Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics SL1300 Automatische Abschaltung?

+A -A
Autor
Beitrag
tech-player
Neuling
#1 erstellt: 25. Dez 2015, 12:55
Servus miteinander,

gleich zum Beginn habe ich einige Fragen :-)
Vor Kurzem habe ich den Plattenspieler Technics SL 1300 bei eBay erworben.
Funktioniert eigentlich ganz gut, dennoch sind noch ein paar Fragen offen. Und zwar:
Die automatische Endabschaltung funktioniert nicht. Er läuft in der Auslaufrille und man muss dann den Tonarm mit dem Hebelchen anheben und zurück führen. Dann schaltet er ab. Ist es so bei diesem Modell oder ist er defekt und muss automatisch den Tonart abheben und zurück führen? Ich habe noch 2 Wochen Rückgaberecht, sollte es tatsächlich defekt sein- schicke ich das Gerät zurück.
Desweitern hält er die Geschwindigkeit nicht konstant, mall läuft er schneller, mal langsamer, ist nicht so schlimm, habe aber keine Erfahrung ob es bei so einem alten Gerät ok ist.

Ich freue mich auf eure Erfahrungen und Unterstützung.

Viele Grüße aus München,
Juri
RelacksMax
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Dez 2015, 13:47
Schönes Gerät auf jeden Fall

1. Hast du ein Handbuch? Wenn nicht: Gibts hier: Vinylengine. Anmeldung notwendig - aber kostenlos und unbedenklich. Du hast den SL 1300 ohne mkII? (nur zur Sicherheit).

2. In der Anleitung sind idR verschiedene Fehlerszenarien beschrieben. Ich vermute folgendes:

Endabschaltung ohne Funktion - wahrscheinlich ist der Abschaltpunkt nicht korrekt eingestellt. Es könnte aber auch ein mechanischer Defekt zugrunde liegen.
Gleichlaufschwankungen haben meistens abgenutzte/verschmutzte Drehzahlpotis als Ursache. Dazu findest du hier und im WWW jede Menge "Material".

EDIT: Ach ja - dreh die Regler für 33 und 45 RPM 50-100 Mal von Anschlag bis Anschlag.
Möglicherweise reicht das schon.

EDIT2: Die Drehzahl sollte schon konstant sein um gescheit Musik hören zu können. Klar - bei einem alten Gerät kommt sowas wie oben beschrieben schon vor - aber mein SL-1510 läuft auch ohne Probleme und Schwankungen. Muss man sich halt mal drum kümmern.


[Beitrag von RelacksMax am 25. Dez 2015, 14:06 bearbeitet]
tech-player
Neuling
#3 erstellt: 25. Dez 2015, 16:51
Vielen Dank für die Tipps!
Habe mich schon ein wenig im Forum eingelesen. Über die Schrauben unter dem Teller und neben dem Tonarm habe ich den Zeitpunkt für Abschaltung richtig eingestellt, passt jetzt ganz gut und schaltet sauber ab, Mitten in Auslaufkurve :-)
Mit Geschwindigkeit muss ich noch schauen. Habe noch festgestellt, dass der Hebel zum Tonarmabheben nicht mehr hält und aus der Kunststoffbuchse rausfällt. Ich glaube, die Buchse ist kaputt und hält den Hebel nicht mehr. Kann man das irgendwie reparieren, gibt es Ersatzteile dazu? Handwerklich habe keine zwei Linkshände, repariere die Taschenuhren :-)
Und noch eine Frage:
Habe gesehen, dass bei manchen Plattenspieler so eine art Putzarm links oben installiert ist. Und zwar immer in unterschiedlicher Ausführung. Ist es nicht im Basisumfang erhältlich gewesen und eine Sonder- Nachrüstung?

Vielen Dank!
Sonst habe Spaß mit Gerät
frank60
Inventar
#4 erstellt: 25. Dez 2015, 16:59
Hier ist ein schöner bebilderter Thread zur Tonarmlift Wartung beim SL-1300.

Den Punkt für die Endabschaltung würde ich weiter nach innen legen, kurz vor dem Label. Ich habe ein paar Platten, die ich mit Deiner Einstellung nicht bis zum Ende hören könnte, da geht der letzte Track bis kurz vor das Label und die Auslaufrille ist sehr schmal. Bei meinem Yamaha Dreher mußte ich den Abschaltpunkt deshalb auch nach innen justieren.
RS-1700
Stammgast
#5 erstellt: 25. Dez 2015, 17:07
Ersatzteile für diesen Technics bekommst Du wahrscheinlich nur noch gebraucht und mit viel Geduld bei ebay. Du könntest den Hebel auch mit Zweikomponenten-Kleber (z.B. Uhu Endfest 300) einkleben.

Der Putzarm von dem Du schreibst ist ein sogenannter Platten- oder Mitlaufbesen, so etwas gab es nur als Zubehör und nicht als Basisausstattung, einfach mal googeln.
volvo740tius
Inventar
#6 erstellt: 25. Dez 2015, 17:49
Hallo,


tech-player (Beitrag #1) schrieb:

Vor Kurzem habe ich den Plattenspieler Technics SL 1300 bei eBay erworben....
Ich habe noch 2 Wochen Rückgaberecht, sollte es tatsächlich defekt sein- schicke ich das Gerät zurück.


nur mal aus reiner Neugier, was hast Du bezahlt und waren die Macken in der Artikelbeschreibung erwähnt? Die Justage der automatischen Rückführung ist einzusehen, die sollte man nach der Inbetriebnahme sowieso überprüfen. Abgebrochener Lifthebel (Verpackungskünstler?) und schwankender Gleichlauf sind allerdings Sachen, die ich nicht hinnehmen würde, daher die Frage nach der Beschreibung. Fairerweise sei erwähnt, dass der PS 40 Jahre alt ist, das da schon mal was hakelt kann schon sein. Allerdings sollte dann das Gerät nicht als i. O. verkauft werden.

Das ist wohl dann so ein Überflieger für ~120€.

Gruß Thomas
frank60
Inventar
#7 erstellt: 25. Dez 2015, 18:11
Wenn man mal in der Bucht bei den verkauften 1300ern schaut, findet sich nur einer in der letzten Zeit, der vom gewerblichen Händler verkauft wurde, der Rest waren Privatverkäufe ohne Rückgaberecht. Und um ehrlich zu sein, auf Grund der Bilder zum Gerät wäre ich da bei 80€ ausgestiegen, bis zu den erzielten 160,99€ hätte ich nie und nimmer mitgeboten.
Ich nehme mal an, der ist es?
Von den Defekten ist in der Artikelbeschreibung nichts zu lesen, also schon mal ganz klar Betrug oder Unfähigkeit, einen Dreher ordentlich zu verpacken. Aber so, wie die Haube aussieht, wurden die Mängel eher bewußt unterschlagen und waren schon beim Erstellen der Auktion vorhanden. Zumal eine schwankende Drehzahl mit großer Wahrscheinlichkeit kein Transportschaden ist.
tech-player
Neuling
#8 erstellt: 25. Dez 2015, 20:59
Gekauft habe ich ihn für 249€ per Angebot Vorschlag. War ursprünglich bei 270. Die Mängel waren natürlich nicht erwähnt. Gerät als funktionsfähig und in sehr gutem Zustand fürs Alter beschrieben, Funktion angeblich geprüft und als "funktioniert einwandfrei" befunden. Der Verkäufer hatte 100% positives Profil. Nun bin ich verunsichert ob ich ihn nicht doch zurück schicken soll. Der Preis schien mir ok zu sein, da ich dieses Modell schon für 300-400€ gesehen habe.
Das ist schon bitter, dann zu erfahren, dass das das Gerät nicht einwandfrei ist.
Was meint ihr?

Gerät bei eBay: Technics SL-1300 Plattenspieler DIRECT DRIVE AUTOMATIC

Danke und

Viele Grüße
frank60
Inventar
#9 erstellt: 25. Dez 2015, 21:26
Ah, das Angebot lief unter beendet, nicht unter verkauft.

Für den hatte ich auch ein Preisangebot gemacht, aber die Verkäuferin wollte partout nicht von ihrem hohen Roß herunter und als Gegenvorschlag 249€ gemacht, was ich, im Vergleich zu den als verkauft gefundenen, als viel zu teuer empfand.
In Anbetracht der von Dir beschriebenen Mängel kann ich im Nachhinein froh sein, daß sie so stur war. Hatte auf Nachfrage noch groß getönt, daß sie oft Plattenspieler verkauft und weiß, wie man die verpackt.

Ehrlich gesagt, in Anbetracht der von Dir beschriebenen Defekte würde ich das Ding zurückgeben, der Preis war viel zu hoch. Ein Tipp: nicht widerrufen, sondern in ebay die Rückgabe wählen und dort den Grund nehmen, daß der Artikel nicht der Beschreibung entspricht und die Defekte aufzählen, die in der Artikelbeschreibung nicht auftauchen. Grund: dann hast Du gute Karten, auch die Rücksendekosten erstattet zu bekommen, normalerweise wälzen die gewerblichen Händler in der Bucht diese bei Widerruf auf den Käufer ab. Dagegen, wenn Du eben das Gerät zurückgibst, weil falsch beschrieben, riskieren sie selten Zoff und zahlen auch anstandslos die Rücksendung.
tech-player
Neuling
#10 erstellt: 25. Dez 2015, 21:34
Am Ende ist man immer schlauer ;-)
So, nun habe ich die Verkäuferin angeschrieben. Die Mängel sind erwähnt. Ich sehe die zwei Möglichkeiten:
- deutliche Preisreduzierung oder Rückgabe. Für den Tipp bei eBay als Rückgabe abzuwickeln vielen Dank!
Bin mal gespannt, wir es weiter geht.
Ansonsten schönes Teil, keine Fragen.
volvo740tius
Inventar
#11 erstellt: 25. Dez 2015, 23:17
Hallo,

tech-player (Beitrag #10) schrieb:

- deutliche Preisreduzierung


ich weiß nicht, wie Du die Mängel gegenrechnen möchtest, oder wie die Verkäuferin dies tun soll, da der Aufwand noch nicht reell kalkulierbar ist. Die Gleichlaufschwankungen können im besten Fall von verschmutzten Pitchpotis kommen, müssen sie aber nicht. Dann wird es schnell aufwendiger und teuer und der gebrochene Lifthebel ist ebenfalls nicht kalkulierbar. Bastelarbeit, Schlachtgerät, auf Ersatzteile hoffen?

Ganz ehrlich, für 250 € hätte der PS tip top sein müssen, inklusive polierter Haube. Starte eine Rückabwicklung und schau im neuen Jahr nach einem anderen 1300er.

Gruß Thomas
Wuhduh
Inventar
#12 erstellt: 25. Dez 2015, 23:25
Nabend !

Häufig enspricht das Bewertungsprofil genauso wenig dem deutschen " Reinheitsgebot " wie Bier, Katzenfutter und Röstkaffee.

Und überhaupt: War ein Schweinepreis !

MfG,
Erik
frank60
Inventar
#13 erstellt: 27. Dez 2015, 11:30
Wie war denn der Dreher eigentlich verpackt? Das waren die Antworten, die ich von der Verkäuferin (ebay Shop läuft zwar auf einen Herren, aber alle Antworten kamen von einer Dame) auf dementsprechende Nachfrage bekommen habe:

Bis jetzt sind alle unsere Plattenspieler immer heil angekommen,wir fixieren den Tonarm und verpacken ihn in ausgepolsterten Karton der dann wiederum in einem zweiten Karton liegt,also bis jetzt hats geklappt

Und auf nochmalige Nachfrage:

Wir geben uns stets größte Mühe beim Verpacken,Haube und Teller un Gewicht nehmen wir immer ab.
tech-player
Neuling
#14 erstellt: 29. Dez 2015, 20:29
Der Player war eigentlich ganz ok verpackt. Alles in Luftfolie eingewickelt. Tonarmgewicht, Tonabnehmer waren auf mein Verlangen abmontiert und extra verpackt, so wie die Haube. Teller war auch ab. Das Gerät war gefühlt 30 Jahren nicht geputzt, hatte man auf Bildern nicht gesehen. Da die Verkäufer im Urlaub sind, kann ich die Angelegenheit erst ab den 06.01 klären. Habe mich aber fest dazu entschlossen, den Player zurückzugeben. Für 250€ sind einfach paar Macken zu viel.
Danke allen für Info und Unterstützung, echt klasse, dass man hier die qualifizierte Info bekommt.
Nun überlege ich den SL Player mit Quarz Steuerung zu kaufen, was hält ich davon? Sollte man kein Probleme mit Geschwindigkeit haben.
MacPhantom
Inventar
#15 erstellt: 30. Dez 2015, 15:34

tech-player (Beitrag #14) schrieb:
Nun überlege ich den SL Player mit Quarz Steuerung zu kaufen, was hält ich davon? Sollte man kein Probleme mit Geschwindigkeit haben.

Stimmt, aber nimm Abstand von den Modellen SL-1300MK2/1310MK2 bis 1500MK2/1510MK2, die haben quasi alle ein gebrochenes Teil, welches für den Tonarmlift zuständig ist. Alternativen gibt's jedoch auch gute: die Modelle SL-1600MK2 bis 1800MK2 sind empfehlenswert, ebenso die SL-Q2/3/33 (eine Kategorie tiefer angesiedelt), oder natürlich auch die SL-M1/M2/M3 (letzterer tangential), der SL-MA1 oder im Mini-Formfaktor der SL-7/10/15. Alternativ lässt sich der 1200/1210MK2 natürlich auch zuhause einsetzen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL 5210 automatische Abschaltung
Phono-Ohren am 13.07.2014  –  Letzte Antwort am 04.08.2014  –  4 Beiträge
Technics sl1300
bourg am 14.10.2014  –  Letzte Antwort am 16.10.2014  –  8 Beiträge
Tonabnehmer Technics SL1300
Technics_freund am 03.12.2015  –  Letzte Antwort am 06.12.2015  –  30 Beiträge
denon 103 an technics sl1300
ocean_zen am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 11.02.2014  –  4 Beiträge
Headshell mit/ ohne Zusatzgewicht Technics SL1300 - Denon DL 110
alhan am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 28.05.2015  –  5 Beiträge
Technics SL-BD20 - Automatische Abstellung
/LP/ am 04.08.2014  –  Letzte Antwort am 07.08.2014  –  2 Beiträge
Problem mit Technics 1710 MK II - Automatische Endabschaltung
dobro am 30.01.2014  –  Letzte Antwort am 30.01.2014  –  5 Beiträge
Philips 22 GF 403 Kofferplattenspieler: Automatik-Abschaltung ändern
giannibrixton am 07.06.2014  –  Letzte Antwort am 07.06.2014  –  2 Beiträge
TA empfehlung für SL1300
tiefton am 05.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  2 Beiträge
Project 2.1e Abschaltung
Ulf325 am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sven

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 90 )
  • Neuestes Mitgliedtimohzbs
  • Gesamtzahl an Themen1.345.611
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.585