Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


denon 103 an technics sl1300

+A -A
Autor
Beitrag
ocean_zen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Feb 2014, 22:07
Hallo liebe HIFI Freunde,

ich habe günstig einen TA denon103 im Aidiocraft as12k headshell gekauft
nun sind TA und headshell zusammen sehr schwer fast 21g immerhin, soll ja für denon 103 sehr toll sein (schweres headshell)
Nun ist der tonarm des sl1300 aber nicht für solche schwergewichte vorbereitet, will sagen das ich das kontergewicht schon soweit nach hinten schieben muss das die gewindeschnecke nicht mehr greift um die geforderten 2.5g auflagegewicht einzustellen
ich hab nun einfach mal meine feinwaage benutzt um 2.5g am TA zu messen!
es spielt schon gut nur
a) es ist ein mc low out und so habe ich halt immer ziemlich viel power am regler und wenn ich mal schnell auf radio schalte wirds richtig sehr laut!
b) am Pioneer spl-40 lässt es sich gut ausbalancieren, der soll aber eigentlich weg, punkt a) gilt natürlich auch an diesem dreher
c) ortofon vms 20mk2 ist nicht schlechter in meinen Ohren
Schallwellenerzeuger sind JBL hp520
AMP SONY TA 5650 v-fet,

was meint ihr ?

merci sven
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 10. Feb 2014, 22:57
Nabend, Sven !

Deine Kümmernisse sind nicht verwunderlich, denn an Deinem Sony können jeweils nur MM-Systeme angeschlossen werden. Du brauchst einen zusätzlichen Vorvorverstärker mit MC-Eingang. Oder Du verkaufst das Denon wieder.

MfG,
Erik
germi1982
Moderator
#3 erstellt: 10. Feb 2014, 22:59
Gehst du mit einem Übertrager an den Phonoanschluss, oder mit einem MC-Vorvorverstärker? Einen MC-Eingang gibts bei dem Modell nicht, den gabs nur beim größeren Bruder TA-8650.

Eventuell gibts da auch ein anderes Gewicht für den Technics, oder ein Zusatzgewicht...so wird das zumindest bei anderen Herstellern gelöst.
Wuhduh
Inventar
#4 erstellt: 11. Feb 2014, 07:49
Zusatzgewicht wie bei den DUAL nicht möglich.
Schweres Gewicht nur mit zeitaufwändiger Suche.
Hinweis auf größeren Sony irrelevant.
Denon strippen mit Gefahr auf Beschädigung keine gutte Idee.

Leichteres Headshell oder mit Bastelmitteln hinten mehr Gewicht.

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics sl1300
bourg am 14.10.2014  –  Letzte Antwort am 16.10.2014  –  8 Beiträge
dl 103 optimal an technics 1210 anbringen
souljazz am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  29 Beiträge
Headshell mit/ ohne Zusatzgewicht Technics SL1300 - Denon DL 110
alhan am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 28.05.2015  –  5 Beiträge
Shure V15 vs. Denon DL 103
phippel am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 17.05.2005  –  4 Beiträge
Tonabnehmer Technics SL1300
Technics_freund am 03.12.2015  –  Letzte Antwort am 06.12.2015  –  30 Beiträge
Technics SL1300 Automatische Abschaltung?
tech-player am 25.12.2015  –  Letzte Antwort am 30.12.2015  –  15 Beiträge
Denon DL 103
Tillimania am 06.07.2007  –  Letzte Antwort am 07.07.2007  –  9 Beiträge
Denon dl 103 r
Vinyl-2000 am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 22.04.2008  –  18 Beiträge
Compliance Denon DL 103
Kai_Muc am 31.01.2013  –  Letzte Antwort am 10.02.2013  –  35 Beiträge
Suche Plattenspieler für DL 103
janosch7 am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 13.01.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.192