eher nur für mäßig wahrscheinlich, denn das wär ja quasi fast hauseigene Konkurrenz zum AT100E... Da würd ich an ATs Stelle für den Einzelverkauf eher über ein(e) AT(N)100EL als Low(er)-Compliance-Ergänzung zum normalen AT100E nachdenken.

Grüße aus München & schonmal 'n frohes Fest und so!

Manfred / lini
Passat
Moderator
#13 erstellt: 23. Dez 2015, 19:46
Das rechte könnte auch ein AT-93 sein.
Das AT-93 hat den gleichen Generator wie das AT-95E, aber eine sphärische Nadel anstatt einer elliptischen Nadel.

Vom AT-91 gabs auch mehrere Varianten, die Topversion ist das AT-94E (elliptische Nadel anstatt sphärischer Nadel wie beim AT-91).

Grüße
Roman
Wuhduh
Inventar
#14 erstellt: 23. Dez 2015, 23:30
Ach was, bei dem neuen Nadeleinschub hat ein Kalkulator festgestellt, daß bei einer Produktion von x-tausend Stück der Materialpreis für den Spritzguß aus schwarzem Recycling-Kunststoff weitaus niedriger ist als grün.

Zur Belohnung bekam er beim nächsten Essen in der Werkskantine ein frisches Paar Eßstäbchen und einen Nachtisch nach Wahl.

Über die Qualität des Schliffes braucht sowieso nicht weiter nachgedacht werden.

Die Typenbezeichnung erninnert mich an die ATN13Ea / EaX und EaV - Versionen.

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmer
Andre_Dü am 02.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  9 Beiträge
Schulnoten für Tonabnehmer
.JC. am 07.10.2016  –  Letzte Antwort am 07.10.2016  –  2 Beiträge
Tonabnehmer für Marantz 6300
manolo_TT am 02.05.2012  –  Letzte Antwort am 03.06.2012  –  15 Beiträge
Empire Tonabnehmer
-wattkieker- am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  6 Beiträge
Tonabnehmer.
Catwysel8223 am 26.01.2016  –  Letzte Antwort am 26.01.2016  –  2 Beiträge
Tonabnehmer für Technics SL-M1
maso82 am 07.06.2010  –  Letzte Antwort am 09.06.2010  –  3 Beiträge
Tonabnehmer?
Ampeer am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  6 Beiträge
Was für einen Tonabnehmer Kaufen ?
pitbresig am 12.07.2007  –  Letzte Antwort am 12.07.2007  –  3 Beiträge
Was ist das für ein Tonabnehmer-Adapter?
Dynacophil am 21.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  7 Beiträge
Was für ein Tonabnehmer ist das?
Django8 am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 26.09.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Akai

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedConQueror857
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.228