Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonabnehmer für Marantz 6300

+A -A
Autor
Beitrag
manolo_TT
Inventar
#1 erstellt: 02. Mai 2012, 15:57
hi,

werde wohl demnächst einen marantz 6300 mein eigen nennen, was im moment mein traum-dreher (zumindestens rein optisch :D) darstellen wird. jedenfalls wollte ich mal fragen welche MM-system darauf befestigbar sind. ich habe von meinem 1228 noch ein ortofon m20e über, ich nehme mal an, dass das nicht verbaut werden kann. morgen sollte ich dann auch einige bessere bilder vom TA bekommen, im moment erkennt man recht wenig:

http://www.ebay.de/i...&hash=item3375819626

wie schauts mit einem nagaoka mp 200 aus?
pagefile
Stammgast
#2 erstellt: 02. Mai 2012, 19:00
Hi,

ich hab auch nen Marantz 6300, leider in Grau und nicht in Holzoptik wie deiner. Das M20E hat doch eine normale 1/2 Befestigung oder? Dann ist es auch an dem Plattenspieler nutzbar. Das Headshell ist ja das Originale also ist auch jeder Tonabnehmer mit 1/2 Zoll Befestigung anschraubbar.

Edit: Die Holzvarinte ist übrigens die US-Version, die graue die Europa-Version.


[Beitrag von pagefile am 02. Mai 2012, 19:01 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#3 erstellt: 03. Mai 2012, 00:17
Der Tonarm wird wohl mittelschwer sein.

Das Ortofon M20 könnte durchaus passen und neue Nadeln dafür sind recht preiswert. Würd ich wohl versuchen zu nutzen wenn es schon herumliegt.
manolo_TT
Inventar
#4 erstellt: 03. Mai 2012, 05:37
danke für die antworten, habe jetzt das entsprechende bilder bekommen und es handelt sich um einen ortofon vms 20e mkii, bei willi gibts auch noch original ersatznadeln (was schon mal gut ist), kann den jmd einschätzen?


IMAG0293
directdrive
Inventar
#5 erstellt: 03. Mai 2012, 05:45
Moin,

in der verlinkten Auktion sind Bilder vom Marantz mit verschiedenen Tonabnehmern, Ich glaube, einmal ein Shure V-15IV und einmal ein Ortofon VMS-20II zu erkennen. Beide System sind es wert, nach einem neuen Nadeleinschub Ausschau zu halten.
Dein vorhandenes Ortofon M-20E passt - wie schon erwähnt - nur wenn es ein herkömmliches System mit 1/2 Zoll Befestigung ist.


Edit: Die Holzvarinte ist übrigens die US-Version, die graue die Europa-Version.


Einspruch, das stimmt so nicht, die Holzversion des Marantz taucht in deutschen Prospekten und zeitgenössischen Tests regelmäßig auf, die graue Variante heisst 6300S, wobei das "S" für Silver steht. Ich habe den 6300 holzfurniert und in silbergrau besessen, beides reguläre Modell für den deutschen/europäischen Markt.

Grüße, Brent
Detektordeibel
Inventar
#6 erstellt: 03. Mai 2012, 05:49

kann den jmd einschätzen?


War damals in der Oberklasse angesiedelt und hier singt so mancher Loblieder drauf. Vom technischen Aspekt alleine ist es auf jeden Fall besser als jeder Tonabnehmer den du neu bei ca 120-130€ bekommst.

Hier werden dir andere noch mehr sagen können, scheinbar gibt es aber auch eine sehr weich aufgehängte Nadel für das System, das wird bei dem Tonarm wohl nicht so recht funktionieren. Da lieber auf Nummer sicher gehen.
directdrive
Inventar
#7 erstellt: 03. Mai 2012, 05:52

manolo_TT schrieb:
...es handelt sich um einen ortofon vms 20e mkii, bei willi gibts auch noch original ersatznadeln (was schon mal gut ist), kann den jmd einschätzen?


Sehr anständiges System, nackte elliptische Nadel, vielleicht ein bißchen zu weich für den Marantzarm.
Lass den Marantz erst einmal da sein und höre ihn Dir in Ruhe an.

Wenn Du zufrieden bist und Dir der Charakter des Ortofons gefällt, ist eine neue Nadel eine bessere und günstigere Alternative zum Neukauf eines Systems.

Grüße, Brent
manolo_TT
Inventar
#8 erstellt: 03. Mai 2012, 05:56
hatte auch schon in einem fred hier gelesen, dass der es vll. probleme mit dem tonarm geben könnte, nach euren meinungen schätze ich ihn zumindestens über dem ortofon m20e ein, nichtsdestotrotz wie kann sich diese inkompatibilität mit dem tonarm bemerkbar machen (schnelle abnutzung der nadel)?
directdrive
Inventar
#9 erstellt: 03. Mai 2012, 06:11

manolo_TT schrieb:
...wie kann sich diese inkompatibilität mit dem tonarm bemerkbar machen...?


Die Resonanzfrequenz der Tonarm/System-Kombination sinkt sehr tief, dadurch kann es zu hörbarem Rumpeln und zur Verstärkung subsonischer Schallanteile kommen - bei verwellten Platten oder Erschütterungen flattern dann die Tieftöner sichtbar. Klanglich kann sich so eine Fehlkombination durch aufgeblähten Bass bemerkbar machen. Es kann zu Abtastproblemen kommen, sichtbar wird evtl. ein gewisses Zittern der Nadel bei entsprechenden Passagen.

Die Resonanzfrequenz lässt sich mit einer geeigneten Testplatte überprüfen.

Grüße, Brent
manolo_TT
Inventar
#10 erstellt: 03. Mai 2012, 06:51
okay, da werde ich wohl mal den m20e versuchen, passt den der vms 20e an den dual 1218 (würde die mal gegeneinander hören wollen )
Fhtagn!
Inventar
#11 erstellt: 03. Mai 2012, 19:24
Mit der M20FL super Nadel wird es besser passen, das ist härter und läuft sehr gut an mittelschweren Armen.
Wenn dein System ein super ist, passt die FL Nadel.
manolo_TT
Inventar
#12 erstellt: 03. Mai 2012, 19:40
meinst du das ortofon vms 20e mkii oder m20e? auf dem m20e ist nichts weiter vermerkt, aber ich sollte die tage noch ein ersatz m20e bekommen

SAM_1673
Fhtagn!
Inventar
#13 erstellt: 03. Mai 2012, 19:52
Am M20 sollte die FL Nadel passen. Kostet als NOS 79€ bei Thakker.
manolo_TT
Inventar
#14 erstellt: 04. Mai 2012, 05:33
gut das ich mir erst die woche 2 neue nadeln gekauft habe
manolo_TT
Inventar
#15 erstellt: 03. Jun 2012, 16:45
hat leider mit dem letzten 6300 geklappt, nichtsdestotrotz, gibt es eine übersicht welche MM-system bei welchen TA (einteilung nach leichter..schwerer) passen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmer für Marantz Model 6300
pagefile am 27.08.2011  –  Letzte Antwort am 02.02.2012  –  17 Beiträge
Tonabnehmer für Marantz 6300 gesucht
Psychopomp am 05.02.2012  –  Letzte Antwort am 12.02.2012  –  13 Beiträge
Tonabnehmer Empfehlung Marantz 6300 - Please HELP
ProtonAMP am 19.03.2013  –  Letzte Antwort am 27.04.2013  –  51 Beiträge
Tonabnehmer Marantz 6300
andresjuez am 07.04.2016  –  Letzte Antwort am 08.04.2016  –  3 Beiträge
Marantz 6300
Steffen87 am 12.07.2013  –  Letzte Antwort am 31.10.2015  –  29 Beiträge
Marantz 6300 - welche Nadel
skyski am 15.10.2013  –  Letzte Antwort am 16.10.2013  –  6 Beiträge
Marantz 6300. Welche Ersatzteile gibt es noch?
Foryoumydear am 12.11.2010  –  Letzte Antwort am 12.11.2010  –  10 Beiträge
Marantz 6300 leiert
Psychopomp am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  16 Beiträge
System für MARANTZ 6300 gesucht
migl am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 03.03.2008  –  2 Beiträge
Tonabnehmer für Marantz 6370Q
ev am 16.07.2010  –  Letzte Antwort am 18.07.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedblu3scr3en
  • Gesamtzahl an Themen1.345.684
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.963