AT OC 7 zum Nadeltausch zu on off HiFi?

+A -A
Autor
Beitrag
Sachse!
Stammgast
#1 erstellt: 25. Feb 2016, 08:12
Hallo.

Hat jemand Erfahrung mit der Reparatur eines Abtastsystems bei on off HiFi?
Ich überlege, ob ich mein Audio Technica AT OC 7 dort mit einer neuen Nadel versehen lasse.
Oder hat sonst jemand einen Tip, wer das gut macht?
Herrn Schürholz habe ich schon angeschrieben und warte auf Antwort.
Vielen Dank für eure Hilfe.
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 25. Feb 2016, 09:33
Moin !

auch:
Thomas Schick
Frank Schröder
Nadelspezialist Herr Göttmann

MfG,
Erik
akem
Inventar
#3 erstellt: 25. Feb 2016, 10:55
Thomas Schick bietet kein Retipping mehr an. Der verweist jetzt auf SAS Cala Mighty Sound in Frankreich.

Gruß
Andreas
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 25. Feb 2016, 16:12
Hallo!

Ein OC-7 ist doch mindestens 25-30 Jahre alt, hier ist es wohl mit einem einfachen Nadeltausch nicht getan, die Dämpfergummis dürften ebenfalls erneuerungsbedürftig sein.

Für eine solche "Runderneuerung" würde ich mich an deiner Stelle versuchsweise einmal an den Audio-Technica Vertieb wenden. Möglicherweise gibt es eine Möglichkeit das uralte System Werksseitig wieder in den Auslieferungszustand versetzen zu lassen.

MFG Günther
Sachse!
Stammgast
#5 erstellt: 25. Feb 2016, 20:22
Martin Göttmann würde es machen.
On off HiFi auch.
Frank Schröder frage ich nach.
Das System ist aus 1989.
Die Idee mit dem Vertrieb ist gut.
Die Dämpfergummis wechselt wohl niemand.
Dann ist das Ding wohl Schrott?
Was gibt es Vergleichbares?

Danke
Wuhduh
Inventar
#6 erstellt: 25. Feb 2016, 23:01
Vergleichbar und besser ist das OC9 in der Urversion, nicht MK II oder III.
Sachse!
Stammgast
#7 erstellt: 25. Feb 2016, 23:10
MK II oder III nicht so gut?

MK I ist ja dann auch so alt....
Wuhduh
Inventar
#8 erstellt: 26. Feb 2016, 07:07
Moin !

Es spricht nichts dagegen, einen hochwertigen TA aus einer seriösen Quelle unbenutzt bis New-Old-Stock nicht zu kaufen.

Die allgemeine Erwartungshaltung ggü. Sonderrabatten sollte aber nicht zu hoch sein. Viele Händler brauchen noch nicht ihren Warenbestand zu verkaufen.

MfG,
Erik
Hörbert
Moderator
#9 erstellt: 26. Feb 2016, 09:27
Hallo!

Das OC-9 MK-II ist praktisch identisch mit dem Urmodell da es mit dem gleichen Nadelträger nebst ML-Nadel ausgestattet ist und auch die gleichen Werte bezüglich Output und Nadelnachgiebigkeit aufweist.

Das MK-III ist dahingegen Modifiziert das hier anstatt des ML-Schliffes irgendein Contact-linie-Schaliff verwendet wird, will man also dem MK-nix möglichst nahe kommen nimmt man das MK-II.

MFG Günther
Sachse!
Stammgast
#10 erstellt: 18. Mrz 2016, 22:48
Das System ist bei Herrn Schürholz.
akem
Inventar
#11 erstellt: 19. Mrz 2016, 09:59

Hörbert (Beitrag #9) schrieb:

Das OC-9 MK-II ist praktisch identisch mit dem Urmodell da es mit dem gleichen Nadelträger nebst ML-Nadel ausgestattet ist und auch die gleichen Werte bezüglich Output und Nadelnachgiebigkeit aufweist.

Meinst Du? Ich hab mal gelesen, das Ur-OC9 hätte nur eine elliptische Nadel gehabt...

Gruß
Andreas
Hörbert
Moderator
#12 erstellt: 19. Mrz 2016, 16:56
Hallo!


...... Ich hab mal gelesen, das Ur-OC9 hätte nur eine elliptische Nadel gehabt.........


Das weiß ich ziemlich genau da ich nacheinander zwei der Ur-OC-9 besessen habe, -danach hatte ich das System für lange Zeit aus meiner Palette genommen-, kurz bevor AT das System zumindestens hier in DE endgültig eigestellt hat gab es im übrigen wirklich noch eine nachgeschobene Charge von OC-9´s die mit den Restnadeln der 'OC-7 Serie (elliptischer Schliff gleicher Nadelträger und Generator) die schon eingestellt waren bestückt war, hier wurde einfach noch schnell der gute Ruf den sich das OC-9 durch sein für damalige Verhältnisse sehr guten P-/L- Verhältnisse erworben hatte noch schnell ausgeschlachtet. Auf diese Modellvariante bezieht sich wohl das von dir gelesene.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lebensdauer Audio-Technica AT OC 7
Tuono03 am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  5 Beiträge
Audio Technica AT-OC 7
hifi-chris am 17.05.2003  –  Letzte Antwort am 17.05.2003  –  2 Beiträge
AT-OC 9 defekt?
olis am 28.03.2012  –  Letzte Antwort am 28.03.2012  –  4 Beiträge
Klanglicher Unterschied Audi Technica AT OC 9 ML III zu AT 33 EV?
Cosimo_Wien am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  3 Beiträge
TD 147 Jubilee mit AT OC 9 ?
Seeräuber am 20.05.2006  –  Letzte Antwort am 21.05.2006  –  5 Beiträge
JVC Nadeltausch bei MC Systemen
jvc_graz am 02.12.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  2 Beiträge
thorens td319 + Ortofon x5-mc nadeltausch
JulianPacal am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  5 Beiträge
ELAC ESG 796 Nadeltausch
klingt_wie_kaput am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2017  –  66 Beiträge
AT-LP120 Antiskating bis 7, wie einstellen?
Schubertz am 21.07.2015  –  Letzte Antwort am 24.07.2015  –  6 Beiträge
Eure Erfahrungen mit Tonabnehmer Audiotechnica AT-OC-9
bernie_36 am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 29.05.2006  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedDirk_1964
  • Gesamtzahl an Themen1.386.846
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.413.953

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen