Rauschen Denon DP300F

+A -A
Autor
Beitrag
st_mages
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Feb 2016, 21:37
Hallo,

bevor die Audiophilen mir einen Quintesence empfehlen hier mein Setup:

Der Dreher aus dem Titel, 1 Monat alt mit Standard TA
Denon AVR 1910
Jamo S628

Ich habe das letzte mal bewußt Platten gehört, als in meinem Kindezimmer die Schneider Kompaktanlage den Clipping Tod starb.

Jetzt bin ich etwas entäuscht. Die Wiedergabe ist insgesamt etwas dumpf und läßt die letzte Brillianz im Hochtonbereich und damit auch ein Stück Räumlichkeit vermissen. DEswegen möchte ich bei nächster Gelegenheit auf den TA Ortofon MM red wechseln.

Was ich aber wirklich als störend empfinde, ist ein immer in leisen Passagen wahrnehmbares Grundrauchen, dass schon eahrnehmbar ist, wenn der Player noch gar nicht dreht, es reicht also den Receiver auf den Eingang zu stellen.

Liegt das an dem eingebautem Vorverstärker des Drehers und lässt sich mit einem externen Phonovorverstärker diesbezüglich einen Verbesserung erzielen?

ielen Dank für eure Antworten!
akem
Inventar
#2 erstellt: 29. Feb 2016, 22:15
Laut Produktbeschreibung ist der eingebaute Vorverstärker abschaltbar. Jedoch bleibt dessen Eingangskapazität wahrscheinlich (wie sonst auch überall) aktiv, so daß diese wahrscheinlich eh schon zu große Kapazität sich noch zur Eingangskapazität der externen Phonostufe addiert (und das Kabel kommt auch noch dazu). Damit bekommst Du eine Gesamtkapazität, die für kein MM-System mehr verdaulich ist und zu spitzem, aggressivem Klang führen wird während der Superhochton dann fehlt. Bleibt eigentlich nur noch die Verwendung eines MC-Systems. Das Denon DL110 ist mein Standardtip für ein bezahlbares MC, das an einem MM-Eingang läuft (High-Output MC). Das VM Red halte ich übrigens nicht für einen Tip wert, die Nadel verzerrt ziemlich und klingt rauh, löst aber dennoch nicht gut auf und verschweigt so einige Details. Für das, was es kann, zu teuer...

Übrigens: eine Phonokette wird immer ein gewisses Rauschen aufweisen. So rauschfrei wie ein CD-Player kann eine solche Kette wegen dem hohen Verstärkungsfaktor einer Phonostufe nicht sein.

Gruß
Andreas


[Beitrag von akem am 01. Mrz 2016, 12:37 bearbeitet]
Albus
Inventar
#3 erstellt: 29. Feb 2016, 22:33
Tag,

DP-300F, der eingebaute Phono-Entzerrerverstärker ist im Signalpfad mit nominell 430 pF beladen, für diesen Weg kommen noch die Pikofarads des Tonarmes hinzu, typisch 25-30 pF. Abschaltbar ist der integrierte Phono-EQ nur am Ausgang. Am Eingang, hinter dem Tonarm, wird das Signal gesplittet. Das Abtastsystem arbeitet also immer auf beide Signalpfade (wie schon von Andreas gesagt, ein typischer Fall). Für MM-Tonabnehmer ist daher hier nicht viel zu holen oder damit zu wollen.
Die Spezifikation zum Geräuschspannungsabstand (siehe: S/N-Ratio) von 60, was wohl 60 dBA bedeutet, sollte das Gerät unter üblichen Bedingungen als störungsfrei erscheinen lassen.

Freundlich
Albus


[Beitrag von Albus am 29. Feb 2016, 22:43 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfehlung TA für Denon DP300F
devastor am 10.05.2017  –  Letzte Antwort am 29.05.2017  –  108 Beiträge
Nadelproblem bei Denon DP300F
Metalchris87 am 23.03.2013  –  Letzte Antwort am 23.03.2013  –  9 Beiträge
Denon DP300f besser als viele denken
dufs1961 am 21.05.2014  –  Letzte Antwort am 26.05.2014  –  8 Beiträge
Denon DP300F knackt auffallend oft
zEeoN am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  7 Beiträge
Denon Plattendreher DP300F
dreamer48 am 22.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  4 Beiträge
Clipping
Sovebamse am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 26.01.2005  –  11 Beiträge
clipping durch neuen TA/Nadel?
fjmi am 30.05.2014  –  Letzte Antwort am 01.06.2014  –  10 Beiträge
Klang bei einigen Platten dumpf
stranger2804 am 28.03.2012  –  Letzte Antwort am 30.03.2012  –  12 Beiträge
Dreher
Dietbert am 06.10.2017  –  Letzte Antwort am 11.10.2017  –  17 Beiträge
Denon DP300F cotra Profitec TC-400 (Vorverstärker)
juergen56 am 15.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.06.2017  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedCLK-320-Cabrio
  • Gesamtzahl an Themen1.382.811
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.338.941

Hersteller in diesem Thread Widget schließen